Spieleveteranen
24Aug/10Off

#22: Live aus Zimmer 632

MP3-Download (57 MByte)

Vier Veteranen und fünf, ja, fünf Stargäste sprengen jeden Rahmen: Eine Stunde und dreiundzwanzig Minuten mit den Spieleveteranen, diesmal nicht per Skype, sondern live aus Zimmer 632 des Dorint an der Messe in Köln. Schließlich war Gamescom und fast alle waren vor Ort (Winnie läßt sich entschuldigen). Was für Neuheiten haben den Veteranen gefallen? Was stand doch gleich alles in Powerplay 9/90? Und warum sind Teile des Podcasts in Englisch? Einer unserer Stargäste macht sogar eine 20 Jahre alte und dennoch nie gehörte Produktankündigung (für ein Produkt, das nie erschienen ist).

Die im Podcast durchgeblätterte Ausgabe 9/90 der Power Play kann man übrigens hier: http://kultpower.de/archiv/heft_powerplay_1990-09 digital mitlesen.

Aufnahmedatum: 20.08.10

Besetzung: Anatol, Boris, Heinrich, Jörg, Chris und reichlich Stargäste: Bob Bates, Lutz Osterkorn, Willi Bäcker sowie Kultpower-Sebastian Eichholz.

00:00 „Herzlich willkommen!”

03:18 Auf der Gamescom 2010 gesichtet

34:22 Abenteuerliche Anekdoten von Infocom- und Legend-Legende Bob Bates

47:00 Blättern in Power Play 9/1990 mit Powermonger, Masterblazer, dem Ubisoft-Unreal, Circuit’s Edge, Columns und der niedrigsten Power-Play-Wertung aller Zeiten: 4 % für Rorke’s Drift.

1:04:00 Lutz, Willi und die Turrican-Frage.

1:10:33 Was wird gespielt? Dragon Quest 9, Mafia 2, Resident Evil 5, Orbital, The Lost Vikings, Art Academy, Braid, Mysteryville… und Wing Commander ist überall.

1:23:18 „Schalten Sie auch das nächste Mal wieder ein…“

Posted by Boris

Filed under: Podcast Comments Off
Comments (88) Trackbacks (0)
  1. Bin leider erst heute zum Anhören und daher auch zum Kommentieren gekommen. Hoffe, das wird trotzdem gelesen. 😉

    Bob Bates war KLASSE! Mit Abstand mein Lieblingsgast bisher. Mich persönlich würde es auch nicht stören, wenn in so einem Fall ganze Podcast auf Englisch wäre, auch wenn sich weiter oben der eine oder andere gerade darüber schon beschwert hat.

    Die Live-Aufnahme mit allen in einem Raum hat mir im Bezug auf Dynamik und allgemeine Sprachqualität auch gut gefallen.

    Und die Überlänge, die sich erfreulicherweise inzwischen zur Standard-Länge zu entwicklen scheint, find ich auch Klasse.

    ABER leider waren es für meinen Geschmack wieder zu viele Köche, sprich Teilnehmer, auf einmal, so dass ich trotz der Länge des Podcasts ein Bißchen das Gefühl hatte, das keiner der Anwesenden wirklich ausreichend zu Wort gekommen wäre, was ich dann schon als sehr unbefriedigend empfand. Von dem her freu ich mich inziwschen richtig auf den nächsten Podcast “nur” mit den Stamm-Veteranen, dann hoffentlich auch wieder mit Winnie, den ich diesmal, aufgrund der angesprochenen “überfüllung” (und nur deshalb) ausnahmsweise nicht ganz so schmerzlich vermisst habe, wie sonst.

    Oh, und da jeder eine Meinung zum iPhone zu haben scheint, hier die meinige: Weder hab ich eins, noch plane ich, mir eins zuzulegen, noch stört mich, wenn darüber berichtet wird. Bin da ganz neutral. Wenn es überhaupt was gibt, was mich stört, dann diese künstliche und irreführende Core-/Casual-Teilung, dir mir hier in den Kommentaren für meinen Geschmack viel zu oft unterkommt. 😛

    Und, damit sich das Durchlesen auch gelohnt hat, zum Abschluss noch zwei Links:

    Wer sich dafür interessiert wie ein Parser-basiertes Turrican aussehen könnte, dem sei, das exzellente Text-basierte Shooter “Gun Mute” unter http://spacecatrocketship.blogspot.com/2008/03/gun-mute-download-now.html empfholen.

    Und neben den weiter oben schon erwähnten Projekten auf Basis der Secret-Ops- und der FreeSpace-2-Engines, gibt es auch Wing-Commander-Remakes/-Revivals auf Basis der Vega Strike Open-Source-Engine, allen voran Wing Commander: Privateer Gemini Gold unter http://privateer.sourceforge.net/

    War übrigens positiv überrascht, dass sich Jörg ein Bißchen damit auszukennen schien. Respekt.

  2. Ich hatte doch einen wirklich netten Kommentar mit einigen Anregungen geschrieben. Jetzt ist er verschwunden! Werden hier Kommentare gelöscht? Auch wenn sie durchweg positiv sind???

    • Mein Fehler, Entschuldigung…

      Habe meinen Kommentar inzwischen wieder gefunden. Nichts für ungut! 😉

  3. Super Cast! Vor allem Bob Bates war eine wirkliche Bereicherung, gerne wieder mit internationalen Gästen 😉

  4. HAIL TO THE KING, BABY!

  5. Super Podcast, hat mir wieder sehr gut gefallen.

    Danke Jungs!

