Spieleveteranen
28Oct/196

#154: The Outer Worlds

Während andere Studios ihr Heil in Online-Sperenzien und Nachzahl-Services suchen, legt Obsidian Entertainment ein neues Einzelspieler-RPG mit fast schon altmodischen Tugenden vor. The Outer Worlds erinnert teilweise an Fallout 3 oder Mass Effect, hat aber ein eigenständiges Szenario und verspricht viele Freiheiten. Verstärkt durch die Party-Mitglieder Stephan Freundorfer und Peter Bathge diskutieren wir in der Vierergruppe unsere Erfahrungen. Dabei geht es zum Beispiel um Charaktervorlieben, Kampfsystem, Schwierigkeitsgrad, Grafikstil und Dialoge, abgerundet von persönlichen Wertungen. Was dagegen vor 10, 20 und 30 Jahren so getestet wurde, beleuchten wir dann bei unserer Zeitreise-Rubrik. Neben dem Blättern in alten Fachmagazinen gibt’s in dieser Episode auch wieder Berichte von aktuellen Spieleerlebnissen.

Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen die Gastveteran Stephan Freundorfer und Peter Bathge.
Aufnahmedatum: 25.10.2019
Laufzeit: 2:36:17 Stunden

0:00:15  Smalltalk
0:01:00  Das heutige Programm.
0:04:52  Wir begrüßen Gastveteran Stephan Freundorfer, der viel auf Reisen war und für die nächste Sammlungsakquise spart.
0:10:56  Was haben wir zuletzt gespielt? Star Wars Jedi: Fallen Order (bei einem Preview-Event), Disco Elysium und Gears 5.
0:29:09  Was haben Nicht-Unterstützer bei der letzten Episode versäumt?

0:34:39  Das neue Spiel: The Outer Worlds
0:35:07  Für das SF-Rollenspiel von Obsidian kommt ein weiterer Begleiter an Bord: Gaststar Peter Bathge stellt sich vor.
0:40:24  The Outer Worlds ist ein konsequentes Einzelspieler-RPG und erinnert nicht von ungefähr an Fallout: New Vegas. Was sagen wir zu Spielgefühl, Technik und Umfang?
0:55:53  Es gibt viel Flexibilität bei Entscheidungen und Spielweise. Wie sind unsere vier Helden an The Outer Worlds rangegangen, was haben sie erlebt?
1:20:02  Pressespiegel mit Testzitaten, danach verraten die Diskussionsteilnehmer ihr persönliches Fazit.

1:30:02  Zeitreise: Oktober 2009, 1999, 1989
1:30:23  GameStar 11/2009 und GamersGlobal.de, u.a. mit Risen, Batman: Arkham Asylum, Brütal Legend und Need for Speed Shift.
1:57:17  GameStar 11/1999, u.a. mit Age of Empires 2, Command & Conquer 3, Homeworld und Driver.
2:14:00  Power Play 11/1989, u.a. mit Batman, Life & Death, Rock’n Roll und Great Courts.

2:30:06  Vorschau
2:30:29  Podcast 155 (für Patreon-Unterstützer), Mitte Oktober.
2:33:09  Podcast 156 (für alle), Ende Oktober.

2:35:14  Abspann

Posted by Heinrich

Filed under: Podcast Leave a comment
Comments (6) Trackbacks (0)
  1. *hust*. Lieber Herr Lange, natürlich ist die Tropico Reihe bei Teil 6 angekommen. Für jemand, der bei Vorstellungsgesprächen gerne ganz spezifische Detailfragen zu Spielen stellt und wohl deren korrekte Antwort erwartet, wären Sie jetzt mehr oder weniger bei sich selbst durchgefallen :P.

  2. Um Henrichs Kommentar zur “PC Action” aufzugreifen.
    Ja, mal bitte etwas zu diesem Thema machen.
    Finde, diese Zeitschrift ist zu Unrecht in der Versenkung verschwunden.

  3. Hallo und danke für die aktuellen Folgen.
    Das Wortspiel ließe sich doch ganz einfach umbauen:

    Trauma, Tupfer, Transfusionen!!!!

    Ohne den bösen Tumor.
    Ist jetzt wohl zu spät…..

  4. Huch. Danke für das Erwähnen des Kicker-Fußballmanagers. Ich weiß nicht, wie der bei mir als altem Kurt-Fan bislang völlig unterm Radar fliegen konnte. Und das Spiel scheint ja laut der alten Testberichte genau die wenigen Dinge, die mir bei Kurt immer schon auf den Rüssel gingen, besser zu machen (etwa die zuvor völlig fehlende Jugendarbeit).

    Dann weiß ich ja jetzt, womit ich große Teile des Novembers sinnlos verdaddeln werde. :0)


Leave a comment

Trackbacks are disabled.

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen