Spieleveteranen
4Dec/15Off

#74: Siedlungsgeschichte

MP3-Download (146 MByte)

Besetzung: Heinrich Lenhardt, Jörg Langer, Mick Schnelle, Roland Austinat und Stargast Thomas Häuser.

Aufnahmedatum: 26.11.2015

Themen: Thomas Häuser entwickelte Spiele wie Great Courts, Die Siedler II, Schleichfahrt oder Cultures. In der Veteranenrunde plaudert er über alte Blue-Byte-Zeiten und sein jüngstes Aufbaustrategiespiel Valhalla Hills, das Mick kürzlich getestet hat. Die Gesprächsrundenteilnehmer haben jahreszeitlich bedingt viele aktuelle Titel gespielt und können sich anhand von Happy-Computer 12/1985 auch 30 Jahre in die Vergangenheit blättern. Außerdem sinnieren wir über das Meretzky-Archiv, decken „Game of Thrones“-Bildungslücken auf und ergründen den Unterschied zwischen Karl und Karlmann.

0:00:15  Hallo und willkommen.

0:01:11  Steve Meretzkys Infocom-Archiv und andere aktuelle Meldungen.

0:10:37  Stargast Thomas Häuser stellt sich vor.

0:37:18  Was wurde zuletzt gespielt? U.a. Valhalla Hills, Game of Thrones, Total War Attila, Endless Legend, The Witcher 3, Factorio, Mario Kart, Assassin’s Creed Syndicate, Starcraft: Legacy of the Void, Star Wars Battlefront, Rise of the Tomb Raider, Fallout 4, Just Cause 3, Destiny, Warhammer 40K: Freeblade, Legend of Eisenwald.

1:23:46  Wir blättern in Happy-Computer 12/1985: Winter Games, viele Listings, die ersten Amiga-Spiele von Electronic Arts, Hacker, Kennedy Approach, Don’t buy this.

1:43:36  Der Schlussgag.

 

Posted by Heinrich

Filed under: Podcast Comments Off
Comments (33) Trackbacks (0)
  1. Aufgrund von nostalgisch-wärmenden Erinnerungen an Siedler 2 habe ich mir Valhall Hills gekauft und muss sagen: tut es mir gleich!
    Ich habe wirklich bisher sehr viele schöne Stunden damit verbracht, das gute alte Siedel Gefühl kommt auf und später werden die Karten auch wirklich fordernd. Durch die Zufallsgenerierung kommen stets spannende Situationen heraus.

  2. Schön, dass in diesem Podcast mal wieder etwas näher auf eine Zeitschrift eingegangen wurde :-).

    Da es im Podcast (ich glaub von Heinrich) kurz angesprochen wurde: Zu Blue Byte gab es schonmal ein Buch, und zwar “Das Blue Byte Buch” von Sybex. Das gibt es jetzt legal auch zum Online-Nachlesen unter http://www.kultmags.com/books.php?folder=RGFzIEJsdWVCeXRlIEJ1Y2g= .

  3. Danke für den Podcast, er bereitet mir viel Freude. Am besten gefällt mir, wie authentisch ihr rüberkommt. Also bitte weiter aufgesetzt endlos-monologisierend, einander unterbrechend klugscheißern bitte.

  4. Mit welchem recht nimmt sich Mick schnelle eigentlich die Frechheit raus, sich über historische Persönlichkeiten lustig zu machen? Hat der überhaupt Geschichte studiert, dass er sich damit auskennen will? Bleib bei deinen Spielen

    • Als Spieleveteran, dessen Antlitz millionenfach von Druckerpressen kopiert wurde, ist Mike doch selber eine historische Persönlichkeit und er macht sich doch gar nicht über die Personen Karl und Karlmann lustig, sondern über deren Eltern, die wie viele moderne Eltern bei der Namenswahl des Nachwuchs ja immer voll ins Klo greifen. Also ich fand seine kleine Abschweifung amüsant und konnte keine Beleidigung Dritter erkennen.

      • das war Respekt los. Eigentlich schon majestätsbeleidigung. Große Personen der Geschichte darf man nicht für Witze msbrauchen. Eine historische person ist der Schnelle sicher nicht. Eine kleine amüsante Abschweifung ist der müde scherz schon gar nicht. Ich hoffe dass kommt nicht wieder vor.

        • Bei keine Witze mit großen Personen der Geschichte fiel mir spontan ‘Gib klappernde Zähne an George Washington’ ein. Ich fände es schade, wenn sowas nicht erlaubt wäre.

          Aber es darf natürlich jeder seine Meinung haben 🙂

        • Ähm, meinst Du das jetzt ernst?
          Kurz aufklären, bitte…ich komme grade aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus.
          Danke…

    • Ist dies ein Scherz oder Dummheit?!?

  5. Um mich dem “xyz sollte immer dabei sein, zyx soll zuhause bleiben und nicht mitmachen” einfach mal anzuschließen.
    Ich freue mich bei jeder “Folge” über die Mitmachenden und finde es schön, dass es Folgen mit und Folgen ohne Stargäste, Folgen mit kleiner und Folgen mit großer Besetzung gibt.

    tl;dr
    Ich höre einfach immer wieder gerne zu, danke 🙂

  6. Hallo!

    Wird Winnie mal wieder dabei sein?

    Gruß

  7. War eine schöne Folge, vor allem wegen Hr. Häuser. Ich kannte den gar nicht, dafür Siedler und Blue Byte umso besser. Wenn hier andere Veteranen gefordert werden, hätt ich auch 2 Vorschläge. Michael Hengst und Hendrik Fisch. Die hattet ihr doch schonmal. Zusammen mit Heinrich und Jörg Langer.

  8. Hallo,

    schöner Podcast. Ich finde die aktuelle Riege hat sich gut aufeinander “eingespielt”. Ich habe früher Mick’s Blog regelmäßig gelesen und finde dass er im Gegensatz zum Blog und im Podcast sehr sympatisch rüberkommt. Angenehm unaufgeregt. Auch Roland ist ein echter Gewinn. Frage mich nur wo Petra bleibt, wurde Sie nicht zur Stammbesetzung deklariert? Wer mir absolut nicht fehlt ist Boris. Dieses Apple/Sony/Nintendo/whatever gebashe ist echt unerträglich, wer den Twitterfeed von BOris verfolgt weiss vielleicht was ich meine.
    Wie auch immer, macht Spass euch zuzuhören. Werde wohl such mal bei Patreon mit einsteigen. 🙂

    VG

    Hans & Wurscht

  9. Hallo und guten Tag, vielen Dank für die neue Folge.
    Auch ich würde gern Anatol, Winnie oder Boris gern mal wieder hören. Vielleicht wäre es ja eine Option, einige der vielbeschäftigten Veteranen per Einspieler einzubringen? 3 kurze Jahresendfragen, die jeder allein in Ruhe zeitlich getrennt beantworten kann und dann als MP3 beisteuert.
    Und noch ein ganz mutiger Vorschlag: Ne’ schicke Collectors Box im Pappschuber mit allen SpieleVeteranenfolgen auf CD, mit Unterschriften natürlich. Ich würd’s kaufen. Verrückt, oder?

  10. Erneut ein sehr interessanter Stargast! Danke dafür.

    Ich möchte die Gelegenheit nutzen, eine Lanze für Zanzarah zu brechen. Hinter der kindlich-kitschigen Feen-Fassade schlummerte ein herrlicher Genre-Mix aus Zelda, Pokemon und Ego-Shooter. Ich persönlich mag von den genannten Spielen/Genres eigentlich nur letzteres, aber Zanzarah hat mich so begeistert, dass ich alle Feen gesammelt habe und trotzdem gerne noch viel länger weitergespielt hätte (echt schade, dass das wohl fast fertige Add-On damals gecancelt wurde). Wirklich beeindruckendes Spieldesign!

  11. Schöner Podcast mal wieder. Besonders dass in einer alten Happy Computer geblättert wurde, war klasse. Einen Podcast mit Michael Lang wäre wirklich eine geniale Idee. Der Jörg hat mir das schon aus der Seele gesprochen: Die Happy war einfach klasse und was dann mit Computer Live kam, war irgendwie nix.