  6. Klasse Podcast, obwohl die Teile die in “Ausländisch” gesprochen wurden leider an mir vorbeigegangen sind. Dazu reichte mein 10 Klasse Englisch von vor 20 Jahren leider nicht aus! 🙁

    • Nutz es doch als gelegenheit das Englisch wieder aufzufrischen. Lohnt sich. Nicht nur im I-Net. Gerade neue Kinofilme schaue ich mir seit langem nur noch in Englisch an. Viiiel besser und gar kein Vergleich mit der schlechten deutschen dubbing Version 🙂
      Und gerade bei guten Filmen und unseren lieben Veteranen macht doch Englisch lernen dann auch Spaß 🙂

  7. Ganz groß, gerade eure ganzen Stargäste. Bob Bates halte ich für ein Designgenie – habe aber in den letzten Jahren von ihm als Designer nichts mehr mitbekommen (denke z.B. an die alten Legend-Adventures).
    Best,
    DrDan

  8. Hi,

    nachdem ich den letzten Podcast angehört habe wollte ich Euch nur mal mitteilen, wie überaus dankbar ich Euch bin, dass Ihr diesen Podcast macht! Ich bin jedes mal wieder begeistert!

    Lasst Euch nicht von den Nörglern aus dem Konzept bringen: Ich finde, es ist eine Dreistigkeit, dass sich hier Leute über Eure Themenauswahl (oder was auch immer) beschweren, während sich ihr eigener Beitrag darauf beschränkt, den Podcast von Eurer Webseite runter zu laden und diesen zwei Stunden später aggressiv zu kritisieren. Solche Leute kann ich nicht verstehen. Was für eine dumme und kaputte Anspruchshaltung.

    Ich finde auch, dass es absolut richtig und angemessen ist, dass Ihr viel über die i-Apps redet. Meines Erachtens ist der App-Spielemarkt auch für die Zukunft viel interessanter:

    Die PC- / und Großkonsolenspielewelt ist für Leute, die nicht mehr studieren bzw. in die Schule gehen, und zudem noch ein Leben haben allein schon wegen der zeitlichen Anforderungen nicht mehr passend.

    Außerdem ist es nun einmal faktisch so, dass die Kreativität und die Spielfreude der “alten Zeit” auf diesen kleinen Geräten weiter lebt: Dies folgt schon daraus, wie diese i-Apps gemacht werden: Anstatt das an einem Spiel 200 Leute arbeiten, die auch einen gewissen Ertrag abwerfen müssen, werden die iPhone-Sachen häufig von überzeugten Enthusiasten gemacht.

    Das hat dann auch absolut nichts mit Retro zu tun, sondern einfach mit dem, was man bevorzugt. Es mag ja auch nicht jeder Hollywood-Blockbuster-Filme.

    Die Über-/Unterordnung “richtige Spiele” und “kleine Apps, die nicht richtige Spiele” sind, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Meines Erachtens ist diese Aufteilung die Folge von PR-Kampagnen.

    I-Apps sind einfach viel mehr die Spiele für Erwachsene. Und genau so, wie die Spieleveteranen inzwischen erwachsen sind, sind es ihre Hörer zu großen Teilen auch.

    Im Übrigen kann man einen Ipod-Touch billig im Internet kaufen, zum Preis von 1,5 Vollpreis-Spielen und dann direkt die Kommentare der Spieleveteranen nachvollziehen.

    Ich finde, diese Investition ist Euer Podcast absolut wert.

    Schöne Grüße,

    toki

    • Toki> wahre Worte.

      Genauso sehe ich es auch. Die Spiele auf dem iPhone bieten mir genau den Spass, den ich damals bei C64, Amiga und Megadrive hatte.

      Und das liegt vor allem daran, dass es teils neue und unverbrauchte Ideen von kleinen Teams sind, die die Spiele machen und nicht irgendwelche altbekannten Firmen.

      Wenn man die Spiele gar nicht kennt und nur davon ausgeht, dass es Casualgames sind und sie keinen Spass machen, sollte man sie sich bitte erst einmal in Ruhe anschauen und spielen. Beispiele kann ich gerne nennen </(

    • Seh ich auch so.
      Mein letztes PC – Spiel war, glaube ich, Oblivion.
      Seitdem – wenn überhaupt – iPod Touch.

      Wenn man ein bisschen wert auf Familie und Beruf legt kann man sich Abends einfach nicht 3 Stunden vor den rechner hocken …

      • Es gibt auch auf dem PC kurzweilige Minutenspiele.
        Das ist also kein Argument für den Ipod.

        Ich habe keinen IPod. Moderner Killefitz…. 😀

        • Habe ich einen PC in der S-Bahn, im Bus, in der Mittagspause, im Bett… einen iPod jedoch immer und überall 😉

  9. Super !!!!

    Vielen Dank für diesen Podcast.

    Wann kommen die Tassen?

  10. Hallo Veteranen und Freunde der Retrospective.

    Heinrich zu spät bei der Diablo3 Pressekonferenz, der Soundmagier höchst persönlich wird als Klingeltonmaster bezeichnet … und Heinrich trägt zum Podcast normalerweise keine Hosen ???
    *scherzt

    Ein Podcast der Superlative und das zweisprachig! Auch Boris und Jörg haben sich nicht sonderlich angezickt xD!

    Aber zum Thema Turrican und die Frage wer die Rechte besitzt und ob da nochmal was kommt:
    Hat Herr Trenz nicht zwischendurch versucht einen Nachfolger in 3D zu entwickeln?
    Lässt er seine Erfindung ruhen? Was macht er eigentlich gerade?

    Diablo3 sollte man auch erstmal in Ruhe lassen und aufhören die Fans zu befragen wie sies denn momtan finden da hört Blizzard eh nicht drauf wenn dadurch weniger Geld zu verdienen ist …. das wird eben so eine “Hinhaltetaktik” wie Wait for Warcraft werden im Zusammenhang mit kostenpflichtiger Battle.net Nutzung. Ruf beim Waffenschmied farmen in Diablo3 .. das passt doch nicht.

    Aber das ist nur meine Ansicht, die kann auch falsch sein.

    MfG

  11. Kann mir jemand sagen, was Heinricht bei 58:50 sagt?

    Heinrich: Und was war da die Ausrede?
    Anatol: Keine.
    Heinrich: ??? a really important lesson about life. You can’t always win.

    Mich würde der ???-Teil sehr interessieren, aber leider konnte ich ihn auch nach mehrmaligem Hören nicht genauer ausmachen.

    Ansonsten, toller Podcast 🙂 Dass viel über IPhone geredet wird, stört mich nicht. Ich habe zwar keines, aber das ist nicht das einzige Spielgerät, welches mir fehlt, daher finde ich es zwar schade, dass ich die genannten Spiele nicht spielen kann, aber interessiere mich trotzdem dafür. In gewissen Weise auch nicht anders als früher zu meinen Amigazeiten, wenn ich in der Power Play etwas über PC-/SNES-/MegaDrive-only Spiele gelesen habe.

  12. Hi Leute,

    bester Podcast bisher. War ein wirklicher Hörgenuß. Bob Bates könnte ich stundenlang zuhören. Der hat eine wirklich angenehme Stimme und hat viel zu erzählen 🙂 Zu schade, dass Winnie nicht dabei war. Beim nächsten mal bitte wieder mehr zum Thema I-Geräte 😀

    Grüße aus dem Pott!

  13. Vielen Dank für den (wie eigentlich immer) tollen Podcast! Insbesondere die Infocom-Anekdoten von Bob waren genau mein Fall! Aber auch die anderen Stargäste waren eine echte Bereicherung. Trotzdem darf’s aber auch gern mal wieder einen Podcast ohne Besucher (dafür aber mit Winnie) geben…

    Zu der Kritik hier in den Kommentaren: die Iphone-Spiele waren diesmal nun wirklich kein Schwerpunkt. Als Coregamer ist man in der Regel doch eh schon durch einschlägige Websites informiert und mit Jörg ist ja auch die PC-Spielerfraktion im Podcast vertreten. Sprecht einfach weiterhin über das, was Euch am meisten interessiert, das hat den größten Unterhaltungswert.

  14. @Falk: Handhelds waren und sind schon immer ein wichtiges Thema im Bereich der (Video)Spiele gewesen – früher auf Gameboy und heute eben (auch) auf iPhone.

    Die Tatsache, dass jemand unterwegs spielt, hat ja nichts mit dem Alter zu tuen.

    Und Familienvater zu sein, ist kein hartes Schicksal, man muss seine Zeit nur einfach anders einteilen als früher 😉

    • Da hast du mich aber falsch verstanden, ich wollte Unterwegs-Spielen nicht mit fortgeschrittenem Alter gleichsetzen. Dass die Spieleveteranen das iPhone so lieben, liegt vermutlich eher an weniger Zeit, mehr Reisen oder einer gewachsener Vorliebe für Casual-Titel als am Alter an sich. Ich kenne jedenfalls keinen Core-Gamer, der das Ding zum Zocken verwendet.

      Und Handhelds waren für besagte Core-Gamer das letzte mal mit Erscheinen des Gameboys ein wichtiges Thema. Da hat man noch “LAN-Parties” mit den Dingern veranstaltet. Seitdem hat die Bedeutung der Dinger für den Hardcore-Zocker doch kontinuierlich abgenommen.

      Was das Familienvaterdasein angeht, gebe ich dir aber natürlich Recht. 😉

      • Wer ist denn für dich alles ein Coregamer? 😀

        Ich kenne 3-4 Leute, die gleichermaßen ein “1-Finger-Spiel” auf dem iPhone spielen können und sich trotzdem auf schwerem Schwierigkeitsgrad durch die SC2-Kampagne beißen, regelmäßig Onlineshooter spielen und/oder mal in einer E-Sports-(amateur)liga waren.

        “Den Coregamer” an sich gibts es doch gar nicht mehr wirklich, und wenn sich jemand selbst Grenzen setzen will bei dem was er spielt und was nicht, und dass nur “aus Prinzip” oder weil es halt “zu Casual” ist verpasst er ne Menge.

        kj

        • Das sehe ich genauso wie du, darüber müssen wir nicht streiten.

          Und dass es “Core Gamer” gibt, die auf dem iPhone zocken, bestreite ich ja nicht, ich sage bloß, dass es nicht so arg weit verbreitet ist.

  15. Schöner Podcast.

    Interessante Gäste und wieder ein gutes Niveau.

    Ich kann die Anti-Iphone-Spiele Einstellung von den Leuten nicht verstehen. Spiele selber mittlerweile regelmässig, dass ein oder andere Spiel. Ideal für zwischendurch. Insbesondere dann, wenn man aufgrund vom Privat-und Berufsleben nur noch wenig Zeit zum spielen hat.

    Freue mich schon auf den nächsten Podcast.

    • Naja, “Anti-Einstellung” ist wohl zuviel gesagt. Ich glaube, die meisten haben nix gegen iPhone-Spiele, spielen sie aber eben nicht selbst. Die Zielgruppe der Spieleveteranen dürfte aus naheliegenden Gründen hauptsächlich PC-Zocker umfassen und da ist die iPhone-Zockerei nach meinen Erfahrungen nicht sooo verbreitet.

      Ich z.B. zocke nie unterwegs oder in Wartezimmern oder dergleichen. Da lese ich immer. Gespielt wird nur zuhause, Spiele für unterwegs sind mir fremd.

      Natürlich habe ich trotzdem nichts dagegen, wenn es thematisiert wird, aber manchmal ist es etwas viel. Zum Beispiel werden die Steam-Holiday-Sales nie zum Thema gemacht und stattdessen über irgendein für mich obskures iPhone-Game palavert. Daran merkt man, wie alt die Herren Veteranen tatsächlich geworden sind. Da gibt es unglaubliche PC-Kracher für’n Appel und ‘n Ei, darunter auch ältere Titel, und die reden über Telefone! Familienvater muss ein hartes Schicksals ein. 😉

    • ein hoch auf die iPhone – Spiele !

      Endlich mal wieder zocken (aufm klo) , videos gucken (unter der Bettdecke wenn Frau und Kind schlafen) und surfen (Meetings).

      Ansonsten hab ich kaum noch zeit für sowas 🙁

  16. Fands auch ganz gut, bis auf 1-2 Stimmen (Herr Hülsbeck sass wohl etwas weiter weg vom Mikro?).

    Leider leider ohne good ol Winnie. Dafür kriegt dann beim nächsten Mal bestimmt mehr Redezeit. *hint* 🙂

    Bester Spruch des Podcasts kam aber von Heinrich. Aber nicht nur einer, Heini auf Hochtouren! 😀

    Platz 3: “Wir dürfen doch nicht über I-Phone Spiele reden!”
    Platz 2: “Das Heft bleibt auf meinem Schoß. Keiner fasst mein Knie an!”
    Platz 1: “Und beim nächsten Mal wieder im Skype, denn ich bin immer noch ganz befangen, dass mich alle sehen können, wenn ich rede. Und dabei noch eine Hose anhaben muss!”

    Fazit: Es wurde mehr gelacht als in einem normalen Podcast. Ob das an den Stargästen lag, an dem Messeklima oder der Tagesform mag ich nicht sagen.
    Technisch wäre aber durchaus mehr drin gewesen, dennoch will und darf ich mich nicht beschweren (live ist halt live). Weiter so!

  17. Schön, das Boris die Ähnlichkeiten zwischen Mass Effect und unserer Unreal 2 Atlantis angespricht. Mass Effect 2 ist für mich die beste Umsetzung all der Konzepte, an denen wir uns versucht haben. Und die waren natürlich von der Wing Commander Tiger Claw inspiriert.

  18. Nur Jörg konnte sich anscheinend noch einen Anzug leisten.

  19. Sehr schöner Podcast. Manche Stimmen waren etwas leise, aber ansonsten super!

  20. Ein schöner Podcast ist euch da gelungen. Der Sound ist auch gut; ich höre das vom Laptop aus im Bett liegend und kann alles – auch den der englischen Sprache mächtigen Bob Bates – hervorragend verstehen.

    Gruß an alle

  21. Ich finde es übrigens schade, dass keiner von Euch etwas zum 3DS zu berichten hatte. Immerhin gab es doch einen Pressebereich, wo Ihr ja alle hättet spielen / testen können. Verstehe ich nicht… was war denn der Grund ? Keine Zeit – kein Interesse ?

  22. Sehr schön! 🙂
    Nachdem ich auf der gamescom vergeblich versucht habe, einem Spieleveteranen über den Weg zu laufen, kann ich euch ja hören. 😉
    Außerdem sollte Chris nach jetzt 3 Sessions mit euch endlich fest ins Team aufgenommen werden. 🙂

  23. Bob Bates war ein toller Stargast. Er klingt sehr nett, und das Gespräch war insgesamt sehr interessant. Definitiv Highlight des Podcasts.

    Teilweise wusste ich aber wirklich nicht, wer von den restlichen Stargästen gerade spricht (außer Chris, dessen Stimme ich wiedererkenne). Ohne Video sind so viele Gäste also etwas verwirrend.

  24. Fand den Podcast wieder sehr gelungen und die ‘Gastdozenten’ auch sehr interessant. 🙂 Schade das Vinnie nicht da war, aber immerhin konnten die (rest)Veteranen so auch öffentlich mal wieder zusammen in Erscheinung treten.
    Könntet ja mal alle zur E3 fahren und von dort in die Welt berichten, natürlich wieder mit Chris und vielleicht zweisprachig mal mit den Helden von damals (US-Edition)?

    Von der Gamescom hab ich ansonsten auch nicht wirklich viel mitbekommen, außer einem kurzen Bericht des heute journals am Mittwoch (ca 20 sek) gefolgt von einem nicht wirklich neuen Bericht über Spielsucht (viel zu laang^^).
    Kann es sein, dass der TVZweig deines Brötchengebers was gegen dich hat, Anatol? 😉

  25. Der Podcast hinterlässt auch bei mir gemischte Gefühle. Bob Bates war sehr interessant, zumal “Eric the Unready” total an mir vorbeigegangen ist (endlich mal wieder ein interessanter (indirekter) Tipp). In diesem Zusammenhang wäre die Frage an Bob wie er zu “Abandonware” steht sicherlich hilfreich gewesen.
    Von Boris hätte ich gerne mal was über das prämierte “Limbo” erfahren, zumal dieser Titel ja (leider) 360 exklusiv zu sein scheint.

    Hier mal drei Titel meiner Lieblings-Flash-Spiele – die dürften ja die größte Reichweite besitzen, haben meist einen ‘Retro-Touch’ und sind “mal so gar nicht” iPhone… 😉 :
    * The Space Game (und TSG Missions)
    * Gimme Friction Baby
    * Continuity

    • Boris erzählte bereits relativ viel zu “Limbo” in Podcast 21.

    • Eric unbedingt spielen!
      Ist saulustig.

      Hatte mein Exemplar damals im ASM Shop gekauft… und es fehlte die Anleitung! Was bei einem Spiel mit Handbuchabfragen als Kopierschutz extradämlich ist. *schimpf*

      Hab’s aber nicht bereut, zwei Tage damit zu verlieren irgendwelche Rüstungswerte zu erraten, damit ich weiterspielen kann. 🙂

      Richtig toll der eine Raum in dem alles rückwärts geschrieben ist und ein oder mehrere Inventargegenstände dadurch neue Bedeutungen bekommen.
      Genial! 😀

  26. Woah, mache Leute sind echt komisch. Schlechtester Podcast, zuviel Englisch, mieser Sound… OMG, wir werden alle sterben!

    Ich fand die Folge erstklassig, technisch wie inhaltlich.

    Mit iPhone und Social Games kann ich auch nix anfangen, daher gefällt es mir ganz gut, wenn mehr über die guten alten Zeiten oder über Business-Insider-Themen gesprochen wird.

    • Jep. Das Englischgemecker ist sowieso lächerlich. Es war wirklich sehr deutliches und einfach zu verstehendes Englisch. Wer das nicht versteht, versäumt doch 99% des Internets.
      Ich hätts eher höflich gefunden, wenn der komplette Podcast englisch gewesen wär.

      • Bob versteht einigermaßen Deutsch, sonst hätten wir ihn nicht eingeladen. Er spricht es nur nicht so besonders gut.

        • Wenn das ein Kriterium ist… kann Sid Meier eigentlich deutsch? Den hätt ich gern mal als Stargast!

          • Hihi… muss grad an das PC Player Video denken in dem Heinrich den (glaub gespielt) völlig überforderten Sid als “SEPP! MAIER!” vorstellt.

            “No…nono!!… the name is Sid… Sid Meier.”
            (o.ä.)

            😀

            • Leider sind auf der civanon.com Webseite immer noch nur die alten Civ4 Videos. Dieses neue Civ5 Video in dem Sid als Hausmeister bei der Selbsthilfegruppe auftritt… (hab ich nur auf der E3 gesehen – liegt das irgendwo im Netz?) an dem ist ein großer Komiker verloren gegangen. Für Xbox Live und CivRev hat er auch ein lustiges Video gedreht, wenn ich das noch finde, stelle ich es mal online.

          • Boris meint glaube ich das hier
            http://www.gamespot.com/pc/strategy/civilizationv/video/6266814?hd=1

            ja ist sehr lustig 😉

  27. “Gamescom: Spiele für Kids
    Kölner Messe zeigt Neues für den Nachwuchs

    von Anatol Locker

    Nerdige Rollenspiele? Harte Shooter? Muss nicht sein. Die Kölner Spielemesse “Gamescom” bietet auch eine freundlichere Seite: Clevere, charmante Spiele, die vor allem Kindern und Jugendlichen zusagen. heute.de stellt die Interessantesten vor.”

    http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/12/0,3672,8102124,00.html

    Wie kann man als jemand der schon mehr als zwei Spiele in seinem Leben gesehen hat, so einen unglaublichen Mist verzapfen?

    • Wieso Mist ?
      Nicht alle Spieler sind Core-Gamer und gerade für Kinder und Frauen sind diese Spiele interessant. Die haben auch viel Spass mit solchen Produkte. Was soll zum Beispiel ein 7 jähriger mit einem Shooter, da passt doch Kinectimals viel besser und macht ihm auch sicherlich mehr Spass. An diese Zielgruppe sowie deren Eltern richtet sich offensichtlich auch dieser Artikel.

      Btw: Scribblenauts fand ich klasse !

      • Ich spiele auch sehr gerne Casualgames, aber deswegen bezeichne ich doch nicht Coregames als unfreundlich, hard und nerdig. Was soll diese Abwertung der Spiele?

  28. den sound fande ich auch OK, man hat doch alle prima verstanden, selbst Jörg mit seiner angekratzten Stimme. Vor allem was Bob gesagt hat, kam doch glasklar rüber.

  29. Toller Podcast! 🙂 Wann kommen denn die entsprechenden Fotos online? 🙂

  30. Danke für Bob Bates als Stargast – das war echt interessant

  31. Bei den ganzen Kommentaren fällt mir eins auf: Die Hörer wollen vor allem Retro-Geschichten aus dem Alltag der Power-Play Redaktion hören. Also Bitte! Und was den nächsten Star-Gast angeht, da kann ich mich nur anschließen: Manfred Kleimann fände ich auch sehr spannend.

  32. Leute besorgt euch doch mal ordentliche Audiotechnik,ihr werden ja wohl 50€ haben um euch mit nen paar Billig hedasets von Saturn u besorgen.

    Das was hier mal wieder abgeliefert habt ist echt mal wieder ne Beleidigung.

    • Ooch, so unprofessionell fand ich die Technik offengestanden nicht.: Wir haben mit einem Edirol R09 aufgenommen sowie Chris’ Audiorecorder (Zoom H2?) – das bringt alles in allem gute 600 Steine auf die Waage.

    • Vieleicht solltest du mal deine Boxen/Kopfhörer checken. Ich hab an der Audioqualität nichts auszusetzten. Für gesabbel doch total i.o.

      Zur Gamescom, ich fand es dieses Jahr eine richtige entäuschung. Nächstes Jahr fahre ich nicht mehr hin, die “guten” Titel die du sehen willst, 2-4h stehen für 5min zocken…und die “Indiperlen” krieg ich eh wieder zu spät mit.

      Dann geb ich mir den Liveticker und spare 150EUR Zugfahrt und Essen und genieße zuhause.

      Boris wie wärs eigentlich nächstes Jahr mit ner Live Geschichte für daheim gebliebene auf Xbox Live? Also nicht nur blanke Trailershow sondern halt ne “Moderierte Sendung?” Letztes Jahr hatte ich auf ner Veranstaltung nen guten Typen von “euch” gesehen, der VS 2010 vorstellte, der war ganz witzig 🙂

      Zu den ganzen meckerern wg iPhone/iPod. Das hier ist ein “privater Podcast” die ganzen großen Games könnt ihr euch doch auf den üblichen Seiten geben. Ich zock auch eher Minigames als die großen weil ich kaum noch Zeit habe. Mit Job und Familie kannst du halt nicht mehr so intensiv (zeitlich gesehen) daddeln wie halt früher als wir noch Jung waren, und Fernsehen schwarz-weiß

  33. Wieso hat keiner der Veteranen das Spiel “Megajump” für Iphone erwähnt??? Ist ein etwas neuerer Titel, und meiner Meinung nach 10 mal besser als Doodlejump.

  34. So grad fertig gehört,
    schöner Podcast, viele Stargäste, mal was anderes, aber doch die gewohnte Reife.
    Wie immer gerne zugehört!

    Kommt Chris jetzt eigendlich immer?
    Oder bleibt der dauer Stargast, damit Anatol das Intro nicht noch mal neu Sprechen muss 😉

  35. Wieder mal schöner Podcast. Vor allem das am Ende Jörg die Wing Commander News ins Gespräch gebracht hat 😀 Vielen Dank 🙂

    hier die beiden:

    http://www.gamersglobal.de/news/26023
    Standoff – Mod für Secret Ops
    in den Komments noch ein Post von mir von Unknown Enemy – ebenso ein Mod für Secret Ops das Prophecy aus der Sicht der Grenzweltler zeigt 🙂

    hier Wing Commander Saga – läuft eigenständig mit der Freespace 2 Opensource Engine
    http://www.gamersglobal.de/news/26020

    da bastel ich selber auch 2 kleine Kampagnen mit Wing Commander 1+2 Schiffen :)) siehe Komments in der News

    und @Boris: also so unbedingt muss das net sein mit RL Schauspielern. Die Cast aus WC:Prophecy hat schon 12 Jahre mehr auf den Buckel. Ich seh das so wie Jörg: Die neuen Engines können die Akteure sehr gut rüberbringen an Mimik usw. in der Ingamegrafik. EA hat ja DICE und die Battlefield 3 Engine 🙂

    Meine Hoffnung ist auch das Black Prophecy und Jumpgate Evolution was werden das EA die alte Wing Commander oder Privateer Lizenz ausgräbt 🙂

  36. Ich hab mal mit meinem Leihenwissen bisschen gewiki’d,
    In der Regel hält doch die Rechte für ein Spiel der Publisher (korrigiert mich wenn ich falsch liege).

    Jedenfalls war der Publisher von der Turrican Reihe Raindow Arts, was ja dann später von Funsoft gekauft wurde, welches dann ’99 von THQ übernommen wurde.

    Daher behaupte ich jetzt mal, die Rechte liegen da!?

  37. Danke, Danke, DAnke. Die Dosis wird gleich direkt via Gehörgang systemisch injeziert.

  38. Ich kann die Aufregung bzgl. iPhone Spielen hier echt nicht verstehen. Für mich ist das die spannendste Plattform seit langer Zeit. Das Spieleangebot ist einzigartig, die Preise sowieso und im Gegensatz zu den anderen Systemen gibt es zahlreiche Titel, die nicht die bekannten Pfade gehen und auch mal etwas Neues bieten.

    Dass im Podcast allerdings immer die gleichen (alten) Titel genannt werden, finde ich auch langweilig – gerade für das iPhone erscheinen ja wöchentlich spielenswerte Titel – nennt die doch bitte auch mal…

    Außerdem würde ich mir folgendes wünschen:
    Macht doch mal eine Rubrik, in der jeder von Euch in jeweils einem Podcast sein absolutes Lieblingsspiel vorstellt – mit Hintergrund Infos, Erklärungen, warum dieses Spiel ausgewählt wurde, on Ihr es immer noch spielt… etc.pp ?! Ich würde mich freuen 😉

  39. juhu endlich ist er da! jetzt noch 1-2 stunden arbeiten, dann schnell nach hause, downloaden, irgendwie frau und kinder ruhig stellen und dann endlich wieder den veteranen lauschen! was für ein schöner dienstag…trotz dauerregen.

  40. ein bisschen viel Englisch diesmal. Könnt ihr das mal als übersetzen Text hier reinstellen?

    Ansonsten wieder super

  41. Einer der schlechtesten Podcasts von euch… richtig langweilig und uninteresant. Sry.

  42. Nicht nur aufgrund der Tatsache, daß sich diesmal (fast) alle Veteranen in einem Raum befanden, ein ganz besonders unterhaltsamer Podcast.

    Leider ging manchmal ein wenig die Übersicht verloren bei diesem regelrechten Stargast – Overkill – ein Video wäre diesmal tatsächlich nicht vekehrt gewesen.

    Bob Bates war jedenfalls eine großartige Überraschung, das war mal wirklich Retro.

    Dennoch vermisse ich mal explizit einen Gast – z.B. aus der damaligen Powerplay / PC Player Zeit, zum Beispiel konkurrierende Chefredakteure (Michael Labiner ?).

    Also ganz einfach Jemanden der wunderbare Diskussionen anheizen könnte und der weitere Rückfälle in “1,99 € IPhone Spielchen – Thematiken” vielleicht beim nächsten Mal verhindern könnte. Natürlich gibt es nun auch MI2 auf dem Apfeldaddler – aber sicher geht es vielen Zuhörern genauso wie mir: Ich hab nämlich gar kein IPhone – aber den Amiga oder Atari ST haben wir wohl alle irgendwann mal besessen 😉

    • Aber vielleicht geht es auch einigen Zuhörern wie mir, der ein iPhone besitzt und sich über neue Hinweise auf tolle Spiele freut.

      Denn auf welcher Plattform kriegt man den aktuell noch teilweise unverbrauchte Spielprinzipien und Ideen serviert? Das war vor ein paar Jahren die Wii, bald werden es Move und Kinect sein, aber es gibt so viele gute Spiele mit einem tollen Ideenreichtum für die Apple- (und manchmal Android und bald WPhone7)Plattform das sie im Podcast imho nicht fehlen sollte.

    • Oh je…
      Wenn ich das lese, habe ich schon fast keine Lust mehr mir den Podcast anzuhören (mache ich natürlich trotzdem).
      Der Iphone-Overkill geht mir tierisch auf den Senkel. Ich habe sowieso das Gefühl, dass immer wieder die gleichen Iphone-Spiele in schöner Regelmässigkeit erwähnt werden (Peggle, MI1+2, Angry Birds, Zombie-Smash o.ä., Doodlejump, Plants vs. Zombies… waren da noch mehr?). Da hat die vielgeschmähte Wii mMn mehr zu bieten.

      Wenigstens hat sich das Thema Facebook-Spiele anscheinend erstmal erledigt :o)

      • Hm.
        Wie willst es lösen?

        Wii/PC zocken die meisten Veteranen nicht (mehr).
        iPhone interessiert viele nicht.

        1h30min Meeresrauschen?

        ============

        Hat Chris seinen Auftritt eigentlich gut verkraftet?
        Oder liegt er noch unterm Sauerstoffzelt? 🙂

        • Ich habe es deutlich besser verkraftet, als ich gedacht hätte… 😉
          Etwas nervös vor dem ersten Auftritt, aber nach ein bisschen Meditation ging es dann und am nächsten Tag hats richtig Spaß gemacht. Bald mehr Auftritte, hoffe ich… 🙂

          Chris

    • Soweit mir bekannt hat sich Michael Labiner ganz aus der Branche zurückgezogen und ist auch für Interviews nicht zu haben.

      • Manfred Kleimann ist als Name ja schon öfter gefallen hier in den Kommentaren.

        Klar hatten die Veteranen selbst mit ihm damals nichts zu tun, aber in meiner Vorstellung könnt’s grad deswegen heute um so mehr zu bereden geben und Manni sich als ergiebiger Gast entpuppen.

        Sollte sich beim ASM/PP Blättern gar eine kleine humorige verbale Kabbelei über die verschiedenen Wertungen zu einem 20 Jahre alten Spiel entwickeln, wären im Unterhaltungsfaktor sicher auch recht hoch. Heinrich hör ich da schon recht feurig diskutierend. 🙂

        Ansonsten fällt mir da aus den anderen Verlagen neben Michael Labiner auch niemand ein, der so viel Präsenz bei den Lesern hatte bzw. wirklich ähnlich lange in der Branche ist/war.

        (Hier mal durchgeguckt, aber… http://www.kultboy.com/index.php?site=red )

        Hätt ich ‘nen Wunsch für ‘nen Retro Gast frei, wär das wohl Manni.
        http://www.writehall.com/writehall/

        Zumal man ihn “live” noch nie erlebt hat.

        Schön fänd ich auch noch eine feste Verstärkung für Jörg, der mir irgendwie der einzige Core Gamer noch zu sein scheint, für den “aktuellen” Part des Podcasts.

        Fiel grad bei diesem Podcast irgendwie wieder richtig auf, daß da echt bissl ein Vakuum da ist. Es waren zwar alle auf der Gamescom, aber… ich wurd’ den Eindruck nicht los, daß sich eigentlich von den Herren kaum einer für die dort ausgestellten Spiele interessiert hat.
        (Wobei sicher trotzdem jeder seine Meinung zu den Spielen hat)

        Ein “Andreas von Lepel” fällt mir grad auch noch spontan als potentiell ergiebiger Gast ein, der Euch ja schon mal zu MMLB Zeiten beehrt hatte. 😀

        Will nicht zu viel meckern.
        Freu mich immer noch auf jeden neuen Podcast.
        Nur… ja… irgendwie… wird’s von Podcast zu Podcast gefühlt unemotionaler. Kaum mehr Schwärmen für neue oder alte Spiele. Kein wütender Totalverriss (Heinii!). Kaum Aufregen über idiotische Branchenentwicklungen.

        Das isses aber, was mir in den Podcasts beim Lauschen immer ein Schmunzeln auf’s Gesicht zaubert.

        So gesehen fänd’ ich auch einen “SVPC Classic” in dem wieder jeder frei von der Leber weg quasselt und auch genug Redezeit für jeden da ist mal wieder schön.

      • Im Joker-Archiv ist ein Interview aus dem Jahre 2004 in dem er sagt, das er sich aus der Computer-Branche komplett zurückgezogen hat.

        http://jokerarchiv.spokintosh.org/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=28

        Für die User des Amiga Joker Forums http://www.amigajoker.de hatte er bei diesem Chat-Interview mal eine Ausnahme gemacht, vielleicht macht er es auch für die “Spieleveteranen”?? 😉

  43. Hallo Veteranen,
    heute sehe ich mich dazu genötigt auch mal meinen Mist hier abzulassen.
    Ich bin 32 jähriger 4Kopf Familienpapa (4 personen á 1 Kopf:) und bin irgendwann nach seligen Amiga
    und Sega Master System Zeiten über sämtliche Konsolengenrationen und auch die üblichen “PC Jahre”
    bei der xbox 360 gelandet, wo ich dann irgendwann mal auf dreisechzig.net gestrandet bin.

    Dort habe ich euch (wieder)gefunden, den Wini, Boris und Heinrich waren mir sofort ein Begriff…
    Eure ersten Podcasts fand ich bis dato auch sehr gut, die Mischung aus Nostalgie und Aktuellem hat gestimmt!

    Aber….
    Spätestens nach dem Gamescom Podcast muss ich Kritik abladen, der aktuelle Softwareteil kommt
    in eurer Runde viel zu kurz, da muss was an der Gewichtung passieren!

    Wenn ihr tatsächlich heute fast alle keine aktuelle Software mehr anfasst dürfte sich das ganze
    natürlich etwas schwierig gestalten, aber als echte Helden der Branche mit 40-50 Jahren irgendwo zu sitzen und
    sich nur noch über ipad und iphone Spiele auszutauschen hat was hmmm wie soll ich schreiben, ja das hat fast was armes und wird der aktuellen Hard- und Software Generation auch nicht gerecht.

    Es gibt durchaus aktuelle Spiele die es Wert sind mehr Zeit in Sie zu investieren!
    (ich habe auch ein iphone und kann eure “Iphone” Mania nicht nachvollziehen)

    Das ihr nicht mehr jeden Shooter durchspielt der auf dem Markt landet ist mir klar, auch ich habe neben
    Beruf und Familie nur noch Bruchteile der Zeit die ich mal hatte, aber ein wenig mehr zu aktuellen Spielen und Einschätzungen zur aktuellen Marktsituation dürfte schon thematisiert werden…

    • Nun, gerade wegen der Gamescom konnten wir alle noch weniger als sonst spielen. Das wird sich auch wieder ändern. Ich werde einfach wieder über meinen Schatten springen und mehr XBLA-Sachen erwähnen; ich halte mich da immer etwas zurück weil es vielleicht doch zu viel Xbox Werbung ist.

      • Aber Boris, du rezitierst doch dann deine eigene Meinung zu den XBLA Angeboten und nicht die deines Arbeitgebers.

        Und da du sicher mehr Möglichkeiten hast, sie “auzuprobieren” warum nicht ?
        Die konstante Veränderung des Marktes der letzten Jahre zeigt viel mehr Angebote als damals, auch eben mehr gehobene kurzweilige Sachen für kleine Preise..

        Ich habe einen Ipod sowie ein Android Smartphone und schaue gerne mal dort nach kleinen Juwelen für zwischendrinn..

        Und gerade weil es eben kurzweilige Sachen sind, welche ja auch zahlreich vorhanden sind, gibt es ja wohl auch mal die eine oder andere Erwähnung durch Herrn Heinrich und Co. ..

        Aber wie wäre es denn wenn ihr als Gruppe euch dazu verabredet, sowas wie “ein Spiel des Monats” zu besprechen, das nach Möglichkeit jeder mal antestet ? Ansonsten macht Jörg eben so weiter wie bisher 😉

        Ähm und war da nicht die Rede von Video ?? Was ist daraus geworden ?

  44. Hihi.
    Iiiirgendwie ahnte ich schon nach dieser Boris’schen twitter-Nachricht, daß er zumindest einen der beiden für den SVPC einsacken wird. 🙂

    > Nach einem schönen Abendessen jetzt eine gute Messetradition:
    > (alkoholfreie) Drinks mit Bob B und Steve M.

  45. Ihr seid unsagbar grausam. Da sitzt man rackernderweise im Büro und schaut mal kurz in der Mittagspause auf Spieleveteranen.de vorbeu, nur um den neuen Podcast vorzufinden. Natürlich schreit der jetzt ständig “Hör mich an! Hör mich an!”, was aber natürlich im Büro nicht geht …

    Leider muss ich noch bis heute extraspät abends mit dem Anhören warten, weil man ja ausgerechnet heute nicht direkt vom Büro nach Hause fahren kann, sondern noch einen Verwandtschaftsbesuch zu absolvieren hat *grummel*

    Naja, dafür wird das Lauscherlebnis sicher umso unterhaltsamer werden … Bin schon seeehr gespannt auf die Stargäste …

  46. Yuhu!!!
    Ich hoffe die 5 Stargäste können das Fehlen von Winnie – The Living Lexikon – Forster wettmachen!!! Ich freue mich. Gestern Abend habe ich extra nochmals Folge 21 gehört als Einstimmung auf die Neue gehört…
    Gruss,
    Holger

  47. Sehr gut,
    ich habe heute eine verdammt lange Autofahrt vor mir.
    Da kommt eine extra lange Portion Spieleveteranen sehr gelegen.

    Vielen Dank und weiter so!

  48. Super,

    das wird mir den Feierabend versüßen!
    Bin ja mal gespannt….gerade weil ich die Gamescom fast gar nicht mitverfolgt habe.

    Viele Dank!

  49. Super, danke Jungs!!!

  50. Na super! Und das am frühen Morgen, während ich im Büro sitze. 🙂

  51. JUHU!!! Endlich wieder Material!!!


Trackbacks are disabled.