Spieleveteranen

Heinrich Lenhardt

Heinrich Lenhardt

Heinrich Lenhardt ist seit 1984 journalistisch im Computerspiele-Dunstkreis tätig und lebt im kanadischen Vancouver. Anläßlich seines 30jährigen Dienstjubiläums veröffentlichte er das eBook "Lenhardts Spielejahr 1984", in dem er 50 bemerkenswerte Titel dieses Jahrgangs analysiert. Unter www.lenhardt.net wird zusammengefasst, was Heinrich sonst noch so treibt bzw. getrieben hat.

Die wesentlichen Stationen auf dem Weg zum Spieleveteranen-Status:

Die Happy-/Power-Play-Ära (1984 - 1992)

Erster Job, Happy-Computer, Schnurrbart, die lange Geburt von Power Play. Anfang der 90er Jahre als Freier u.a. auch Video Games, Gamers.

Die PC-Player-Ära (1993 - 1998)

Reunion mit Boris, Konzept und Co-Chefredaktion von PC Player, später als Freier u.a. auch für GameStar und Bravo ScreenFun tätig.

Die Lehr- und Wanderjahre (1998 - 2006)

Erster transatlantischer Umzug, Korrespondent in Berkeley (Kalifornien) und Vancouver (Kanada) für eine Vielzahl von Spiele-Publikationen.

Die buffed-Ära (2006 - 2009)

Zum Launch und Ausbau des Online-Portals buffed.de vorübergehend wieder nach Deutschland gelockt, Konzeption buffed-Magazin.

Neuzeit und Gegenwart (2009 - heute)

Zurück zur kanadischen Westküste. eBook "Lenhardts Spielejahr", Spieleveteranen-Podcast, CHIP Power Play, freier Autor u.a. für PC Games, Gamers Global, T-Online, etc.