#366: Seven Cities of Gold

Spieleveteranen-Episode #366 (21-2024)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer
Aufnahmedatum: 15.05.2024
Laufzeit:
1:39:25 Stunden
(0:00:15 News & Smalltalk – 0:49:21 Seven Cities of Gold)

Das ist eine zusätzliche Episode für unsere Patreon-Unterstützer ab der $5-Klasse. So könnt ihr das volle Programm hören: https://www.patreon.com/spieleveteranen

Die Spieleveteranen sind für euch über die Weltmeere ins Unbekannte gesegelt und kehren mit einem Spieleschatz zurück: Seven Cities of Gold vom legendären Studio Ozark Softscape. Als Conquistador erkunden wir die neue Welt, raffen Gold für die spanische Krone und gehen mehr oder weniger rücksichtsvoll mit den Ureinwohnern um. Was faszinierte an dem Open-World-Pionier, wie erging es uns beim Wiedersehen? Doch bevor Heini Kolumbus und Jörg Pizarro von ihren Entdeckungen erzählen, holen sie Branchen-News aus dem Frachtraum, inspizieren geringfügig neuere  Spiele und öffnen die eine oder andere Hörer-Flaschenpost.

0:00:15 News & Smalltalk
0:04:30 Gemischte News: Ron Gilbert veröffentlicht erste Bilder seines neuen Projekts, Amazon gibt Tomb-Raider-Serie in Auftrag, Microsoft steht nach Studioschließungen in keinem guten Licht, XCOM-Entwickler Jake Solomon wechselt das Genre. Intern: Retro Gamer 3/2024 ist an den Kiosken.
0:23:55 Was haben wir zuletzt gespielt? Vampire Survivors: Operation Guns, Fire Emblem: The Genealogy of the Holy War, Manor Lords.
0:39:19 Hörerpost von Mario, Saswalker und Holger.

0:49:21 Das alte Spiel: Seven Cities of Gold
0:49:39 Eine riesige, zufallsgenerierte Welt, die ohne Wartepausen von Diskette gestreamt wird: Seven Cities of Gold weckte schon 1984 Entdeckungslust.
1:00:28 Auch ohne eindeutiges Spielziel gibt es reichlich Überraschungsmomente. Interaktionen mit den Ureinwohnern werden zur besonderen Herausforderung.
1:12:22 Eine gewisse Sogwirkung ist heute noch spürbar. Die Grafik mag abstrakt sein, aber die besten Geschichten spielen sich beim Spieler im Kopf ab.
1:25:52 Historischer Pressespiegel und Veteranenfazit.
1:36:58 Abspann.

#365: Zeitreise 6/2014, 2004, 1994

Spieleveteranen-Episode #365 (20-2024)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer
Aufnahmedatum: 08.05.2024
Laufzeit: 2:21:17 Stunden
(0:00:15 News & Smalltalk – 0:45:40 Zeitschriften-Zeitreise)

Bei der Spieleveteranen-Zeitreise tasten wir uns anhand von Fachmagazinen in vergangene Jahrzehnte zurück, um Tests und Themen zu kommentieren, die Spieler einst bewegten. Am Ende der Exkursion steht diesmal die Happy-Computer 6/1984, in der Heinrich erstmals etwas über Spiele schreiben durfte (wenn es auch nur Scuba Venture auf dem IBM PCjr war). Weitere Stationen unser Expedition: Bereits 2014  gab ein immer noch aktueller Nintendo-Verkaufsrenner Gas, 1994 standen Aufbau und Flugstunden im Test-Mittelpunkt. Im Bonus-Segment für Patreon-Unterstützer statten wir außerdem den kahlen Killern und Karibik-Kaufleuten des Jahrgangs 2004 einen Besuch ab. Vor dem Wiedersehen mit der Vergangenheit beschäftigen wir uns zu Beginn der Episode mit der Gegenwart in Form von aktuellen News, Spielerlebnissen und Hörerzuschriften.

Unterstützt die Spieleveteranen und hört das volle Programm: https://www.patreon.com/spieleveteranen

0:00:15 News & Smalltalk
0:05:35 Gemischte News: Nintendo würdigt die NES-Vergangenheit und plant die Switch-Zukunft, Microsoft schließt Spielestudios.
0:24:56 Was haben wir zuletzt gespielt? Paper Mario: Die Legende vom Äonentor, Hades 2 (Early Access).
0:39:38 Hörerpost von ArvidP und Jürgen Probst.

0:45:40 Zeitschriften-Zeitreise: Mai 2014, 2004, 1994, 1984
0:47:32 GamersGlobal, u.a. mit Watch Dogs, Wolfenstein: The New Order und Mario Kart 8.
1:03:26 PC Player 6/1994, u.a. mit Pacific Strike, Die Siedler und Magic of Endoria.
1:27:35 Happy Computer 6/1984, u.a. mit Scuba Venture, Axis Assassin, Fred und Star Trek.
1:52:18 Abspann.

#364: Eiyuden Chronicle – Hundred Heroes

Spieleveteranen-Episode #364 (19-2024)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Gastveteran Michael Hengst
Aufnahmedatum: 01.05.2024
Laufzeit:
1:35:31 Stunden
(0:00:15 News & Smalltalk – 0:35:43 Eiyuden Chronicle)

Das ist eine zusätzliche Episode für unsere Patreon-Unterstützer ab der $5-Klasse. So könnt ihr das volle Programm hören: https://www.patreon.com/spieleveteranen

Konami hatte Suikoden lange genug ignoriert, also taten sich ehemalige Entwickler der Rollenspielreihe zusammen, um ein neues Epos im klassischen Stil zu produzieren. Nach der erfolgreichen Kickstarter-Anschubfinanzierung 2020 ist Eiyuden Chronicle – Hundred Heroes jetzt erschienen. Neben Heldensammellust, Stadtausbau und zahlreichen Rundenkämpfen gibt es auch viel Retro-Charme und schmissige Musik. Doch nicht jede spielerische Eigenheit kann begeistern, wo haben es die Entwickler mit der Huldigung von 90er-Jahre-JPRGs übertrieben? Wir diskutieren das Spiel mit Gastveteran Michael Hengst, der schon über hundert Helden beisammenhat. Nicht ganz so zahlreich, aber durchaus gehaltvoll sind die News-Meldungen, Spielberichte und Hörerfragen, die uns zu Beginn der Sendung beschäftigen.

0:00:15 News & Smalltalk
0:05:57 Gemischte News: Fan bringt Prince of Persia auf den VC-20, Team Fortress 2 erhält 64-Bit-Update, die Neuauflage von Wizardry schlüpft am 23. Mai aus dem Early Access.
0:11:45 Was haben wir zuletzt gespielt? Minishoot‘ Adventures (Demo), Delta (Emulator auf iOS).
0:21:08 Hörerpost von Christian Stake, Maestro84, Alain und N0Remors3.

0:35:43 Das neue Spiel: Eiyuden Chronicle – Hundred Heroes
0:36:08 Wir begrüßen Gastveteran Michael Hengst, um bei Eiyuden Chronicle auf Heldensuche zu gehen.
0:40:14 Ähnlich wie bei den klassischen Suikoden-Titeln gibt es über 100 Verbündete und eine Basis zum Ausbauen.
0:58:41 Die Zufallskämpfe laufen im Rundensystem ab, das Party-Management hat einige Finessen. Die 2,5D-Grafik sorgt für Retro-Charme, der bei einigen spielerischen Eigenheiten aber übertrieben wird.
1:07:14 Bei den Bosskämpfen ist Sitzfleisch gefragt, gleichzeitig gibt es nur begrenzte Speichermöglichkeiten und die Schnellreise-Option lässt zu lange auf sich warten.
1:17:26 General Hengst erklärt den Strategiemodus und kürt sein liebstes Minispiel.
1:24:41 Pressezitate und Veteranenfazit.
1:33:05 Abspann.

#363: Hörer fragen, Veteranen antworten

Spieleveteranen-Episode #363 (17-2024)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Gastveteran Roland Austinat
Aufnahmedatum: 17.+18.04.2024
Laufzeit:
1:51:45 Stunden
(0:00:15 News & Smalltalk – 0:38:21 Hörerfragen-Special)

Das ist eine zusätzliche Episode für unsere Patreon-Unterstützer ab der $5-Klasse. So könnt ihr das volle Programm hören: https://www.patreon.com/spieleveteranen

Egal ob Gaming-Burnout, Erziehungstipps, Genre-Müdigkeit, Heftbeilagen-Betrachtungen oder Hack’n-Slash-Empfehlungen: Die Spieleveteranen haben die Antwort! Heinrich und Jörg werden diesmal von Roland verstärkt, um eine ganze Reihe eurer Einsendungen zu kommentieren. Dank modernster Spitzentechnologie kommen auch Multimedia-Hörerbriefe zum Einsatz, bei denen die Fragesteller selbst vorsprechen.  Los geht es aber wie immer mit einigen veteranenwürdigen News-Meldungen und aktuellen Spielberichten.

0:00:15 News & Smalltalk
0:02:04 Gemischte News: Fallout-TV-Serie lässt Spielerzahlen kräftig wachsen, Keanu Reeves spricht beim Sonic 3-Film mit, der FF-VII-Remake-Abschluss erfolgt (relativ) bald, Star-Control-Enkel Free Stars: Children of Infinity landet auf Kickstarter und Flying Shark fliegt eine Amiga-Ehrenrunde.
0:12:02 Was haben wir zuletzt gespielt? Millennia, Atari Mania.
0:28:58 Hörer-Feedback zur letzten Episode.
0:33:56 Wir begrüßen Gastveteran Roland Austinat.

0:38:21 Hörer fragen, Veteranen antworten
0:39:17 Den Auftakt machen Gesprächsbeiträge vom Spieleveteranen-Anrufbeantworter: Sabrina, Valentin Müller, Matt und Boris Reidel kommen zu Wort.
1:06:10 Unser Antwortenkomitee kommentiert Textbeiträge von Patrick, Saswalker, TenTacle, Matthias, Andreas, Thomas, N0Remors3 und Florian.
1:49:19 Abspann.

#362: Zeitreise 5/2014, 2004, 1994

Spieleveteranen-Episode #362 (16-2024)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Stargast Albert Absmeier
Aufnahmedatum: 10.04.2024
Laufzeit: 1:57:37 Stunden
(0:00:15 News & Smalltalk – 0:42:14 Zeitschriften-Zeitreise)

Zurück in die Achtziger mit Albert Absmeier: Anlässlich des 40. Geburtstags des 64’er-Magazins plaudern wir mit dem ehemaligen Chefredakteur über die Anfänge der Zeitschrift und die goldenen Commodore-Jahre. Danach entführt uns die Spielveteranen-Zeitmaschine in weitere Jahrzehnte. Dabei entdecken wir zum Beispiel die ultimative Fehlwertung (1994) und genießen einen bleihaltigen Karibikurlaub (2004). Im Bonussegment für Patreon-Unterstützer gibt es außerdem einen Besuch im Jahr 2014, das uns ein weiteres Elder-Scrolls-Jubiläum beschert. Während der Motor der Zeitmaschine zu Beginn der Episode noch vorheizt, gibt es Aktuelles aus der Branche, eine erste Einschätzung zur Fallout-Serienadaption und eine Portion Hörerpost.

