Spieleveteranen
22May/10Off

#19: »Star-Power«

MP3-Download (59 MByte)

Aufnahmedatum: 20.05.10

Diesmal ohne Jörg, dafür umso langer länger und mit einer Stargast-Sonderportion. Geblättert wird in PC Player 6/95, die wir nicht digital auf Lager haben, aber die Multimedia-Leserbriefe jener Ausgabe findet man auf YouTube.

Achtung, Gewinnspiel! Die von Toni Schwaiger erwähnte DVD-Edition „Die Redaktion – Collector’s Edition“ verlosen wir unter allen Kommentar-Schreibern zu diesem Posting, welche elegant den Satz „Ich will Toni!“ einbauen.

Besetzung: Anatol, Boris, Heinrich, Winnie und Stargast Toni Schwaiger

00:00 „Ping, ping, ping!”

00:24 „Wo bleibt die neue Musik von Chris Hülsbeck?“

06:28 Wir begrüßen Stargast Toni Schwaiger (StarTexter, Multimedia Leserbriefe, Raumschiff GameStar, etc.)

14:19 Der News-Block u.a. mit Pac-Mans Geburtstag,  dem Facebook-Zynga-Standoff, Südkoreas StarCraft-Wettskandal und Gedanken zur Wehrpflicht.

29:40 Deutscher Computerspielepreis („Die größte Luftnummer, die ich je gesehen habe“).

37:25 iPad-Befingerungsberichte („Wird das mit irgendeinem Wischtuch für den Touchscreen ausgeliefert?“).

42:45 Aktuelle Spiele (plus Tonis Kino-Tipps): Alan Wake, Prince of Persia, Red Dead Redemption, Angry Birds, Sword & Poker II und Yakuza 3.

59:58 User kommentieren, Spieleveteranen antworten.

1:04:32 Blättern in PC Player 6/95: Titelthema Flight Unlimited, Spielberg sieht Heart of Darkness, Rechtsfrage zur Multimedia-Leserbriefe-Sammel-DVD, PC Junior, 3D-Brille 1995 vs. 3D-TV 2010, Bioforge (wegweisend, aber erfolglos), First Encounters (… und Elite IV ist immer noch in Entwicklung).

1:22:18 Die Wahrheit über den 40-Zeichen-Modus von StarDatei 128.

1:25:07 „Schalten Sie auch das nächste Mal wieder ein…“

Posted by Heinrich

Filed under: Podcast Comments Off
Comments (233) Trackbacks (0)
  1. Wichtiger Artikel, ich werde wohlnun auch gleich wieder weiter baelttern hier. Bis zum Naechsten mal.

  2. Habe gerade wieder diesen Podcast erneut gehört (zweimal ist besser) und befand mich gerade zufällig auch in einem japanischen Supermarkt. Aber von Pac-Man Orangenschälern fehlte jede Spur. Die Japaner scheinen wohl nur (Obst-) Messer zu benutzen.

  3. Wann kommt denn der neue Podcast? Ist immer ein richtiges Podcast-Highlight jeden Monat, was ihr da macht.
    Herzlich,
    D.

  4. Und wieder stellt sich die Frage. Wann wird es den nächsten Spieleveteranenpodcast für die wachsende Fangemeinde geben?^^

    Mfg

    der Nachfrager

  5. “This is Spartaaaa!!!”

    … ach, sind ja doch noch keine 300 Kommentare 🙁

  6. Wie habt ihr es bitteschön hin bekommen das sich (*trommelwirbel) “Chris Hülsbeck” (tataaatataaatataaa*tschinguff) herablässt euch Freunden der retrospektiven Muse ein Intro für den Podcast zu komponieren? Boris wars gell? Bitte bitte seid nett zu ihm. Zu uns Amiganern (mit einem guten Musikgeschmak *hrhrhr) ist er immernoch mehr wie das. Scheisse ich glaub das immer noch nicht bis ich´s gehört habe.
    Thumb´s up für euren Podcast der natürlich auch ohne ein Intro vom Soundmagier hörenswert bleibt.

    Wer nölt denn hier rum? Ich hab nichts auf den ersten Blick lesen müssen. Dankeschön Boris!

    MfG

  7. Argh, zu spät für die “Die Redaktion”s DVD, egal.
    Falls es mal eine 2. Auflage geben sollte, wäre ich genauso dabei wie bei einer MMLB-DVD. Es wäre toll, endlich alle Videos in besserer Auflösung komfortable am Fernseher ansehen zu können.

    Netter Cast wie immer, ich würde mich nur sehr freuen, wenn Winnie Forster und Anatol Locker vielleicht noch ein bisschen mehr zu Wort kommen dürften. 😉

    P.S.: Schade das der sympathische Versprecher “Gamels Global” nicht mehr im Abspann ist, da musste ich jedesmal wieder schmunzeln.

  8. Heinrich: jetzt muss ich doch mal schimpfen, da liefert chris hülsbeck ein paar fette beats und sie quasseln nach ein paar sekunden in die aufnahme. ich verlange bei der nächsten gelegenheit eine ungestörte präsentation des meisters.

    ps: und verliert euch nicht wieder in den finnischen wäldern!

  9. ich kann heinrich 100% bzgl angry birds zustimmen…macht richtig süchtig, auch beim 27. versuch eines levels! 🙂

  10. ich kann heinrich 100% bzgl angry bird zustimmen…macht richtig süchtig, auch beim 27. versuch eines levels! 🙂

  11. 1. Der 19. Podcast hat mich in meiner Vermutung bestätigt: Der Jörg redet gar nicht so viel wie die anderen Podcast’ler immer tun. Jörg war nämlich gar nicht da, und der Podcast ist auch nicht kürzer als die restlichen. Im Gegenteil!!

    2. Warum sprecht ihr “Poing” als “Boing” mit “P” aus? Machen das die Poinger so? Bei uns (südlich von München) wird das Po-ing ausgesprochen.

  12. Klasse Sendung. Ich empfand Tonis Weggang bei Gamestar als einen traurigen Verlust an. Allein schon wegen “Die Redaktion”, daher hab ich mich sehr gefreut ihn als “Star-Gast” hören zu können. “Ich will Toni!” unbedingt in noch weiteren Ausgaben lauschen dürfen!

  13. Mensch Boris, auf dem Bild in der neuen GEE siehst du ja aus wie mitte 40 😉
    Als du noch in meiner Xbox warst (damals…) sahst du bestimmt 10 Jahre jünger aus. Das kommt bestimmt vom Stress bei der Arbeit, kann aber auch an der geringen Auflösung der Filmchen gelegen haben 😉

  14. …ich glaube das darf man hier nicht schreiben.

    • Öh… warum denn nicht?

      • … Geil, nach dem ganzen Genöle und Gelösche ist hier durch die fehlenden Ursprungskommentare echt eine ganz neue unerwartete humoristische Dynamik in die verwaisten Antwortkommentare reingekommen. Also finde ich zumindest 🙂

        Apropos Gelösche und Boris: Ich spiele momentan zum ersten Mal (Schande over mich) Monkey Island in der Special Edition. Boris’ Übersetzung ist wirklich klasse. Ich denke mal, dass das damals einen heiden Spass gemacht hat, das Game zu übersetzten. Es ist wirklich schade, dass das Zeitalter der klassischen Lucas-Arts-Adventures vorbei ist. Ich freue mich ja saumäßig auf evtl. Neuauflagen von “Day of the Tentacle” und “Sam and Max”. Die Zeichen hierfür stehen ja nicht schlecht.

    • Preise ?

      • Ich habe euphorisch geschrieben, wieviel ich für so eine Collection ausgeben würde und dass ich mir dafür auch extra einen Blurayplayer kaufen würde. Dieser Kommentar wurde dann gelöscht.

        • Freacore, dein Kommentar wurde nicht gelöscht! Wenn du vielleicht bitte mal hier scrollen würdest, bevor du täglich mit neuer Email-Adresse rumnölst? http://www.spieleveteranen.de/archives/305/comment-page-1#comment-945
          Achja, die anderen Maulereien “warum wurde gelöscht…” habe ich jetzt tatsächlich gelöscht…

          • Da muss ich mich wohl entschuldigen. Ich war schon ganz deprimiert, weil ich euch eigentlich so nett finde.
            Ich wollte auch nich rumnölen, aber ich konnte mir schlecht vorstellen, dass ihr solche Kommentare löscht.

  15. Nett, aber der Langer fehlt einfach!

  16. Btw, Elite III war so buggy weil der Publisher wegen Geldnot die Alpha Version in den Laden gestellt hat … ohne Rücksprache mit dem Entwickler. Die Bugs sind also nicht ganz David Braben zuzuordnen.

    Ob das Spiel besser geworden wäre wenn es mehr Zeit gegeben worden wäre sei dahin gestellt.

  17. jetzt habt ihr es geschafft, ich hänge wieder bei den MMLB fest und träume vom Stanglnator!! Vielleicht sollte euer nächstes Projekt “STANGLNATOR – DER FILM” lauten… 🙂 Florian Stangl zum Podcast einzuladen wär aber auch schon nett.

    Aber bitte achtet darauf, dass nie zu viele Leute pro Folge dabei sind, das gibt über Skype nur Durcheinander.

    Ich finds übrigens super, dass ihr Bioforge so abgefeiert habt. Das Spiel ist wohl eine der unbekanntesten, meist unterschätzten und fast in Vergessenheit geratenen Perlen überhaupt!

  18. Semi-Offtopic:
    Uuuups! Irre ich mich oder grummelt da ein Herr Schneider-Johne hinter dem Schild vor sich hin? 😉

    http://www.pcgames.de/Microsoft-Firma-15584/News/Microsoft-Chef-Ballmer-widerspricht-Apple-CEO-Steve-Jobs-749882/galerie/331420/?fullsize

  19. Hallo Heini,
    hat der Boris Dir eigentlich schon den CompProUSB geschickt?? Wo bleiben die versprochenen Fotos in der Foto-Zone???

    Gruß
    M.

  20. Ich mach dann mal die 200 voll^^

    Ich weiß nicht in wie fern das nachvollziehbar ist, aber
    eine Download-Statistik fände ich ganz interessant,
    also wie viel mal der Podcast hier und bei den anderen Portalen (iTunes)
    herunter geladen wurde!

  21. Vielen Dank für die schönen Podcasts.

  22. Ohne groß Wünsche aufzulisten und Ansprüche zu stellen: Danke für die tollen Podcasts! Insbesondere an Anatol für den perfekten Feinschliff. Mehr kann man wohl aus Skype und einer Kanada-Deutschland-Verbindung nicht rausholen.
    Nur weiter so!
    Grüße aus Wien

  23. Argh! Wieso nur stellt sich bei mir automatisch ein Frösteln ein, sobald das Wort “Video” fällt?! 😉

  24. … bevor ichs vergesse. Was meint ihr? Zerstört ein Videopodcast, mal abgesehen von den technischen Herausforderungen, das anheimelnde Gefühl eines Audio-Podcasts, oder wäre das auch mal ne Variante für die Herren Veteranen?

    • In Art eines Specials wäre ich nicht abgeneigt. Aber bitte nicht mit billiger Webcam. Eher so Weinkeller-Charme oder so wie früher der Presseclub 😉

      • .. das wäre echt cool, aber die physische Distanz der Vets ist natürlich hierbei ein fettes Problem. Oder gibts irgendein Wein-Keller-Plugin bei Adobe-Premiere. 🙂

        • Also ich habe das gleiche mal beim PC-Games Podcast gesehen. Audio ist dort sehr interessant. Video kann, muss vielleicht nicht unbedingt, aber kann (und hat es in dem speziellen Fall auch getan) die Stimmung etwas schmälern.

          Allerdings habt ihr ja mit Toni Spielberg einen international kampferprobten Regisseur, Kameramann und Editor mit Skills im Erste Hilfe-Sektor im Boot. Warum also keinen Videocast mit den Spieleveteranen. Irgendwann sind ja auch mal die ersten Menschen auf dem Mond gelandet.

  25. Tadaaa… wir wollen die Sieger-Spannung ja nicht wie Marco “DSDS” Schreyl unnötig langzerren: Gewinner unserer “Ich will Toni”-Verlosung und damit der handsignierten “GameStar: Die Redaktion”-DVD ist Kommentator “Cedric”. Er hatte den Sieger-Slogan allerdings so geschickt versteckt, dass selbst Adlerauge Heinrich ihn nur über die Suchfunktion lokalisieren konnte.

    Gratulation an Cedric & herzlichen Dank für’s Mitmachen an alle anderen Kommentarschreiberlinge, die teils hochkreativ zu Werke gingen – ey, Respekt!

    • http://www.youtube.com/watch?v=WWaLxFIVX1s 😉

      Spass bei Seite, Herzlichen Glückwunch Cedric!!!!!

    • Oh Mann, jetzt hab ich aber suchen müssen um es zu finden. Wirklich gut versteckt 😀

      Gratulation Cedric!

    • Vielen lieben Dank an euch für die Gratulationen!! (…und natürlich an Toni, aber das hatten wir ja schon!^^)

      Hab das gute Stück inzwischen hier und freue mich sehr darüber!! Vom “Raumschiff Gamestar” hab ich die DVD ja noch im Schrank, aber die letzten paar Jahre konnte ich das ganze Spieletreiben nur am Rande mitbekommen. Und “Die Redaktion” ist irgendwie völlig an mir vorbei gegangen…. Ha, jetzt hab ich was nach zu holen! *freu* 🙂

  26. Ich hätte noch nen Vorschlag für einen der nächsten Gaststars. Ich will T…nee Quatsch, Richard Löwenstein wär doch auch ganz nett, find ich.

  27. Ob das wohl noch 200 schnuckelige, kleine, süße, Einträge werden? 🙂

    • 200 Stk !?! Die sollten doch zu schaffen sein. So langsam sollte sich die Herren Spieleveteranen wirklich mal Gedanken um ein eigenes Forum machen!

      • … ich weiß echt nicht, ob ich mit nem Forum umgehen kann. Verläuft sich dann nicht alles in klitzekleinsten Fitzelthemen? Ich werd schon beim Steam-Forum bescheuert. Ich wurde auch früher schon in den News-Goups b-koppt. Naja, aber wenn hier ein Forum eingeführt würde, belege ich nen VHS-Kurs zum Thema.

  28. “Ich will Toni!” elegeant einbauen? Wie soll man das den machen? Es fällt ja ‘gar nicht’ auf wenn ich “Ich will Toni!” irgendwo einbauen. Das geht nicht Elegenat. Man kann einfach nur ein Plumpes “Ich will Toni!” posten, aber das Gewinnt dann vermutlich nichts. Leute, es ist NICHT EINFACH ‘einfach’ irgendwo “Ich will Toni!” unterzubringen. Und komisch klingt es auch… zumindest wenn an selbst Toni heißt wie ich… Oh man… gewinne ich halt nichts.. 😛 😉

    • Selbstverständlich will Toni seinem Namensvetter an dieser Stelle zur Namensvetterschaft herzlich gratulieren und ihm gleichzeitig zeigen, wie man den Satz möglichst unauffällig reinmogelt (gerade passiert ;-).

  29. Ich bin hier in der Runde etwas spät dran, aber der Podcast kann nicht einfach runtergehört werden. Das muss zelebriert werden ! Heute war endlich so ein Tag wo das ging.

    Wie geil ist das den ?!?!? Ich wurde nicht nur von von meinen Jugenhelden namentlich genannt, nein, ich wurde sogar ZITIERT ! ! ! You made my day ! An der Stelle als Heinrich meinen Namen aussprach ging mir ein echter Schauer über den Rücken ! Zu geil ! Einfach zu geil !

    Jetzt das Problem, wie kann ich damit ich die Welt rausgehen und rumprotzen ? Ich hatte mein Telefon schon im Anschlag, aber meine FReunde kennen Euch nicht (meine Frau nur aus unzähligen “langer”`schen Endlosmonologen!). Die haben KEINE AHNUNG wie geil das ist !

    Wahrscheinlich endet ein Versuch der Außenwelt das zu erklären so:

    Ich über Boris :”Na der, der die LucasArts Spiele übersetzt hat”. “Aha, Übersetzer also.” “Nein, kein wirklicher Übersetzer, ein Held”. “Mmmhh.” Über Heinrich und co :”Und Heinrich der Mitbegründer von PC Player!” “Also Computerspielezeitschrift…””Nein, mehr als das. DAS Computerspielemagazin der 90 `er !” “Achso…” “Ich war von Ausgabe zwei mit an dabei ! ” “Wie, dabei ?” “Hast du auch geschrieben?” “Nein, GELESEN ! ! !” “Und was ist daran jetzt so besonderes, dass du in irgendeinem Podcast von ehemaligen Computerspielezeitschriftenübersetzern erwähnt wurdest??”

    Hätte ich ne Tochter, würde ich ihr sagen Justin Bieber und Hannah Montana haben mich gegrüßt. Und würde ich sagen Michael Jordan und Magic Johnson hätten mich gegrüßt, würds keiner glauben ! ! !

    Ihr fünf Jungs seid schon ne Legende, aber ohne Rockstarstatus ist es echt schwierig mit Euch anzugeben – ey, das ist lieb gemeint !

    Zum Gewinnspiel:
    Fussballverrückter Neuling in ner DSA-Runde (Pan&Paper) auf die Frage welchen Charakter er spielen würde “Ich will [Luca] Toni !”. ” Schweig er !!!” raunzt es zurück.

    Grüße Philipp

    • Wie ich leider feststellen musste, gibt es mich diesmal mit gratis Rechtscheibfehlern ! Bitte schön und gern geschehen. Schade, dass ich das nicht mehr editieren kann. . .

  30. Eine sehr schöne Folge! 🙂

    Eine MMLB-DVD wäre der Hammer! Aber bitte zeitgemäß in 3D. 😉

  31. Wie wäre es mit einem Forum *hust*

    • Gute Idee! Ein Forum für uns alte Knacker (Professional Gaming since 1982). Ich will Toni als Admin!

      • Ich bin auch noch da … aber erst 20.
        Ist ja nicht so, dass dem Podcast ausschließlich Vollblut-Veteranen zuhören. Obwohl ich seit der Gamestar Erstausgabe 10/97 und vorher drei, vier PC Games auch schon verhältnismäßig lange dabei bin. Und ebenfalls mit Tonis epischer RSGS Saga aufgewachsen bin 🙂
        “Charles töten .. Charles töten” 😀 Die erste Staffel war die beste 🙂

  32. Es gab sogar Flight unlimited 3 ! Das hab ich noch bei mir rumliegen, war meine erste Flugsim und etwa mein 5tes spiel.
    Ich hatte damals keine ahnung was ich da genau kaufe aber es hat massiv spass gemacht !
    Besonders die tutorials mit sprecher (!) für jedes (!) flugzeug hatt mir da echt ein “wow” abgerungen 🙂

    Der MS Flightsim 10 den ich mir mal angeschaut hab war mir viel zu kompliziert.

  33. Ich bin ja jetzt schon seit 11 Tagen auf turkey!!!

    Wann kommt denn nun endlich der neue Podcast?!?

    Könnt ihr nicht eure Jobs an die Nägel hängen und ausschließlich der Community in Form eurer Audio-Manifeste dienen? Das wird doch wohl möglich sein.

    • Das würde ich auch unterstützen … ^^

      Was mach ich die anderen 29 tage, wenn der podcast durchgehört ist ?
      Im moment höre ich alle alten Folgen noch einmal hehe

  34. Ich hätte gern ne Umfrage, wie alt eure Hörer so sind …

    ich mache mal den Anfang : 32
    Mitgemacht habe ich Powerplay, PlayTime (lol, jaja …), Pc Joker, Pc Player und GameStar

    • Dann antworte ich da doch einfach mal : fast 38, angefangen mit Happy Computer, ASM, über Power Play, Amiga Joker, PC Joker und PC Player. Ausrutscher wie Play Time (einmal gekauft, nie wieder…) mal nicht mitgerechnet.

      • Die PlayTime war echt mäßig, aber wenn man bereits PowerPlay und ASM durch hatte und noch ein bisschen Taschengeld, dann hab ich halt noch die gekauft hehe.

        Ich kann mich heute noch an den Might&Magic3 Test erinnern … hach , seufz …

    • 34
      Angefangen mit Powerplay (01/89 – 01/99) und viel zu lange durchgehalten. Die PC Player ist leider, leider, leider, leider, leider, leider, leider, leider, leider komplett an mir vorbeigegangen. Ich hatte mir nämlich ein Heft mit Heinrich und Boris gewünscht, ohne zu merken, dass es bereits am Markt ist….
      Danach gab es nur noch N-Zone, da ich dann auf Konsole umgestiegen bin und jetzt habe ich die GEE aboniert.

      • dabei stand es ja fett auf der erstausgabe …. “testkompetenz mit lenhardt & schneider ” oder so …

        • Die beiden waren auch für mich der Anlass, die PC Player zu kaufen. Power Play war für mich nach deren Abgang nichts mehr, und auch der PC Joker war, was die Kompetenz anging, und auch was die Aufmachung der Tests betraf nicht so überragend. Bei Lenhardt und Schneider hatte ich mich immer gut beraten gefühlt.

    • locker. luftige 40 Jahre bin ich … scheisse… uralt 🙁

    • fast 35

      Angefangen 1984 Happy Computer, Powerplay (ab und an die ASM) 1992 PC Joker und PC Player. Ab 1997 PC Joker durch die Gamestar ersetzt.

      Nach dem Ende der PC Player ab und an die PC Games als Vergleich gekauft zur Gamestar.

      <<- treuer Abo der PC Player und Gamestar seit 2. Ausgabe :=)

    • 36 … das bedeutet seit etwas mehr als 20 Jahren wird mir von verschiedenen Seiten prophezeit aus mir wird nichts, zumindest nichts gesundes. IN YOUR FACE, BPjM! Freiheit für Operation Wolf!

  35. So, ab heute muss aber mal an einem ESC-Simulator 2011 gearbeitet werden.

  36. Großes Lob für die aktuelle Sendung, wirklich sehr gelungen!

    @ Winnie: Gaaaaaanz großes Kino beim Thema FAZ/Activision: “Zwei ist ungefär’ ich die Anzahl von Teams die Activision pro Monat glaub ich dicht macht.” 😀

    Der entsprechende FAZ Artikel gibt’s unter: http://bit.ly/b1I4Kq

    An euch nur ein kurzes “Weiter so!”

  37. Ich würde mir im nächsten Podcast eine Neuauflage des Atari ST/Amiga 500-Wars wünschen, mit Sicherheit habt ihr doch damals auch eure persönlichen Vorlieben gehabt 😉

    Außerdem erinnere ich mich gerne an den legendären Joystick-Test in der Happy Computer, als die Dinger von Competition Pro bis Quickshot härtesten Tests unter “Realbedingungen” augesetzt waren. Mich würde interessieren, wer sich die Testbedingungen ausgedacht hat, es kam auch damals selten vor, dass man seinen Controller vom Dach geworfen hat 😀

    Außerdem: Welches Spiel ist für jeden einzelnen von Euch ein All-Time Favorit, also welches Spiel euch bis heute als wegweisend/bahnbrechend/unglaublich unterhaltsam in Erinnerung geblieben ist, vll. noch ein- zwei ganz kurze Sätze dazu als Begründung..?

    • Was den ST-Amiga War angeht: Ich hatte erst nen ST und bin dann auf den Amiga 1000 (!) umgestiegen, weil der in jeder Beziehung dem Markt 10 Jahre voraus war. Außerdem war der Juggler und Axel-F bei Sonix (Hieß das Musikprogramm so?) ja wohl der Hammer! Dennoch, der Atari war was Midi und Sequencing angeht allem anderen klar um etliche Nasenlängen voraus.

      BTW: … konnte man bei der Workbench nicht 10+1 (F-Tasten) Taste gleichzeitig drücken und dann haben die Entwickler erzählt, dass sie lieber ne Konsole als den Amiga-Home-Computer machen wollten. Wes

      • Oh, bei dem Thema wäre ich sehr gerne wieder mit dabei! Mein A1000 steht immer noch funktionstüchtig und dezent getuned im Keller: Integrierte Festplatte, Kickstart im selbsteingelöteten ROM und bayerische Workbench. Ach…

        • Schande über mich, ich habe meinen Amiga 1000 damals irgendwann wieder verkauft. Wirklich ein Fehlentscheidung.

          “Integrierte Festplatte, Kickstart im selbsteingelöteten ROM und bayerische Workbench.” Du Angeber! 😉 Ich hatte nach dem Wahnsinnsanschaffungspreis nicht mal mehr Geld für Wechselunterwäsche.

          • Au ja. Amiga vs ST. Da werden Errinerungen an Streitgespräche auf dem Schulhof wach. Leider war ich so dämlich und hab meine(n) AMIGA ende der neunziger verkauft. Ich vermisse Sie (ihn?) ganz dolle. Im Sommer kann ich mir aber, dank A-EON, ein überteuertes Stück Hardware kaufen einfach nur um wieder eine(n) AMIGA im hause zu haben 😉

            Hier die Infos zum neuen AMIGA x1000

            http://www.a-eon.com/

          • … also ich bin inzwischen so dermaßen virtualisiert, dass mir der UAE echt 100% ausreicht. Jetzt habe ich beim Arbeiten am PC immer das wohlige, beruhigende, tiefmeditative Gefühl, dass ich den Amiga jederzeit bei mir habe…im Übrigen auch den 64er (VICE) , das Saba Video Play (M.E.S.S.) und alle möglichen Arcade-Games dank M.A.M.E. Ohmmmmm…

  38. BTW: Ihr segelt hier ja gaaaanz hart an die 150 Kommentare heran…

  39. Herrlich! Bitte den Toni öfters als Gaststar. Ich hätte auch sehr interesse an einer MMLB-Collectors Edition (mit Tonis Audiokommentar ;-D). Würde ich sofort kaufen!
    Hendrik Fisch…. was wurde eigentlich aus dem? Könntet ihr nicht mal über seinen Werdegang berichten oder ihn sogar als Gaststar in den Podcast bringen?
    Aber wem soll herr Langer denn nun über seine Spieleerlebnisse berichten? Da
    er ja sowieso täglich neue Spieleindrücke hat, müsst ihr aufpassen, dass er nicht seinen eigenen Podcast macht, indem er dann 3 Stunden Monologe spricht.

    Toni will ich auch. Dann kann er mir mal seine Video-Tricks zeigen und mir seine riesiege Geräusch-Datenbank geben ;). Ich will Toni (!) gerne auch kalt serviert ( http://flogaming.files.wordpress.com/2010/01/toni.gif ).

  40. @Boris
    Wenn man sich die MMLB so anschaut, kann ich dir nur recht geben. Eure schauspielerischen Qualitäten schlagen das heutige Soap-Gedöns um Längen!
    Also los, auf DVD bannen 😉

    • Das fänd ich eigentlich auch gar nicht so abwegig. Vielleicht gibts dafür ja einen ausreichenden Markt.

  41. Weil irgendwas drinnen stand was wir partout nicht auf dieser privat betriebenen Webseite haben wollten.

  42. Hat mir auch sehr gut gefallen. Mit eine der besten Folgen bisher.

    Allen, die sich für Bioforge interessieren, sich aber nicht an das Spiel selbst heranwagen, sei es wegen der Grafik, der Steuerung, des Endes oder der Systemanforderungen, sei folgendes Let’s Play wärmstens an Herz gelegt: http://lparchive.org/LetsPlay/Bioforge/

  43. Hier noch einer zum Thema Anmachsprüche:
    Am morgen danach, nach einer durchzechten Nacht:

    “Oh, gestern Abend warst du noch etwas verpixelt. Aber in Super-VGA siehst du echt dufte aus!”

  44. Ich muß zugeben, das ich nachdem ich von 1990-1992 (zu meiner 64er-Zeit) ein Power-Play Abo besaß von der Power Play zum Amiga Joker gewechselt bin und 1995 einen Amiga 1200 mit 130 MB Festplatte besaß. Deshalb sind die Multimedia-Leserbriefe ein wenig an mir vorbeigegangen. Um diese “Wissenslücke” zu schließen sage ich: “Ich will Toni”

  45. War wieder ein sehr netter Podcast und warte wie immer schon auf den Nächsten!

    “Ich will (einen Gin) Toni(c)!” während ich darauf warte. Geschüttelt, nicht gerührt. Ach nein das gehört glaub ich woanders hin.

    • Hi! will [auch] Tonic, Richi! Hast Du auch einen für mich? VieleICHt will Toni ja auch einen?

    • Jap das gehört wo anders hin 😉 Sodas würde ich lieber nicht schütteln 😉
      Aber ansonsten schöner Longdrink. Na Toni? Magst einen?

      • Ach nö… danke… – die 15 eines Messeabends in Vegas gekippten Gin Tonic haben mich nachhaltig dazu gebracht, diesen Gebräu nicht mehr zuzusprechen. Ähnlich verhält es sich mit Sangria… aber das ist eine andere Geschichte… 😉

        • Diese andere Geschichte würden wir trotzdem gerne mal hören. Deshalb: “Ich will Toni!” im nächsten Podcast wieder hören, damit all die netten Einzelheiten besprochen werden können! 😉

  46. Mal etwas Offtopic: Ich hatte eben ein “Streitgespräch” mit einem Freund welcher der Meinung war, dass “Space Taxi” für den C64 ein brilliantes Game war, welches ein HD-Remake bedürfe. Ich bin und war immer der Meinung, dass “Space Taxi” total überbewerteter nervender Basic-Mist war. Wie seht ihr das?

    PS: Der Pod-Cast war wie immer superb.

    • Ich mochte Space Taxi. Ist auch beispielsweise auf dem Iphone gut gecloned worden.

      • Das ist echt ein Phänomen. Ich kann das wirklich überhaupt nicht nachvollziehen… Naja, so ist das halt im Leben, der eine mag Tiffy und der andere eben Samson mehr.

    • Geht mir auch so. War streckenweise sackschwer, aber ich hab’s geliebt.

      • Ich verstehs nicht? Warum haben so viele Leute das fiese Spiel geliebt? Die quackenden Fahrgäste, die Basic-ASCII-Grafik und die pedantisch pingelige Kollisionsabfrage können es nicht gewesen sein.

        • Das Spiel hat einfach Spaß gemacht – vielleicht lags daran ? Vielleicht ist in einem evtl. Remake dann ja von den Fahrgästen ein “Ich will (zu) Toni !” zu hören – wär doch mal was ! 😉

  47. Wieder mal ein 1A-Podcast – und auch noch so lange !!!
    Also was die DVD-MMLB angeht, ich würde auch sofort zulangen !

    Die Krönung wäre natürlich, wenn man ein paar mehr Damen und Herren des alten Ensembles für die Kommentarspur zusammen bekäme (Noch Fragen: Ja, was ist eigentlich aus dem Stanglnator geworden…) ^^ – obwohl das sicherlich schnell unübersichtlich würde.

  48. Ich weiß gar nicht ob ich wirklich so einen Toni haben will. Was ist so ein Toni überhaupt? Ein neues Gimmick vom Apfelkonzern?!?

  49. Ich höre euren Podcast wirklich verdammt gerne und gehöre mit meinen 29 Jahren nun auch schon zum etwas älteren Eisen. Was mir diesmal nur wirklich sehr negativ aufgefallen ist: Das extrem hektische und anstrengende Rumgestammel und Gestotter von Heinrich, das wirkt so unprofessionell, hier sollte er wirklich mal dran arbeiten. Ich meine, er ist ja schon lange in der Branche und sollte doch durch zahlreiche Präsentationen und Meetings wirklich etwas gelassener sein. Ist das die Aufregung?

    Aber Daumen hoch, ihr macht wirklich einen guten Job.

    • Danke für die Blumen.. und Heinrichs Sprechweise finde ich ganz normal, wenn man bedenkt, dass er gut und gerne die Hälfte des Live-Podcasts bestreitet 😉

    • Das ist Heinrich……………………so will ich ihn haben, und Toni auch. Ich will Toni!

    • OK, diesmal habe ich definitiv zu viel gequatscht. Aber hier ist alles live, ungeprobt und entsprechend wenig ‘professionell’; gänzlich entstammeln läßt sich das nicht 😉

      • “Gänzlich entstammeln” wäre auch Gift. Kleiner Schlenker ins Filmgeschäft. Man sehe sich mal die wirklich berühmten und brillianten Schauspieler an. Sehen die aus wie Unterwäschemodels? Nein! Die sind fast alle Charaktere mit Ecken und Kanten, inhaltlich und optisch. Und deswegen eben auch so interessant. Müßt ihr mal echt drauf achten. Es gibt wirklich fast keine Top-Schauspieler, auf die dieses nicht zutrifft. Naja, was ich umständlich sagen wollte ist: Stammeln ist super !!! Stammeln ist Sexy !!! Stammeln forever !!!

  50. “Don Clauso, mein Informant hat mir eben mitgeteilt, dass Jörg den vereinbarten Termin nicht wahrgenommen hat – ist vermutlich untergetaucht. Auch Heinrich muss von deinen Überlegungen Wind bekommen haben, es heißt, er habe sich den Bart abgenommen und sei nach Kanada geflüchtet ist. Leider ist dass immer noch nicht alles, denn auch Doc Bobo ist nicht mehr zu finden. Die Ärztekammer führt ihn jedenfalls nicht mehr in ihren Unterlagen. Bin selber dagewesen. Meine dortigen Quellen haben angedeutet, dass er sich möglicherweise den Namen hat ändern lassen.
    Und solange wir nicht sicher sind, ob Winnie Mitglied einer anderen Verbindung ist, und seinen Detailkenntnisse über die Yakuza deuten leider sehr darauf hin, ist für uns nach wie vor weiter unantastbar.”
    “Al diavolo! Ausreden, Ausflüchte! Stupido!”
    “Don Clauso, bitte, beruhig dich, du hast doch selber gesagt, dass wir uns einen weitern Krieg nicht leisten können. Und es ist ja auch nicht so, als wenn wir gar keine Ergebnisse präsentieren könnten: wir haben zumindestens herausbekommen, wo sich Anatol und Toni versteckt halten. Ist übrigens gar nicht weit weg von hier.”
    “Anatol? Weißt du denn gar nichts? Wie soll man jemanden UNAUFFÄLLIG verschwinden lassen, der einen ROSA Käfer fährt? Du hast doch bestimmt einen Bruder, oder? So blöd kann doch einer ALLEINE gar nicht sein!
    NEEIIIN! ICH WILL TONI! Basta!
    Den Toni, der mir neulich ein Angebot machte, das ich dann anschließend unmöglich ablehnen konnte.

    Also los jetzt, avanti! Und wenn du mit ihm fertig bist, dann bring mir sein
    “Data” auf einem Silbertablett. Weiß schon, auf dem runden, kleinen. Ehh?
    Müsste für ihn doch schon reichen, wenn du weißt, was ich meine…”

    • Also wenn ihr nicht auslost sonder nach Kreativität geht…………..ich hätte meinen Favoriten 😀

  51. Mensch, da ist der Toni doch wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt: Ich erinnere mich noch gut an die MMLB-Folge, in der er als Arzt den Pentium-Divisionsfehler diagnostizierte… Da blieb jedem Geschädigten doch nur der Hilferuf: “Ich will Toni!”

  52. Obwohl ich zu jung war, um je eine PC Player gelesen zu haben, würde ich eine Sammlung der Multimedialeserbriefe sofort kaufen, egal ob 20 oder 50 Euro. Ich würde mir sogar einen Blurayplayer holen, falls sie nicht auf DVD erscheint. Die Videos sind einfach so schön. Vielleicht kann man sich vorstellen, dass die Sammlung sich unter den Leuten, die damit aufgewachsen sind super verkauft.

  53. Habe noch etwas in der PC Player (6/95) geblättert… Lustig ist ein sehr aufgeregter Leserbrief auf S. 164 (“Untergang des Abendlandes”). Der Name des Einsenders kommt mir so bekannt vor… hmmm…
    😀

  54. Lieber Winnie,

    zum FAZ-Recherche-Aufkommen in Sachen “WoW-Egoshooter”: Das ist ja ein netter Dreher von dem, allerdings unkommentiert gebliebenen, Ausrutscher in den “Seattle Times” vom 26.02.2001, wo über J Allard berichtet wird: “Quake”, das “cult online role-playing game.”

    http://community.seattletimes.nwsource.com/archive/?date=20010226&slug=xbox26 – im mittleren Drittel zu finden.

  55. Hm, kann uns mal jemand aufklären, worauf sich das “Ping Ping” von Boris am Anfang des Podcasts bezog?

    • Ich musste mir kurz Gehör verschaffen. Warum? Das haben wir absichtlich rausgeschnitten.

  56. [x] vote for Stanglnator als Gaststar 😀

    Ach ja… und ich will Toni! unbedingt auch an der Stelle nochmal
    darauf hinweisen, daß einige Leser wohl bemerkt haben, daß er
    alle seine MMLB Musikstücke von der Diskette des Roland Sound-
    Kartentests geklaut hat. 😀

    • Entleihen nennt man das! Und wir hatten für alles eine Genehmigung. Irgendwo…

    • Ja, aber mit Originalmusik vorm Auftritt!

      • Im Falle eines Stanglnator-Gastauftritts könne ich die sogar stellen!! Ich hatte mir damals irgendwann aus lauter Jux tatsächlich VIRTUOSO gekauft! Leider war das Spiel wirklich dämlichst und der “Guck mal! Der Typ sieht von hinten aus, wie Florian Stangl!”-Faktor hielt dann auch nicht lange genug durch… Aber “Kult” allemal! 😀

  57. Danke für die sehr, sehr, sehr schöne Folge. Sicherlich eine der Highlights bisher. Informativ, gute Laune versprühend, und trotz der anderthalb Stunden kein bisschen langweilig. Habe das Gefühl, dass die Stargäste dem Podcast sehr gut tun. Smudo wäre schon sehr lustig.
    Ich persönlich könnte nichts mit der Multimedia-Leserbrief-DVD anfangen, weil ich damals die PC Player nicht verfolgt hatte. Ich war allerdings nie wirklich Fan von solchen Redaktionsspaßvideos. Die einzigen, die ich gerne schaue, sind die GameStar-Rückblicke.

  58. Also, die Herren,
    vielen Dank für die Informative Runde.
    Ihr werdets nicht glauben, aber ich höre euch immer wieder gerne beim Wäsche machen. Denn, so unsere Generation von Männern (hier auch Jhg. 66, guter Jahrgang übrigens) ist eben auch Papa und es gibt ja nichts schöneres, als von den Muttis von nebenan mal 3 Eier zu leihen, über das neue Öko-Waschmittel zu diskutieren, Spieleveteranen-Podcast zu hören während man die Wäsche vom Sohnemann zusammenlegt und abends dann mal gepflegt BF Bad Company2 und zur zeit Red Dead Redemption zu spielen. Oder WoW.
    Ich bin überaus froh über euer Site Motto: “Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit”. Nachdem ich einen Therapeuten gefunden hatte, der WoW spielte, bin ich nun aus dem Ghetto des Rechtfertigens herausgetreten und trage meine “erwachsene Kindheit” mit erhobenen Hauptes durch die Welt.
    Bei euch fühlt man sich bestätigt und dafür ein fettes Danke! Macht Spaß euch plauschen zu hören und in Erinnerungen zu schwelgen.

    Habt ihr auch einmal versucht, neverwinter nights über das Internet zu spielen? war so 1998, da wagten 4 alte D&D Spieler es einmal, inzwischen in ganz deutschland verteilt, ein Fantasyabenteuer zu starten. Das alte 56k Modem von Lutz laggte arg!!! Wir sahen seinen Ladebalken immer minutenlang, wie in zeitlupe wachsen…

    Dann mal liebe Grüße aus Frankfurt, der Stadt der WoW-Ego-Shooter 😉

    Ralf

  59. Was haltet Ihr eigentlich davon, ein podcast mal Euren Lieblingsspielen zu widmen ?

    Mich würde es interessieren, welche Spiele Euch auch nach Jahren noch begeistern, und welche Erinnerungen oder Geschichten Euch dazu einfallen.

    Also, welche 3 (5, 7, …) Spiele würdet Ihr auf eine einsame Insel mitnehmen – unabhängig von Plattform, Genre und Erscheinungsjahr ?

    Gute Idee ?

  60. Formidables Gespräch (wie nicht anders erwartet!) – spätestens mit diesem Podcast habt ihr die Balance wirklich gefunden: Perfekte Mischung aus neuen Infos, wehmütigen Erinnerungen und herzhaften Lachern! Und mit Toni in der Runde fühlt man sich nun wirklich um 15 Jahre jünger!

    Thema “Multimedia Leserbriefe”: Natürlich will Toni heute nicht mehr unbedingt mit den alten Jugendsünden in Verbindung gebracht werden. Aber die MMLB-Filmchen sind nunmal inzwischen zum deutschen Kulturgut geworden. Der kreative, auf CD-Rom gebannte Blödsinn hat uns über die Jahre hinweg begleitet, uns geprägt …uns jung gehalten! Eine edle DVD-Collection mit richtig gepressten Scheiben wäre für mich als Filmsammler eine Art “Heiliger Gral”! Also bitte, Toni: Gib dir einen Ruck! – wir alle legen immer noch sehr großen Wert auf den “alten Müll”! 🙂

    • IIIIIeeeee, scheiße ! Haste wirklich gut versteckt, músste deinen Gewinnerpost auch erst dreimal lesen, bis ich drauf gestoßen bin ! Gut.

      • Danke, danke! 🙂

        Ich kann ja als Revanche meine tatkräftige Mitarbeit für die MMLB-Collection anbieten! …Bild-für-Bild-Restauration der FX-Szenen oder sowas… 😀

    • Gut gemacht, definitiv, Gratuliere 🙂

      Aber kann es sein das Ihr alle schon so alt seid das es bei Euch einfach “etwas länger” dauert bis Ihr es erkennt? 😉 Jeah… wieder unbeliebt gemacht 😀

      • Das war echt gut versteckt! Grats fürs Achievement. Mist!

  61. Mit der PC Player verbinde ich jede Menge angenehmer Erinnerungen – unter anderem hab ich sogar noch die Heft-CDs mit so Klassikern wie Gunship 2000 oder Lands Of Lore – alles Spiele, die ich mir als mittelloser Student sonst wohl nie hätte leisten können damals. Ich wäre definitiv auch für eine Sammel-Ausgabe der MMLB zu haben. Ich hab sogar noch die Raumschiff-Gamestar-DVD, die ich mir regelmäßig angucke – das waren noch gute Zeiten für PC-Spieler… *seufz*

    • Was ich vor lauter Nostalgie ganz vergessen hatte: Es gab von Flight Unlimited sogar noch zwei Fortsetzungen, die 95 und 97 rausgekommen sind. A propos (Flug)Sims: Mick Schnelle als Gaststar wäre cool, ich mag seine Kolumnen auf GG gerne lesen, dürfte eine spaßige Diskussion mit ihm an Bord werden.

  62. Verdammt, Sascha hat die DVD-Collection – diese Babelfish-Sache ist ja kaum zu toppen, japanisch schon ganisch. Und ich würde eh nie “Ich will Toni!” sagen, nur um so eine wahnsinnig gute DVD zu ergattern. Wobei… ich hätt’ sie fei schon gern… 😉

  63. Eine sehr schöne Folge. Täuscht Euch nicht; es gibt noch viele Hörer, die sich an die Multimedia-Leserbriefe erinnern. Ich würde es mir wünschen, wenn es diese als Reminiszenz an die alte Zeit auf einer DVD zu erwerben gäbe.

    Ansonsten macht weiter so.

    Schöne Grüße aus München

  64. Mal wieder ein sehr unterhaltsaner Podcast. Ich will Toni gern öfter dabei haben. Er hat die Runde sehr bereichert.

    ICH WILL TONI!
    私が欲しいトニー! (Watashi ga hoshii tonī!)
    Toni, ek sal!
    I want Toni!
    Je veux Toni!
    Quiero Toni!
    Ik wil Toni!
    我希望托尼
    איך וועלן טאָני
    Я хочу Тони!
    Haluan Toni!

  65. Vielen Dank für einen weiteren schönen Podcast.

    Gefallen hat mir vor allem die Aussage von Heinrich, dass das iPhone aktuell fast schon die interessantes Spiele-Plattform ist.

    Das sehe ich nämlich exakt genauso – im Gegensatz zu den anderen ‘offiziellen’ Plattformen erscheinen auf dem iPhone wirklich fantastische Spiele, die einfach frisch wirken, die nicht auf altbekannte Marken und Charaktere setzen und die spielerisch andere Wege gehen und teils großen Spaß machen.

    Zudem ist es ein großer Vorteil, dass auch Teams von 1-3 Leuten ohne Probleme tolle Spiele zustande bekommen können.

    Mich erinnert das ganze an die Zeiten von C64, Amiga und VCS2600.

    • So isses. Und mit dem kleinen iPod Touch kriegt man die Plattform relativ günstig, ohne Monatsgebühren für den Telefonkram.

      • Und genau deshalb habe ich seit letzter Woche einen iPod Touch, allerdings die 32GB Version, um auch Espgaluda II spielen zu können 😉

      • wie fettes brot schon mitter der 90er sangen: “Jein”.
        klar gibt es im appstore ein paar tolle spiele doch wenn man ehrlich ist besteht das angebot für die mobilen äfpel zu 80% aus towerdefensespielchen und klonen altbekannter spielprinzipen. das mekka für mobilegamer ist der appstore, zumindest für mich, somit bei weitem nicht.
        wer mobil spielen möchte kommt weiterhin um nintendos DS nicht herum. mittlerweile gibt es den DS sogar im XL format, was altgedienten spieleveteranen entgegenkommt da augenschonend. 😉
        ein ganz grosses spiel für den DS ist z.b. scribblenauts das dem advebture/puzzlegenre neue impulse gibt und für tage an den bildschirm fesselt. auch spiele wie z.b. GTA chinatown wars, zelda spirit tracks, geheimakte tunguska, ankh, anno 1701, mario 64, adanvance wars oder professor layton (um nur einige zu nennen) zeigen das für mobile-spieler mehr als puzzle und minigames gibt. natürlich ist es nicht ganz fair spiele für 30 euro mit spielen für 5 euro zu vergleichen doch da liegt für mich auch der grosse unterschied: auf meinem iphone spiel ich mal 10 minuten während der zugfahrt doch wenn ich ein “richtiges” spiel möchte das story und spieltiefe hat komm ich an meinem DS nicht vorbei.
        by the way: nein ich bekomme kein geld von nintendo! hehe

        • Ich habe auch einen DSi und eine PSP, und ich weiß auch, was Du meinst.

          Aber für mich war gerade die Anfangszeit des DS die beste, da es damals viele kurzweilige Puzzle- und Arcadespiele gab (Zoo Keeper, Pac Pix, PuzzLoop, Meteos, Kirby, …).

          Und genau solche Spiele gibt es mittlerweile vor allem für iPhone/iPod Touch, und genau deshalb mag ich die kleine Kiste so gerne. Die Behauptung, dass man mit den iPhone Spielen nur mal kurz zwischendurch Spaß hat, kann ich so nicht stehen lassen.

          Immerhin gibt es eine ganze Menge interessanter Point’n’Click Adventures, aber auch mit einem Angry Birds ider Soosiz kann man sich ohne Probleme 1-2 Stunden beschäftigen – zumindest ich 😉

  66. Hallo,

    also, erstmal schönen Dank für diesen hervoragenden Podcast, trotz der Abwesenheit des Langers.

    Eine Sammlung der Multimedia-Leserbriefe würde ich mir sicher zulegen, wenn diese mal erscheint. Zumal mir leider viele Folgen davon fehlen, die ich nachholen muss.

    Boris gebe ich recht, das 2008er Prince of Persia war wirklich sehr gut auch wenn ich die alten Teile ebenfalls sehr mag. Das eine muss ja das Andere nicht ausschließen.

    Wenn ihr im Podcast das Heart of Darkness meint dass ich vermute, sollte man dazu erwähnen dass an der Entwicklung Eric Chahi, der Entwickler vom großartigen Another World, beteiligt war.

    Was meint ihr eigentlich mit: “dass Looking Glass nach Flight Unlimited nix großes mehr gemacht haben”? Ich nenne nur mal Dark Project oder System Shock 2. Vielleicht hab ichs auch falsch verstanden und ihr meint wahrscheinlich im Flugsimulations-Bereich.

    David Braben macht derzeit nicht nur ein neues Elite sondern arbeitet auch schon seit fünf Jahren an The Outsider. Zu dem Spiel gabs 2007 in der Edge mal ne rießige Vorschau. Man will damit einen Agenten-Thriller im Open-World designen und setzt komplett auf Entwscheidungsfreiheit und Interaktion mit der Umwelt und Personen. Dazu sei euch auch meine News auf GamersGlobal ans Herz gelegt mit verlinkter Edge Vorschau: http://www.gamersglobal.de/news/22249

    Ist Bioforge auch noch heute lohnenswert bzw. weiß jemand ob man das auch auf XP zu laufen bringt. Da ich erst kürzlich wieder mit den Gedanken gespielt habe mir das Spiel bei Amazon zu bestellen, da ich großer SystemShock und Bioshock-Fan bin und vermute dass das Spiel ähnlich ist. Ich hab zu dem Spiel nämlich nur noch die Erinnerungen von der Demo damals und das ist schon sher lange her.

    Macht weiter so, freue mich schon auf den nächsten Podcast. Als Gäste könnte ich mir auch gut Leute wie Mick Schnelle, Martin Deppe oder Peter Steinlechner vorstellen, wenn das möglich wäre.

    Gruß.

    • Hmmm. Bioforge spielt sich eher wie ein Alone in the Dark mit einem Cyborg als Protagonisten.

      Mit Bioshock oder System Shock hat es nicht wirklich was zu tun.

      Ob sich’s heute noch lohnt? Hm.
      Glaub nicht. Alte Spiele sind ja oft auch heute noch toll, wenn Story oder
      Gameplay überragend sind. Beides is hier aber eher Durchschnitt… nicht
      zuletzt deswegen, weil es ja eigentlich nur ein Auftaktspiel sein sollte.

      • Deus Ex und eingeschränkt Ultima Underworld II wären so die ehesten
        alten Spiele, die ich so iiiirgendwie vergleichbar mit den beiden -Shock Spielen halte.

        Wobei Deus Ex glaub eh jeder kennt.

  67. Ich habe sehnsüchtig auf Meinungen der Veteranen gewartet. Dazu, dass die Unternehmen sich immer mehr Dinge rausnehmen, die dem Spieler die Lust verderben können. Z.B. den Gebrauchtmarkt am liebsten abschaffen (EA hält für 2nd hand games im Multiplayer nochmal die Hand auf). Dazu, dass die Industrie jeden Gebrauchtkauf oder jede Raubkopie tatsächlich als einen verlorenen Neukauf betrachtet. Die Spieler werden mehr und mehr des LAN-Modus beraubt. Wie lange noch, bis jedes Multiplayergefecht nur noch über kostenpflichtigen
    Plattformen stattfinden kann?
    Und was ist mit der DLC-Seuche?

    • Hm.
      Die Frage, die ich mir da immer stelle und die ich jetzt einfach mal Dir stelle:

      Glaubst Du wirklich, daß ein Gamer sein Hobby an den Nagel hängt,
      weil Multiplayer kostenlos ist, es nun DLCs statt Add-Ons gibt und
      er keine Gebrauchtspiele mehr (ver)kaufen kann?

      Auf den PC bezogen hat dieser aber folgendes Problem für mich:
      Es dauert mir langsam zu lang, bis ich ein Spiel mal installiert und
      konfiguriert und gepatcht hab…. nur um dann zu merken, daß ich
      das Spiel nicht mag.

      Das ist dann wirklich so’n Punkt, wo man sich denkt: Sollte ich meine
      Zeit nicht für nettere Dinge investieren?

      • Versteh ich nicht. Einige Gamer haben bestimmt irgendwann genug. Hardcore-Gamer eher nicht. Aber das war nicht meine Frage. Ich hätte gern einfach gehört, ob die Herren das ok finden, was da so abgeht. Add-Ons (oder die klassische Mission Disk) und DLC sind für mich nicht vergleichbar. Aber schaffen wir gern den Gebrauchtmarkt ab. Dann wird die Industrie feststellen, dass sie falsch liegt. Ich dachte dort kann man mit Geld umgehen. Wer nur 30 Euro hat, kann sie eben nicht für ein Neuspiel ausgeben.

        Der PC als Spielmaschine hat aber auch ganz andere, gravierendere Probleme.

  68. So gerade den Podcast gehört. Spannend das Heinrich immer über die Wii lästert, aber einen 2D-Klon von Boom Blox zum aktuellen Spiel des Jahres ausruft.
    Ansonsten aber ein sehr unterhaltsamer Podcast und wie immer nett anzuhören.

  69. Her mit den MMLB! Die Youtube Versionen sind zwar ok aber eine komplette Sammlung wäre mir allein 50€ wert! Also ran Toni 🙂

  70. Multimedia Leserbriefe als komplette Sammlung? Aber hallo, da würde ich sofort zuschlagen. Das sind wertvolle Erinnerungen aus der Jugend für senile alte Knacker, die mit Begriffen wie “Core Gamer” nix anzufangen wissen. Ich hätte da noch einen arbeitslosen 486er rumstehen, der schon damals zu langsam für die Cinepak-Videos war und sie nur mit bösen Tricks wie OS/2 abspielen wollte. Den würde ich gerne wieder flott machen 🙂 Bitte unbedingt machen. Wenn es an irgendetwas fehlt gründen wir eine Spendenfonds.

  71. Die Multimedia Leserbriefe gesammelt auf ein oder mehrere DVDs das wäre was.

  72. Was ich mich immer schon gefragt hab… und sicher schon 1.000e fragten,
    aber ich hab trotzdem noch nie ‘ne Antwort drauf gefunden.

    Wie kam Boris eigentlich plötzlich zu dem “Johne” im Nachnamen?
    Hat er das davor einfach weggelassen? Und wenn ja… warum plötzlich nimmer?

    Schon früher mal gegoogelt, aber…

    • Schätze mal durch Heirat. Gab es da nicht eine Johne im PC-Player Team?

    • Heirat. Deutsches Namensgesetz: Ein Familienname (Johne), der Partner darf seinen ursprünglichen Namen davor oder danach setzen. Schneiders gab es nun wahrlich genug auf der Welt, Johne war doch eher selten.

      • Ah.
        Letztlich doch so unspektakulär. 🙂

        Das “Johne” wirkte damals eben immer wie ein Fremdkörper
        zum vertraut-bekannten Boris “Doc Bobo” Schneider und fühlte sich
        für mich an als wolle der Jetzt-Microsoft-Mann sich dadurch ein bißchen
        von seiner Spielevergangenheit abgrenzen.

      • Meine Frau hieß “Stein”. Mein Vorhaben mich “Frey-Stein” zu nennen, stieß bei meiner Göttergattin leider nicht so auf die erhoffte Begeisterung. Dabei liebe ich die baronesque Anmutung. Jetzt heiß ich halt weiter so, wie zig andere bei Google. Und meine Frau auch.

        Dass ich da ganz oben auffe Liste stehe, ist ein schwacher Trost. Immerhin.

  73. Sollte es wirklich mal zu einer DVD Collection mit den Multimedia Leserbriefen kommen, dann würde ich mich direkt damit eindecken 😉

    Grüße aus Duisburg und alles Gute 😉

    Dennis vom Babbel-Net Team

  74. Trotz aller Versuche, mIch will Tony einfach nicht lieb haben 🙁

  75. habe, dank euch, gerada eine geschlagene stunde damit zugebracht bioforge auf dem speicher zu suchen und nochmal ne knappe stunde um es zum laufen zu bringen. 🙂 fand das spiel damals klasse und es ist auch heute tatsächlich noch einen blick wert. allein schon die kultige szene in der man einen gefangenen mit seinem eigenen (abgetrennten) arm erschlagen musste. was hat mich das damals schockiert. die heutige jugend würde dank modern warfare&co wohl nur noch milde darüber lächeln.
    ansonsten wollte auch ich meine kaufbereitschaft für eine geremasterte dvd mit den multimedia-leserbriefen kundtun. das war schon ein grosser spass! ich erinnere mich vor allem noch an eine folge in der ihr eine nachrichtensendung zur damaligen bundestagswahl gemacht habt. herrlich! jaja die mmlb sind 90er trash vom feinsten…im positiven sinne. zum kampfpreis von 9,99euro+porto und versand würden euch eure sentimental verklärten ex-leser die dvd sicher aus den händen reissen.

    • Ich glaub, man muss die Zeit der MMLB aber auch selbst erlebt haben.

      Kürzlich einer Freundin das Poing Base Video geschickt, weil sie mal wieder
      von den Monkey Island Gags schwärmte. Ich wollte ihr mal den guten
      Mann zeigen, der das übersetzt hat.

      Kommentar war nur: “oO”.
      Konnt se gaaaar nüscht damit anfangen.
      Mit… “Hey! Hey! Hey! Hey! Herzlich willkommen im Poinger Cyberspace, Duuudes!”. 😀

    • … ich unterstütze diesen sexistischen Mist nicht und lehne ihn entschiedenst ab. Frechheit!

  76. zuallererst: danke, danke, danke für den wundervollen podcasts. einer der besten bis jetzt.

    will aber auch noch mal kurz meinen senf zu ein paar dingen dazugeben:
    1.) flight unlimited war damals wirklich ganz großes budget! bzgl. ziviler flugsimulation gab’s halt damals (eigentlich so wie heute) nur den flight simulator von microsoft und die ersten screenshot von flight unlimited zogen wahrliche euphoriewellen durch die deutsche gamer-printlandschaft (ich las damals neben der pc-player auch noch die pc-games und hier und da auch noch ein paar andere blätter). und da sich das teil dann wirklich äußerst gut verkauft hatte, wurde unter looking glass sogar noch ein nachfolger herausgebracht (jaja, es gab wirklich einen 2. teil!) und später (ich glaub unter eidos und unbekanntem entwicklertum – wo is mobygames?) kam sogar noch ein flight unlimited 3 heraus. die letzten beiden waren anscheinend gar nicht mal so übel, aus finanzieller sicht jedoch anscheinend bei weitem nicht so erfolgreich, wie teil 1 (sonst wär ja warren spector noch heute bei looking glass und wir würden schon längst ein neues deus ex in händen halten)

    2.) weil ihr von den anmachsprüchen gesprochen habt…ich weiß jetzt nicht, wo ich den her hab (eventuell eh von euch? von einem älteren podcast? ach..diese präsenile demenz), aber der gefällt mir zum “ins Gespräch kommen” eigentlich am allerbesten (und man kann dabei ganz graziös die gamekompetenz des gegenüber’s mit-abchecken): “welcher ist eigentlich dein liebster tetris stein?”

    3.) weil ihr wissen wolltet, wie groß das interesse gegenüber einer multimedialeserbrief-komplett-sammlung wäre: also mein interesse wäre ungebrochen! auch wenn die technik damals mehr als bescheiden war – so eine dvd mit schönem menü und der funktion alle folgen hintereinander in hübscher quali ansehen zu können – tja, da würd ich mich schon riesig freuen!!!

    so dann. hab ich schon danke für den podcast gesagt?
    wünsch euch noch einen schönen feiertag und macht so weiter bzw. behaltet euch diese freude am casten!!!

    Stefan

  77. Übrigens hat der Anatol wohl beim letzten Pod-Cast direkt ins Schwarze getroffen mit seiner iPad-Prognose. Und alle haben den armen Kerl ausgelacht, ob seiner Meinung. Ts… Ts… Ts…

    • Sehe ich auch so. Der Anatol hat echt als einziger (im Podcast) das iPad den Erfolg prognostiziert, den es jetzt auch hat. Ganz besonders abfällig diesbezüglich hat sich Jörg gegenüber Anatol in jenem besagten Podcast hervorgetan. Jörg, ab in die Ecke, Eselsmütze auf und auf Erbsen knien! 😉

      Im übrigen finde ich das IPad ganz schick, kann aber mit Apple inzwischen einfach nichts mehr anfangen. Die sind ja schlimmer als Microsoft zu deren härtesten Zeiten (ich sag nur Netscape-Browser-Krieg-Ära), aber das führt hier zu weit.

      • Ich mag Apple auch nicht mehr so gerne. Die habe immer tolle Ideen und auch Umsetzungen dessen. Leider ist die Hardware dermaßen zugenagelt und hermetisch gegen externe Einflüsse abgeschirmt. Siehe aktuell das iPad ohne Flash. Naja für mich wirkt inzwischen Apple wie eine tolle PR-Agentur mit angeschlossener Elektroschmiede. Egal, ich mag die Idee des iPad auch, würde aber immer eine design- und inhaltähnliche Alternative, derer es ja inzwischen auch schon einige gibt, vorziehen.

  78. Kleiner Hinweis für alle Facebook-User: Es gibt dort auch eine Fanseite zu den Spieleveteranen, aich bin einer der Admins 🙂

    Einfach in Facebook mal nach “Spieleveteranen” suchen 😉

    Und ansonsten: Super Podcast, wie immer! Die alte PC-Playerzeit habe ich leider nicht mitbekommen, zu der Zeit war ich noch in meiner SNES-Phase 🙂 Aber die MMLB sind echt genial! Die DVD wär auch was für mich!

  79. Wieder ein sehr schöner Podcast, meine Herren, wenn ich mich dran erinnere das der erste Kontakt zu Euch mit der Happy Computer war (wenn ich mich recht erinnere die wo Ballblazer getestet wurde was ich mir dann auch kaufte von meinem erbärmlichen Taschengeld für den Atari 800XL), und nun 25 Jahre später diese Casts.

    Mit Bioforge stimme ich Euch zu, eine Fortsetzung wäre gerecht und auch nötig gewesen, aber waren da zu der Zeit nicht auch die beiden Crusader Spiele aktuell? Die waren doch auch von Origin wenn mich nicht alles täuscht.

    Legendär auch der gesprayte Schriftzug in Bioforge “Ich will Toni” an der einen Wand. 😉

  80. Was auch noch auf so eine DVD rauf könnte wären ein paar der kultigeren Spieletestvideos. Ich denke da zB an das Dark Forces Video wo, wer wars nochmal, Jörg und der Stangl?, mittem im Spiel rumgelaufen sind. Das war schick 🙂 Aber auch Boris und Jörg beim besprechen von Wing Commander III. Damals fand ichs richtig klasse das selbst so ein Spitzentitel doch tatsächlich kritisiert wurde und die schwächen angesprochen wurden. Heute traut sich das kaum noch jemand beim den Toptiteln 🙂 Und die Videos waren teilweise einfach schön gemacht.

  81. Wie wäre es mit einer “Ultimate Schwaiger” Box auf Blu-ray oder 10 DVDs mit allen MMLB Folgen, RSGS Folgen, Redaktions-Folgen + Audiokommentar + Extras + dieser Fan-beiträgen wie dieser ausgezeichneten 20-Minuten Dokumentation über Raumschiff Gamestar und Toni Schwaiger http://www.youtube.com/watch?v=o8xvSFsRt9E ? Ich würde sofort zuschlagen wie auch bei allen bisherigen DVDs.

    PS. ich will Toni nun zum dritten mal 🙂

  82. Wenn die MMLB doch noch auf DVD rauskommen sollten, gehöre ich zu den ersten Käufern. Auch wenn ich schon eine selbstgemachte im Regal stehen habe.

  83. Wieder einmal quälte ich mich auf YouTube durch einen dilettantisch geschnittenen Videoclip und skypte einem Bekannten:

    “Ja, damals der Schwaiger Toni. Da waren die Videos noch viel besser. Was gäb’ ich jetzt für den Toni!”

    “Was?”, skypte der Bekannte. “Du willst ‘The Ballad of Gay Tony’?”

    “Nein!”, skypte ich. “Ich will Toni.” …

  84. Eine Multimedia-Leserbriefe-Sammel-DVD (mit Audiokommentar) würde mich wirklich freuen. Bis es soweit ist, muss ich wohl noch weiterhin mit meiner MMLB-Sammlung auf CDROM Vorlieb nehmen.

  85. luca toni sahs in seiner lieblingskneipe, schlürfte einen tequilla sunrise und hörte sich über sich die neuste ausgabe des spieleveteranen podcasts auf seinem MP3-player an als plötzlich die eingangstür aufflog! ein böse dreinguckender kerl mit einer riesigen kanone in den händen betrat die kneipe und rief: “ICH WILL TONI!”
    “verdammt” dachte er “ich hätte mich doch nicht mit diesem starkiller anlegen sollen. aber er hatte das olivenöl umbedingt für seine haare gebraucht und der kerl hatte gerade in die andere richtung geschaut. konnte doch keiner ahnen das er ihm gleich die kavallerie auf den den hals hetzte.
    jetzt musste er schnell handeln! es gab nur eine kleine eliteeiheit die ihn jetzt noch retten konnte. mit zittrigen fingern malträtierte er sein i-phone.
    “wie hiess noch einmal diese hompage? denk nach toni denk nach…ah ja spieleveteranen.de”.
    nun lag sein leben in den händen dieser in würde ergrauten männer.
    not to be continued 🙂
    by the way: mal wieder ein grossartiger podcast! danke das ihr eure freizeit dafür opfert.

    • verdammt da hab ich im eifer des gefechts etwas die grammatik und den duden über bord geworfen!

  86. Ich habe es noch nicht gehört, aber ich will Toni!

  87. So nun mal ein Post von nen Leser dessen Kindheit ihr versaut habt *ggg* jo 1984 mit der Powerplay und 1993 mit PC Player *G* (PC Player alle Ausgaben vorhanden aber unverkäuflich :P)

    das mit Bioforge ist einer der Spiele dessen Fortsetzung ich instant kaufen würde! Was ich aber schon vor 2 Jahren bei Youtube gefunden hab ist das Intro von Bioforge Plus das ja leider nie veröffentlicht wurde ._.

  88. Genialer Podcast wieder mal! Bitte den Toni sofort in die Stammmannschaft aufnehmen, soferns der Nachtdienst halt zulasst..:-)
    Die MMLB-DVD bestell ich schon mal in der Directors Cut Special Edition mit Audiokommentar vor!

  89. Danke, danke, danke! Wieder über eine Stunde vor mich hingegrinst. 😀
    Das Motto Eurer Seite passt zu gut.

    FAZ
    ===

    Bissl sauer stieß mir Heinis… ja… “dicke Hose” Haltung gegenüber den schlecht recherchierenden FAZ Redakteuren auf.
    “Kinner’s, da helfen Euch 100 Jahre an ‘ner Journalistenakademie nicht, wenn
    Ihr einfach Eure Facts nicht richtig hinkriegt.”
    Sooo schlimm fand ich das nu’ auch nicht… ich schätze, der Autor hat da einfach
    beim Besuch was nicht richtig verstanden. Zumindest hat er ja nix böswillig verdreht.

    Ich find’s gut, wenn überhaupt ein renommiertes Blatt über Spiele schreibt
    und sie dadurch bei den Nichtspielern bissl aus dem Sumpf rausholt, in den
    sie ja von Bild & Co. angesiedelt wurden.
    Mit dem Endergebnis, daß sich ja eben nun kein Politiker traut die Verantwortung
    dafür zu übernehmen, einen Entwicklerpreis für ein deutsches Killerspiel zu
    vergeben. Zwei Wochen später würde in Frontal/Monitor/Panorama über
    ihn hergezogen.

    Immerhin haben sie das mit WoW = Ego-Shooter wohl rausgenommen. 😉
    Zumindest hab ich im Artikel selbst nichts mehr davon gefunden… nur ein
    Userkommentar weist noch darauf hin, daß da wohl wirklich mal Käse stand.

    Ergoogelter Artikel:

    http://www.faz.net/s/RubD16E1F55D21144C4AE3F9DDF52B6E1D9/Doc~E6CA5BCA62BDF4A5DB7BFB0BC0A5D1771~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Prince of Persia
    ===========

    Anders als Boris, sehe ich durchaus, daß der letzte Teil einfach viel, viel zu
    einfach war und deswegen Spielspaß kostete.
    Ich hatte erst gemeint, er meint das ironisch, Ubi dafür zu verteufeln, ein
    Spiel wieder schwerer zu machen… aber nach dem Nochmalhören, wirkte
    es dann doch ernst.

    Ich fand’s einfach bumslangweilig, so gar nicht sterben zu können und nicht
    dafür bestraft zu werden, irgendwo runterzufallen, indem ich dann 1km weiter
    hinten im Spiel wieder abgesetzt werde. Ging auch bekannten so.

    Die Zurückspulfunktion der Sands von Time Trilogie war da tatsächlich sehr viel
    geiler… => Mehrere Chancen zurückzuspulen, aber irgendwann hat man wirk-
    lich verkackt => Also bleibt der Nervenkitzel doch, nun endlich den Abgrund zu
    überwinden um nicht nochmal zurückgeworfen zu werden.

    Bekannten ging es auch so: Schnarchlangweilig, weil man praktisch nie um sein
    Leben zittern muss.

    Bioforge
    ======

    Hier hat der Boris dafür unbestritten Recht.
    Der Cliffhanger von Bioforge ist einer der grausamsten ever.
    Es is aber noch schlimmer… Boris meinte, man hätte am Ende den Bösewicht
    besiegt.
    Nee, nicht mal das. Nicht nur, daß man am Ende immer noch nicht die Antwort
    auf die Frage hat “Wer bin ich und was mach ich hier?”, sondern der Fiesling
    entkommt auch noch.
    “Ich kriege dich, Mastaba!” ruft die Spielfigur noch mit der Faust drohend, als er dem entkommenden Raumschiff hinterherblickt.

    Nee. Unser Cyborg sollte ihn nie kriegen. Den Herrn Dottore.

    Origin / EA
    ========

    Die desaströsen Verkaufserlöse von Bioforge als Sargnagel für Origin… neee.
    Bioforge erschien 1995… Der Verkauf von Origin (Systems) an EA ging 1992
    über die Bühne.

    System Shock wurde, kam so rüber, nicht von Origin entwickelt, sondern nur
    gepublished… wahrscheinlich sollte einfach der Name der Edelschmiede drauf
    pappen oder so, wage ich mal zu behaupten, gehörte Origin wie gesagt da
    eigentlich längst EA. Vielleicht waren da aber auch einfach die Connections besser.
    Zusammengeklöppelt wurde es von Looking Glass, die
    für Origin schon die Ultima Underworld Spiele gemacht hatten.

    • “Sooo schlimm fand ich das nu’ auch nicht… ich schätze, der Autor hat da einfach beim Besuch was nicht richtig verstanden. Zumindest hat er ja nix böswillig verdreht.”
      Naja, es geht um drei dicke Böcke (Ego-Shooter WOW, Nintendo Playstation und “Zwei-Team”-Activision) in einem nicht sehr langen Artikel. Das ist schon peinlich…

      • Klar… unsereins denkt sich da “hääääh?”, aber den Artikel
        hat halt einer aus der Wirtschaftsredaktion geschrieben,
        der anderen Unwissenden was von der Spieleindustrie er-
        zählen wollte.

        Wie gesagt… unterm Strich find’ ich’s nicht schlimm. Ein paar
        Sachen verdreht/falsch recherchiert… aber zumindest dürfte
        dahinter keine böswillige Absicht stecken, wie bei den Killer-
        spielreportagen.

        Ich denk’, hauptsächlich deswegen sind wir beim Thema
        “Spiele und klassischer Journalismus” auch immer noch etwas
        …. gereizt und schnell mit der Keule bei der Hand. 🙂

  90. Sehr schöner Podcast, wie sollte es auch anders sein. Ich will Toni jetzt aber nicht zu etwas nötigen, worauf er eigentlich gar keine Lust hat.

  91. Sehr schöne Folge. Ich freue mich schon auf Chris Hülsbeck, diesmal als “echter” Stargast 🙂
    Leider liege ich seit 2 Tagen krank im Bett. Wahrscheinlich bin ich deswegen gestern Nacht schweißgebadet aufgewacht, und habe “Ich will Toni!” geschrien.
    Ja ja, die Fiebertraueme…

  92. Sehr schöne Folge. Ich freue mich auch schon auf Chris Hülsbeck, diesmal als “echter” Stargast 🙂
    Leider bin ich seit 2 Tagen krank, und liege im Bett. Wahrscheinlich bin ich deswegen gestern Nacht schweißgebadet aufgewacht, und habe “Ich will Toni!” geschrien.
    Ja ja, die Fiebertraueme……

  93. Ich will Toni auch gerne häufiger dabei haben – eine wirkliche Bereicherung! Und Käufer einer MMLB-DVD wäre ich ebenfalls sofort. Die mäßige Bildqualität macht ja auch Teil des Charms aus 😉 Wenn noch Platz auf der Scheibe ist, auch gerne die ganzen anderen PC-Player-Videos (Tests usw.).

  94. Zum Thema: Bioforge fällt mir nur folgendes ein:

    “Meine Name ist Dr. Balisto…” oder so ähnlich *g* (Hallo Heinrich 😉 ) und wie war das noch : “Bio-Jörg” (==> Jörg Länger)

    Alles Gute und Grüße an Toni Schwaiger!

    Geiles Ende, die Original-CD hab ich noch 🙂

  95. Hallo Ihrs,

    danke für die nette 1,5 stunde. Nur eine kleine Nachfrage … wie soll mensch das mit dem “Pfeifchen im Sessel” verstehen???? Ich habe mir die Multimedialeserbriefe immer ohne Drogen angesehen .. 🙂

    Viele Grüße und danke für den Podcast

  96. Komisch… Ich fühle mich, nachdem ich dem Podcast gelauscht habe, immer viel älter als vorher. Ja, ich gestehe: Ich kann mich noch gut an die 68000er erinnern. Ich sehe sogar den Schriftzug vor meinem geistigen Auge. Auch der 7. Sinn ist mir noch gut bekannt. Obwohl ich damals noch keinen Führerschein hatte. 😉
    Aber –verdammt- ich bin erst 39! Ich bin nicht alt! Ok, meine Bandscheiben waren zur damaligen Zeit noch etwas belastbarer aber ich komme immer noch alleine bis zur Toilette und kann mir auch –immer noch- mein Frühstücksbrot selber schmieren. Auf die Multimedia-Leserbriefe Special Edition freue ich mich aber jetzt schon. Das wäre, neben Archon und Ballerburg für die Xbox 360, mein dritter großer Wunsch an die Spiele-Götter!

  97. PS: Ich kenne den 7. Sinn noch. und ich bin gerade mal 30 😉

    • Ich kenne den auch noch und bin gerade mal 40. 😀
      Der Sprecher des 7. Sinn hat übrigens auch den Offsprecher bei “Starship Troopers” und bei “NFS Hot Pursuit” gespielt. Bei letzterem fand ich das besonders payssend. ^^

      • Bei allen Need for Speeds bis hin zu NFS Porsche war er dabei. Hat viel von der Atmosphäre damals ausgemacht, weil er nebenbei auch noch diverse Automagazine vertonte.

        PS. Ich will Toni gleich doppelt 🙂 Schade dass ausgerechnet dieses Mal Captain Langer nicht dabei war.

        • Ich hab diesbezüglich mal ein wenig im Netz geschnüffelt. Der Voice-Actor (…naja, Sprecher würde es auch hinreichend beschreiben) vom 7.Sinn heißt Egon Hoegen.

          http://www.youtube.com/watch?v=HMf4WxP0g5g

          Wirklich vollständig verrückt finde ich diese Sendung vom 7.Sinn. Ich kann ja kaum glauben, dass das mal nicht im Sinne einer Realsatire gesendet wurde.

          • Hat der nicht auch bei “Stablerfahrer Klaus”, den Sprecher gemacht?
            Ich glaub schon

          • Du hast recht. der Hoegen hat dort auch seine Stimmmarke hinterlassen.

            http://www.imdb.com/name/nm0961094/

            Übrigens ein brillianter “Film”. Hmmm…
            Könnte man da nicht auch ne Simulation draus machen? “Der Gabelstaplerfahrer (Klaus) Simulator 2011” oder für den Internationalen Markt: “The Forklift Driver (Klaus) Símulator 2011”. 😀

  98. Multimedia Leserbriefe und Raumschiff Gamestar DVD? Her damit! Ich bin käufer! auf jeden! 🙂 Hat mich echt gefreut von Toni zu hören. Gehöre ganz klar zur Fangemeinde 😉

  99. Ich will Toni!

    Wieder eine wunderbare Folge mit wahnsinnig interessanten Stargästen. Freue mich auf die Hülsbeck-Folge und seine neueste CD 🙂

  100. Ich will Tonight diesen Podcast noch anhören!

    • ich sitz zwar nicht in der “dvd-vergabe” jury, aber dies ist mein liebster, “versteckter”, “ich will toni!” beitrag so far 🙂

  101. MMLB? Immer her damit. (Die sind der einzige Grund, weswegen ich meine Sammlung von PC-Player-CDs bei den letzten drei Umzügen nicht weggefeuert habe.)
    Vielen Dank auch für diesen extralangen Podcast.

  102. Ich will einen Raumschiff Gamestar Kino Film! Die Serie war so klasse. Es gab zeiten, da hab ich die Gamestar nur wegen RSGS gekauft.

  103. Multimedia-Leserbriefe! Klares Ja!

    “…ein Griff zu Ihrer Telefonrechnung”………BANG!

    Sehr geil.

    Ausserdem hatte die PCPlayer ne Demo von “A Final Unity”..wann?…k.A….aber dennoch: Dank!

  104. Er beugte sich über sie und versuchte sie zu küssen, doch sie drehte sich weg.
    “Was ist denn?”
    “Ich will nicht dich … Ich will Toni!”

  105. Bin abermals überrascht von einer sehr unterhaltsamen Folge der Spieleveteranen.
    Besonders spannend für mich war die MMLB Folge in der man die volle Haarpracht von Boris bestaunen kann.(Übrigens guter Serien Geschmack & danke für die tolle Übersetzung von Monkey Island.Dank euch bin ich als relativ junger Gamer auf Klassiker gestoßen,welche einen echt aus den Socken hauen und verdammt wichtige Dinge lehren. Zum Beispiel wie man auf folgende Beleidung antwortet:Du kämpfst wie ein Bauer!…) Desweiteren wollte ich schon immer mal sagen, was mir auf der Seele lag.
    Ich will Toni Schwaiger ein großes Schnitzel braten, als Dankeschön für seinen Stargastauftritt.

    MFG

    n3traphim

  106. Wieder einmal ein super Podcast!

    P.S. Ich will Toni

  107. Achja, eines ist mit noch eingefallen bezüglich des FAZ-Artikels über Alan Wake: vor einiger Zeit hat Activision doch mal ausdrücklich betont, dass mit der Call of Duty-Serie alles so toll wäre, weil man zwei Teams (Infinity Ward, höhö, und Treyarch) daran werkeln lässt und deshalb im Jahresrhythmus Spiele erscheinen lassen kann ohne an Qualität einzubüßen. Ich kann mir vorstellen, dass der FAZ-Autor diese Story im Kopf hatte, als er den sensationellen Fakt über zwei Activision-Teams zu Papier brachte. Was natürlich Eure These nur weiter stützt, dass die Mainstream-Presse da über Dinge schreibt, von denen sie nur wenig Ahnung hat. In diesem Fall dann solides Halbwissen.

  108. Wieder ein sehr schöner Podcarst. Boris Einstellung zu Prince of Persia teile ich vollkommen (auch wen ich nur das 2008er gespielt habe), es war schön nicht für Fehler durch ein Spiel bestraft zu werden.
    Ich will Toni!s Erfahrungen im Rettungsdienst auch in Video gebannter Form sehen. Aus meiner kurzen Praktikumszeit weis ich, dass das Thema sehr ergiebig ist. Viel Erfolg bei der (L)RA Ausbildung.

  109. Wenn die Herren noch weiterdiskutieren, will ich das auch hören. Und ich will auch die Multimedia Leserbriefe auf Blu-ray! Hab extra zwei Jahre lang Rundfunkgebühren gespart für die Gelegenheit!

    Außerdem: „Ich will Toni!“

  110. MMLB Collector’s Edition auf DVD? Ja aber bitte doch. Eine Zeitlang waren ja alte Folgen auf den Gamestar-DVDs drauf, worüber ich mich immer sehr gefreut habe, aber das wurde dann irgendwann abgebrochen, und etliches habe ich bis heute nicht gesehen.

    Winnies normalerweise enzyklopädisches Wissen hat mich übrigens diesmal etwas enttäuscht: Boris hatte sicher recht damit, dass Flight Unlimited ein Erfolg war, denn es gab 2(!) Fortsetzungen. Und Bioforge und System Shock hatten wenig miteinander zu tun, außer dass es beides cyberpunkige Spiele waren, die von Origin kamen. Während Bioforge aber Origin-intern entstand, ist System Shock von Looking Glass. Und Bioshock hat dann wiederum mehr mit System Shock 2 und dessen Entwickler Irrational zu tun.
    Und EA hat Origin schon lange vor Bioforge gekauft (1992), und wohl eher nicht aufgrund eines einzelnen gefloppten Spiels, wenn man diesem (exzellenten) Artikel glauben darf: http://www.escapistmagazine.com/articles/view/issues/issue_14/87-The-Conquest-of-Origin

    So, genug gemeckert, schöne Episode trotzdem.

    • Genau daran habe ich auch gedacht, von daher müssten die Rechte ja tatsächlich irgendwo bei IDG liegen. Dass das da niemand mehr weiß, würde mir jetzt sorgen machen, wenn ich da was zu sagen hätte 😮

      Ich will Toni auch wieder haben, und zwar bei der Gamestar: Wenn du schon hier von einer MML-Collection sprichst, könntest Du dann dort direkt eine neue Redaktions-Sammel-DVD machen. Das wird nämlich auch mal wieder Zeit.
      Vielleicht kann man denen ja mal per Mail auf die Finger klopfen, sicher hat man da noch Respekt vorm Altmeister.

      So, jetzt fängt schon wieder das Warten auf die nächste Folge an…
      Ach, wo wir gerade beim Thema “Collections” sind: Wird es ein Spieleveteranen Hörbuch geben?

      PS: Mir gefällt der wunderbar professionelle Abspann! 🙂

      • Wie ich vernommen habe, ist die zweite Collector’s Edition in Planung (nicht von/mit mir, wird aber sicher klasse).

  111. Ich fand die MMLB auch klasse. Besser gefallen hat mir allerdings Raumschiff Gamestar, jedenfalls die älteren Folgen.
    Vor allem die erste, als Doc Bobo äh Vader den Planeten der Spieletester zerstörte und einige Redis von ihm flüchteten. Herrliche Anspielung 😀
    Ich will Toni! öfter mal im Podcast hören, vielleicht könnt ihr ihn ja dazu überreden.

  112. So, fertig.

    Yaaaay, der Überraschungs-Stargast. Sehr cool! Man darf gespannt sein auf das Produkt.

    Schade, das Google Pac-Man habt ihr um einen Tag verpasst… Das hat wohl keiner kommen sehen.

    Wäre das eigentlich Werbung, wenn ihr mal GENAU sagt, welche Headsets ihr habt? Heinrich und Anatol klingen klasse, Boris geht diesmal (meistens) auch, Winni ist ganz übel. Die Modelle würden mich interessieren.

    DPI bei Displays sind PPI (pixels per inch). 😉

    Der Feedback-Kritik stimme ich voll zu: Darum funktioniert auch das Gefummel und Gedrehe mit dem PS3-Controller nicht, man weiß einfach nicht wo nach Links und Rechts 100% sind, also das maximale Anschlag.

    Das mit Alan Wake stimmt auch, die Kämpfe sind IMMER gleich und irgendwann nervig. Die Atmosphäre ist aber super und die Story ist ebenfalls gut, am Ende des Spiels kann man noch sehr lange diskutieren, was denn nun wirklich passiert ist. Trotz der Schwächen ein Pflichtkauf. Sorry, PS3. 😛

    Zu Prince of Persia: MIR hat der “Casual”-Ableger auch sehr gefallen und das neue Spiel wird ja übel verrissen. Das neue heißt übrigens “Prince of Persia: The Forgotten Sands”, nicht Sands of Time. 😉

    Rumlaufen und Aufräumen während der Podcast-Aufnahme sollte übrigens vorher verboten werden. 😛

    Toni darf gerne wieder kommen!

    Wieso wird man eigentlich am Ende im Abspann gesiezt?

  113. Ich habe übrigens noch einen neuen Themawunsch: Was haltet ihr von der Aussage von Gabe Newell, dass der “Grafik-Krieg bei Spielen vorbei sei” und die nächste Runde der Spiele-Evolution in Richtung Internet-Spielerlebnis-Dingsbumms geht.

    • Das sagt er doch nur, weil die Source-Engine im Schneckentempo “evolutioniert”.

  114. ICH will zuerst mal anmerkern, dass ich mich total freue, dass ein neuer Pod-Cast von den Veteranen seinen Weg ins Netz gefunden hat. Wer WILL schon immer nen Monat bis zur nächsten Dosis warten. Ich nicht!

    Übrigens fand ich die “Sonnenbrille von Schielmann” und das ständige Gegacker des Virus im “Multimedia Leserbriefe 6/95”-Video
    einfach nur brilliant. Ach ja fast hätte ich’s vergessen. Die Musik hatte Lucas-Arts-Midi-Ohrwurm-Standard. Wirklich richtig geil, ich schubber hier schon den Belag von meinem Schreibtischstuhl vor lauter Stitzgegroove.

    Abschließend habe ich nur noch eine Frage: Wer ist eigentlich TONI?

  115. P.S.: Raumschiff Gamestar fand ich aber ehrlich gesagt lange(r) nicht mehr so lustig wie die Multimedia Leserbriefe. Das war dann schon übermäßige Effekthascherei und zuviel schauspielerischer Anspruch für eher wenig begabte Laienschauspieler. Lenhardt und Schneider hatten’s halt einfach im Blut, man denke nur z.B. an den Klassiker “Akte Poing” 😉

  116. Einer der ganz großen Podcasts bisher! Und ja, natürlich:
    „Ich will Toni!“ s
    Multimedia Leserbriefe DVD Collector’s Edition! Von mir aus auch, wenn sie wegen der Kleinstauflage 70 Euro pro Stück kostet, oder so 😉 .
    Ich habe zwar so gut wie alle PC Player Videos noch auf der Platte (auch die ganz obskuren Sachen wie die Testvideos, z.B. Boris’ und Stanglnators System Shock Test, damals auf CD-ROM sinnig betitelt mit MEINUNG.AVI, oder Heinrichs Colonization 4-Avi-Dateien-Testmarathon) aber das ganze in remastered zu genießen wäre schon gigantisch. Also, Toni, bring on the DVDs!!!

  117. Yay, endlich wieder ein neuer Podcast und diesmal sogar mit Toni Schwaiger. Und ich habe immer im Traum vor mir hingerufen “Ich will Toni!” 🙂

  118. wtf, es gibt ne collectors edition der redaktionsfolgen ?
    die sind ja schon immer sehr lustig, auch wenn sie imho nicht ganz an ein raumschiff gamestar ran kommen ^^
    da hatte ich auch mal eine dvd mit kommentaren und so, finde sie aber leider nicht mehr 🙁

    mfg thomas

    • Jo, hab mir die damals auch zugelegt…man wartet ja schon auf Staffel 2 🙂

  119. oh gott wir werden alle sterben… weil Jörg nicht dabei ist! 🙂

    Aber finde gut den Toni mal wieder zu hören. Gerade die Gamestar Jünger beten wahrscheinlich öfter “Ich will Toni!” Oder die Scarface Fans 😉

  120. yeah die 19 is da1
    Gleich ma iTunes anwerfen!
    ich freu mich^^

    19….
    Noch 19 Tage bis zur Fußball WM
    Wer brauch schon Ballack?
    Ich will Toni!

  121. Awww, kein ID3-Tag. 🙂

    • Stimmt! Der sollte schon sein! Sonst seit ihr in jeder Scrobble-Bibliothek nicht vertreten 😀
      Auch kein Coverbild in der MP3 Datei, so wie sonst auch.

  122. Es mag vermessen klingen, aber wenn ich Lenhardt & Schneider in diesem 15 Jahre alten Videoclip sehe, frage ich mich ernsthaft: Warum hat uns nicht zumindest Super RTL oder ein anderer kleiner TV-Sender zum Moderieren engagiert? Was so in manchen Billig-Formaten dort auf die Mattscheibe darf…

    • Das ist doch eher eine der schwächeren MMLB-Folgen… eindeutiges Highlight die Parodie auf die ORF-Tiervermittlungssendung ‘Wer will mich?’

      • Und selbst da konnten wir fehlerfrei und mit guter Betonung und ohne Skript nicht nur einen Satz in die Kamera sagen. Du siehst ja in Vancouver leider nicht das Drama deutscher Highlights wie “Ups – die Pannenshow” oder “Talk, Talk, Talk”. Da dreht es dir den Magen um, wer hier alles gegen Geld (!) vor eine Kamera darf.
        Aber Babs Schwaiger spielt natürlich alle an die Wand, das ist wahr!

        • Erstens wärt ihr wahrscheinlich zu teuer für RTL und Co. Zweitens würdet ihr die Zuschauer überfordern 😉

        • vielleicht kommt’s ja mal zu einer neuauflage von der x-base – da werden dann sicherlich neue, erfahrene, kompetente, hippe moderatoren gesucht und wenn man genau an diesem punkt 1 + 1 zusammenzählt, dann….

          • X-Base v2? Welch’ Endzeit- und Weltuntergangsstimmung tut sich bei diesem Gedanken auf! (MMLB:Stanglnator, das TV-Computerspiel via Telefon! … “Alles klar, Alter!” ;-))

            ZDF-Redakteure sind nicht gerade für sinnvolle, genau recherchierte, moderne und politikfreie Vorgehensweise bekannt. Es werden junge (!! heilige 14-29J Quote) und willige Moderatoren gesucht. Letzteres trifft eindeutig auf unsere Knackis zu, aber Ersteres … 😀

            Ausserdem muss der Redakteur auch alles verstehen, was dort erzählt wird und das bedeutet: Irgendein Soap-GZSZ-“Star” muss herhalten, der von Computerspielen soviel Ahnung hat, wie von der Schauspielerei 😉 Das gab’s doch schon mal … *grübel* 😉

            Im Übrigen erinnere man sich dunkel an die schmierige und unterirdische Abservierung von “Computerclub”. 🙁

    • Themenvorschlag: Die Videospielbranche im Iran. Im Iran gibts nun das erste Gaming magazin: http://en.wikipedia.org/wiki/Donya_ye_Bazi ein gekonter Schwenk vom Spielealltag zur großen Weltpolitik?

  123. Danke für diesen Stargast. Hat mich damals nachhaltig zum Komponieren angehalten – und habe davon auch ein paar Jahre gelebt.
    Best,
    DrD

    • Und der “Hauptstargast” ist natürlich genauso toll. Weiter so, Liebe spieleveteranen!


Trackbacks are disabled.