    Aber vielleicht war das einfach der Lauf der Dinge… Listings wurden halt weniger und die Computer-Landschaft hatte sich auf wenige System beschränkt.

  12. Also eins frage ich mich mittlerweile: sind Spieleveteranen überhaupt noch in der Lage neue Spiele zu testen? In der Stunde der Kritiker und vor allem von Jörg habe ich immer das Gefühl die Spiele dürfen nicht zu komplex, nicht zu fordernd sein. Man hat ja alles so ähnlich schon mal gespielt, und sich in ein Spiel einarbeiten ist ja soooo 90er. Es war vor allem Jörgs Aussage zu Starcraft 2, die mich irritiert hat. Gerade im Konstrast zu Star Wars: Battlefront, das er dann ganz toll fand, weil man es einfach mal so wegspielen kann. Bald will er sein Essen nur noch aus der Moulinette, das lästige Kauen muss man sich im Alter ja auch nicht mehr antun… 😉

    Die Zielgruppe der Tests – auch die ältere – hat nicht jeden Shooter der letzten Jahre gespielt und findet daher vielleicht auch das aktuelle Modell ganz gut, weil man seit 3 Jahren keinen gespielt hat. Aber naja, fiel mir gerade nur so bei dem “was wir gespielt haben” auf. 🙂

    • Sieht man ja an Fallout 4, das er auch ganz toll findet. Mehr Shooter als RPG, Würde man dem Jörg heutzutage ein Ultima vorsetzen, würde er es verreißen.

      • Genau das habe ich mir an der Stelle auch gedacht.

        Wobei ich fairerweise dazu sagen muss, dass ich auch immer weniger die Geduld dazu habe, mich in komplexere Spiele einzuarbeiten. Das finde ich selbst sehr schade, aber sowas kommt halt mit dem Alter…

  13. Die 12/85 war die älteste Happy Computer in meinem Besitz (allerdings nachträglich gekauft, ich habe erst 6/86 angefangen…). Insofern eine schöne Ausgabe!

  14. Siedler (1 und 2) hab ich echt geliebt!

    Und zum Kapitel absolut nutzloses Wissen nach 20 Jahren: “passive” war das Kennwort für den letzten Level 30.
    Erstaunlich, welchen Blödsinn man sich über so lange Zeit merkt.

  15. Juhuu – Nachschub!

    Ist eigentlich noch ein Jahresendzeitveteranenpodcast vor
    dem Jahreswechsel geplant, oder hört man sich erst im neuen Jahr wieder?

    • Die Aufnahme der Jahresendfolge ist noch für 2015 geplant, aber ich traue mich derzeit nicht, deren Veröffentlichungstermin zu prognostizieren.

      • Wäre toll, wenn es mit der Stammbesetzung (Lenhardt,Locker,Langer,Forster,Schneider-Johne) wieder klappen würde.

        • Oder vielleicht mal andere Veteranen in den Cast locken. Von Martin Deppe liest man ja mittlerweile wieder öfters, der muss doch mit einer echt guten Currywurst zu locken sein!

          • Und war nicht mal Rainer rosshirt angedacht? Im übrigen vielen Dank für beste Unterhaltung seit Jahren! Ich höre den Podcast zum mittlerweile mindestens vierten Mal seit der ersten Folge durch… Ohne jemals die powerplay oder pc Player gelesen zu haben. Ich war eher an den printerzeugnissen aus Nürnberg bzw. denen mit dem Spaßmacher im Namen interessiert…

        • Ja, bin ich auch für. Die alte Riege ist nicht zu toppen. Nichts gegen Mick Schnelle. Vielleicht ist der ein netter mensch. Aber der nervt mit seinen aufgesetzten Humor. Roland klugscheißert zu viel. Die beiden würde ich nicht vermissen. Dafür Martin Deppe und Gunnar Lott!

          • oh mann jung, dass ist ein super podcast und er kostet dich 0€. wenn du kritik an personen ueben willst, dann formulier die doch mal vernuenftig

          • Und dann auch noch Gunnar Lott hören wollen, der nur klugscheißert und rumnölt in seinem Podcast. Soll das ein Witz sein?

        • Und Winnie!


Trackbacks are disabled.