Unterstützt die Spieleveteranen und hört das volle Programm:
https://www.patreon.com/spieleveteranen

0:00:15 News & Smalltalk
0:02:47 Gemischte News: Ein eigenes Xbox-Team achtet auf Spieleerhaltung, ein ungeöffnetes NES-Castlevania sorgt für eBay-Rekorde, Apple öffnet seinen Store für Emulatoren und die Spielebranche hat Wachstumssorgen, zumal ältere Titel erstaunlich viel Spielzeit für sich beanspruchen.
0:18:31 Was haben wir zuletzt geguckt? Fallout (Prime Video).
0:31:39 Was haben wir zuletzt gespielt? Superhot – Mind Control Delete.
0:36:07 Ein neuer Fragenaufruf und Hörerpost von Andreas Wanda.

0:42:14 Zeitschriften-Zeitreise: April 2014, 2004, 1994
0:47:48 64‘er 4/1984. Zum 40. Geburtstag des 64’er-Magazins unterhalten wir uns mit dem ehemaligen Chefredakteur Albert Absmeier (Musik: Shades von Chris Hülsbeck).
1:13:33 PC Player 5/1994, u.a. mit Ultima 8 – Pagan, X-COM/UFO – Enemy Unknown und Myst.
1:37:13 GameStar 5/2004, u.a. mit Far Cry, World of Warcraft (Beta) und Beyond Divinity.
1:56:11 Abspann.

#361: The Elder Scrolls – Arena

Spieleveteranen-Episode #361 (15-2024)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer
Aufnahmedatum: 03.04.2024
Laufzeit:
1:37:25 Stunden
(0:00:15 News & Smalltalk – 0:46:00 The Elder Scrolls: Arena)

Das ist eine zusätzliche Episode für unsere Patreon-Unterstützer ab der $5-Klasse. So könnt ihr das volle Programm hören: https://www.patreon.com/spieleveteranen

Zu den Inspirationsquellen gehörten Ultima Underworld, ein Eishockeyliga-Simulator und RutgerHauer-Filme, herausgekommen ist der Auftakt einer äußerst erfolgreichsten Rollenspielserie. Zum 30. Geburtstag von The Elder Scrolls: Arena kehren wir in die (enormen) Weiten von Tamriel zurück. Die Schwerter sind vielleicht rostig geworden und die Dungeon-Grafik wirkt etwas angestaubt, doch wie ist das Spielgefühl nach all den Jahren? Bei der Gelegenheit blicken wir auch auf die recht unterschiedlichen Testermeinungen von 1994 und weitere Serienteile zurück. Bevor wir uns auf die langen Arena-Laufwege begeben, sichten wir Veteranen-relevante News, blicken ins Posteingangsfach und erzählen von aktuellen Spielerlebnissen.

0:00:15 News & Smalltalk
0:03:18 Gemischte News: Eine neue Webseite würdigt das 40 Jahre alte 64’er-Magazin, Bill Roper liebäugelt mit einem Hellgate-Nachfolger, Nightdive Studios bringt einen obskuren Shooter zurück.
0:14:01 Was haben wir zuletzt geguckt? 3 Body Problem auf Netflix (und Jörg kennt sogar die Buchvorlage).
0:25:31 Was haben wir zuletzt gespielt? Dragon’s Dogma 2, M.U.L.E. (THE400 Mini), Millennia.
0:36:20 Hörerpost von Andreas Wanda und N0Remors3.

0:46:00 Das alte Spiel: The Elder Scrolls – Arena
0:46:15 So wurde aus Bethesdas geplantem Gladiatorenkampf in Fantasy-Arenen ein episches 3D-Rollenspiel mit unzähligen Nebenquests.
1:06:55 Grafik und Größe konnten 1994 beeindrucken, doch wie ist es uns beim Wiederspielen 2024 ergangen?
1:15:50 Wie hat sich die Serie nach Arena weiterentwickelt? Erinnerungen an Daggerfall & Co.
1:26:46 Der historische Pressespiegel.
1:34:58 Abspann.

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen