Spieleveteranen
17Sep/191

#151: Dragon Quest XI

Zwischen den monatlichen Spieleveteranen-Podcasts erscheinen zusätzliche Folgen für unsere Patreon-Unterstützer ab der $5-Klasse. Die erwartet in Episode 151 folgendes Programm:

Am 27. September erscheint die nicht nur musikalisch aufgebohrte Switch-Version von Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals. Schon 2018 wurde das angenehm altmodische Riesen-Rollenspiel für PC und PS4 veröffentlicht. Um den Charme der Serie und die Qualtäten ihres jüngsten Teils zu ergründen, gesellt sich JRPG-Connaisseur Michael Hengst in den Spieleveteranen-Podcast. Außerdem erwartet euch in dieser Episode eine weitere Runde mit Antworten auf höchst unterhaltsame Hörerfragen. Dazu gibt’s eine Portion Smalltalk über aktuelle Ereignisse und Spielerlebnisse.

Wenn ihr an dieser Folge und weiteren Zusatzepisoden interessiert seid, könnt Ihr uns bei Patreon unterstützen. Den kompletten Bonus-Content gibt es für alle Spieleveteranen-Backer ab der $5/Monat-Kategorie.  

Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Gastveteran Michael Hengst.
Aufnahmedatum: 13.09.2019
Laufzeit: 2:37:37 Stunden

0:00:15  Smalltalk
04:27  Die Mysterien der selektiven Borderlands-3-Bemusterung.
12:24  Was haben wir zuletzt gespielt? Unter anderem WoW Classic, Gears 5 und Fantasy General 2.
27:48  Yakuza 7 - Like A Dragon tendiert weg vom Brawler und hin zum JRPG.
32:36  Gastveteran Michael Hengst gesellt sich in die Runde. Er spielt gerade Trails of Cold Steel und erzählt von seinem Projekt Das Schwarze Auge: Book of Heroes sowie seiner neuen Garten-Grillstation.

0:43:44  Das neue Spiel: Dragon Quest XI
0:51:30  Die Basics des Spiels erklärt – und wir verkneifen uns natürlich Story-Spoiler.
0:59:20  Witzig, warm und gutherzig: Wieso Dragon Quest 11 trotz seiner Größe ein entspannendes Feierabend-Spiel ist.
1:09:00  Der Schwierigkeitsgrad ist über weite Strecken sanft, nur bei den Bossen wird’s (relativ) fordernd.
1:21:10  Die Unterschiede zwischen PC/PS4-Versionen und neuer Switch-Fassung.
1:29:05  Pressespiegel und Spieleveteranen-Wertung.

1:37:45  Hörer fragen, Veteranen antworten
1:39:13  PrinzJohnny99 fragt: Wer ist mehr und wer minder würdig gealtert?
1:41:37  Steffen Görzig: Welche Eigenschaften schätzt ihr am jeweils anderen?
1:46:20  Lars Stintzing: Spieltet ihr im Büro, spielt ihr privat Multiplayer-Spiele?
1:49:20  Benjamin Schudrowicz: Ist schon mal bei einem eurer Interview-Partner der Geduldsfaden gerissen?
1:57:15  Christian Schneider: Seid ihr handwerklich begabt?
2:00:34  Jochen Baumberge: Warum dauern Heinrichs Magazin-Reports in Retro Gamer so lange?
2:02:36  Benjamin Schudrowicz: Wenn ihr Entwicklern Tipps fürs Design gegeben habt, gab es dann auch einen Eintrag in den Credits?
2:05:15  Daniel Kurek: Wann kommt der Gothic-1-Podcast?
2:05:36  BubbleBobbleHead: Wie habt ihr die Entwicklung der TV-Formate rund um Computerspiele erlebt?
2:08:04  BubbleBobbleHead: Habt ihr noch Erinnerungen an den Atari 800?
2:10:15  Milli Vanilli: Könnte Heinrich mehr über seine Zeit bei buffed erzählen?
2:11:41  Jochen Baumberge: Wie ging man 1999 mit dem Start der »Computer Bild Spiele« um?
2:15:44  Martin: Wann und wo war eure ersten Messe, privat oder beruflich?
2:21:59  timo: Besitzt ihr ein spezielles Spiele-Souvenir?
2:24:25  timo: Humor in Spielen – welche Beispiele sind gelungen?
2:26:37  timo: Welche historischen Abschnitte neben Rom interessieren euch?

2:31:19  Vorschau
2:31:36  Podcast 152 (für alle), Ende September.
2:33:38  Podcast 153 (für Patreon-Unterstützer), Mitte Oktober.

2:36:31  Abspann

Posted by Heinrich

Filed under: Patreon Leave a comment
Comments (1) Trackbacks (0)
  1. Kann Jörgs Aussage bezüglich “deutschem Humor” in den deutschen Adventures nachempfinden, wirkt alles sehr gezwungen und bemüht-witzig, so als wolle man allen akadamischen Ratgebern zum Thema “Spontanität und Humor” gerecht werden wollen… Zum Thema Humor fällt mir noch “Conker’s Bad Fur Day” ein, als besonderen Vertreter des britischen Anarchohumors, der zu jener Zeit die Nintendo-Knuddelkultur und zahlreiche zeitgenössische Filme (finde gelungen) auf die Schippe nahm …


Leave a comment

Trackbacks are disabled.

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen