Spieleveteranen
11Jun/16Off

#80: Orcs & Oscars

MP3-Download (136 MByte)
Alternativer MP3-Download (68 MByte). Inhaltlich identisch, aber kleinere Filegröße.

Besetzung:  Heinrich Lenhardt, Jörg Langer, Roland Austinat und Stargast Michael Graf.
Aufnahmedatum: 03.06.2016

Themen: Unser Stargast Michael Graf senkt den Altersdurchschnitt der heutigen Veteranen-Runde beträchtlich, dabei ist er schon 13 Jahre bei der Redaktion GameStar als Spieleberichterstatter dabei. Im 80. Veteranen-Podcast ist auch seine Meinung als Filmkritiker gefragt, denn wir plaudern über den Warcraft-Film, der aktuell in den Kinos läuft. Dazu passend blättert die Runde versonnen in PC Player 1/1995, der Ausgabe mit dem Test des Serienauftakts Orcs & Humans.

0:00:20  Hallo und willkommen.

0:01:05  Stargast Michael Graf von der Redaktion GameStar stellt sich vor.

0:04:42  Gemischte aktuelle Meldungen (und eingestreute Graf-Anekdoten): Turrican II symphonisch, Sam Dyers NES-Buch auf Kickstarter, schickes Remake von Wonderboy: The Dragon’s Trap, Jörgs Urlaubsaktivitäten, E3-Erwartungen… und war da nicht noch ein Fußballturnier?

0:30:18  Michael Graf hat den Warcraft-Kinofilm gesehen und rezensiert. Was ist gelungen, wo hakt’s und warum haben Fans der Spielserie am meisten davon?

0:52:32  Apropos Warcraft: Wir blättern in PC Player 1/1995, wo das erste Spiel der Serie getestet wurde. Außerdem stolpern wir über eine Geisterstunde bei Lord British, originelle Anzeigenmotive („Die deutsche Fachpresse ist sich einig“), erinnern uns an Mark Hamill und Sportstarbegegnungen.

1:10:34  Was haben wir zuletzt eigentlich gespielt? U.a. Stellaris, Hearthstone, ein bisschen Civilization 6, Destiny, Doom, Fire Emblem Fates und Total War: Warhammer.

1:38:10  Der Schlussgag.

Posted by Heinrich

Filed under: Podcast Comments Off
Comments (13) Trackbacks (0)
  1. Endlich mal eine EM-Pause und Zeit für den Podcast…

    Bzgl. Spieleverfilmungen: Es gibt eigentlich nur einen Film, der mich da überzeugen konnte: Silent Hill. Der bringt mit seiner tollen Optik die Atmosphäre der Spiele schon sehr gut rüber und ist auch als Horror-Film halbwegs annehmbar. Die restlichen Sachen (Resident Evil, Prince of Persia usw usf) fand ich dagegen alle zum Vergessen. Ich weiß auch nicht, wieso ich mir solche Sachen immer anschaue…

  2. Also Jörg’s FIlmtipp “Sushi Girl” war durchaus mittelprächtig 😉

  3. “Woorcrooft” 😉

  4. Mich würde interessieren, warum es von Roland Austinat keinen “Steckbrief” der Veteranen auf der Webseite gibt?

    • Weil ich da einfach noch nicht zu gekommen bin. 🙂 Muss ich mal angehen.

      Auf den Aufruf, einen Steckbrief für mich zu schreiben, und ich prämiere dann den Besten … tja, darauf hat sich nie einer gemeldet. 😉

  5. Michael Graf ist für mich so einer aus der unübersichtlichen Gruppe der Neuzeitredakteure, nachdem ich die GS nicht mehr gelesen habe. Fand ihn etwas unscheinbar und konturlos.

    • Einfach mal ein paar Gamestar Videos ansehen, am besten zu eher allgemeinen Themen. Videos mit Herrn Graf sind in der Regel recht unterhaltsam. Wobei das auch für die meisten anderen Gamestar Redakteure gilt (die News-Videos sind allerdings nicht mein Fall).

      • Kenne keinen einzigen aktuellen GS-Redakteur mehr. Das Heft hat seit Jörgs Weggang unter Gunnar schon schwer verloren. Danach wurde es nicht besser. Keine Ahnung wer danach die Leitung hatte. Ist wie damals bei Powerplay und PC Player. Die Redakteure sind beliebig geworden. Veteranen sind die sicher nicht.

  6. Michael Graf ist eine tolle Bereicherung der Veteranen! Gerne öfter, gerne regelmäßig. 5 von 5 Sternen!

  7. Super Leude…hab schon sehnlichst erwartet….danke tausend mal


Trackbacks are disabled.