Spieleveteranen
26May/178

#96: Star Control II, Andreas Suika

Der neue Bonus-Podcast für unsere $5-Patreon-Unterstützer steht ganz im Zeichen von Star Control II: Warum wurde das SF-Hybridspiel von 1992 zum Klassiker, was sind seine Ursprünge, wie gerne spielt man es heute noch? Wir haben uns die verbesserte Gratis-Version The Ur-Quan Masters erneut angeschaut. Ganz aktuell geht Andreas Suika in den Weltraum, er ist Entwicklungsleiter von The Long Journey Home. Wir sprechen mit Andreas über Einflüsse und Besonderheiten des in diesen Tagen erscheinenden SF-Entdeckungsspiels. Dazu gibt es wieder gemischte News und Smalltalk, hier werden Heinrich und Jörg durch Gastveteran Michael „Rasenmähermann“ Hengst verstärkt.

Wenn ihr an dieser Folge und weiteren Zusatzepisoden interessiert seid, könnt Ihr uns auf Patreon unterstützen. Den kompletten Bonus-Content gibt es für alle Spieleveteranen-Backer ab der $5/Monat-Kategorie.   

Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Gastveteran Michael Hengst und Interviewpartner Andreas Suika
Aufnahmedatum: 23.05. + 24.05.2017
Laufzeit: 2:05:15 Stunden

0:00:00 Smalltalk
0:00:40 Hallo und willkommen.
0:01:12 Was treibt Gastveteran Michael Hengst? Trockenbau, Rasenmähen und zur Arbeit pendeln.
0:04:54 Was wurde zuletzt eigentlich gespielt? Zelda: Breath of the Wild, Thaumistry-Beta, The Surge, Endless Space 2, Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia und Prey.
0:20:30 Gemischte News: Für C64-MMO Habitat wird wieder ein Server angeworfen, Pizza Connection 3 kommt (und was war eigentlich Pizza Connection Online?), in Japan erscheint ein neues Spielmodul für Super Nintendo, Housemarque entwickelte Nex Machina mit Eugene Jarvis und Netflix will aus The Witcher eine TV-Serie machen.

0:36:20 Das alte Spiel: Star Control II
0:37:07 Star Control II wiederentdecken und installieren – am besten gleich die verbesserte (und kostenlose) Version The Ur-Quan Masters.
0:44:17 Paul Reiche III ist ein Spieldesigner mit Vergangenheit. Die Wurzeln von Star Control II reichen zurück zu Starflight und Archon.
0:56:38 Star Control II war erheblich ambitionierter als sein Vorgänger, die Entwicklung dauerte rund zwei Jahre.
1:04:13 Nach so viel Historie eine kurze Zusammenfassung des Spielgeschehens.
1:16:59 Manchem Veteranen ist die Arcade-Kampfsteuerung inzwischen zu heftig. Aber es gibt ja die CPU-Option mit Football-Manager-Effekt.
1:23:00 Das „beste Sportspiel des Jahres“ hat ein tückisches Zeitlimit.
1:27:28 Pressespiegel: Haben die deutschen Spielemagazine Star Control II damals unterschätzt?

1:36:59 Interview mit Andreas Suika
1:37:11 Andreas Suika ist Creative Director bei Daedalic Studio West, dem Entwicklungsstudio des neuen SF-Entdeckungsspiels The Long Journey Home. Seine Spielekarriere startete mit den Siedlern bei Blue Byte.
1:41:10 Welchen Weltraumklassiker findet Andreas besser, Starflight oder Star Control II?
1:45:27 Spielgefühl und Spielmechaniken von The Long Journey Home.
1:54:21 Beim Kampfsystem hat sich das Entwicklerteam von Sid Meier’s Pirates inspirieren lassen.

1:59:08 Vorschau
1:59:40 Podcast 97 (für alle), erste Juni-Hälfte. Das zweite Segment neben der Magazin-Zeitreise ist noch offen. Vielleicht klappt ein Hörerfragen-Special mit einem Gastveteranen, Plan B wäre ein neues Indie-Spiel.
2:00:54 Podcast 98 (für Patreon-Unterstützer), zweite Juni-Hälfte. Zu den Themenkandidaten gehören ein „altes Spiel“ (Deus Ex) und ein „neues Spiel“ (Nex Machina), aber noch ist nichts in Stein gemeißelt.

2:03:52 Abspann

Posted by Heinrich

Comments (8) Trackbacks (0)
  1. Habe gestern den Podcast #76 gehört und möchte nachdrücklich an die dort aufgeworfene Idee einer Jubiläums-Ausgabe der Multimedia-Leserbriefe zu drehen 😉

  2. Klasse Podcast, beim SC II Teil hättet ihr ruhig etwas mehr auf die großartige Story eingehen können, die aus meiner Sicht z.B. die Ur-Quan (grün und schwarz) wenn man dann mal ihre Hintergrundgeschichte erzählt bekommen hat, zu den besten “Spielebösewichten” aller Zeiten macht.
    Hier der Link zum GDC Vortrag, eventuell könnt ihr den ja zum Podcast dazuverlinken:

  3. Heinrich und Jörg fragen sich also, ob vor 25 Jahren die deutschen Computer- und Videopielemagazine “Star Control II” unterschätzt haben. Für Podcast-Hörer gibt es darum bei kultboy.com einige alte Testberichte zum Nachlesen:

    • ASM 3/93 (Heinrich Stiller / Hink): http://www.kultboy.com/index.php?site=t&id=15640
    • PC Games 2/93 (Petra Maueröder): http://www.kultboy.com/index.php?site=t&id=15642
    • PC Joker 2/93 (Joachim Nettelbeck): http://www.kultboy.com/index.php?site=t&id=11531
    • PC Player 2/93 (Heinrich Lenhardt): http://www.kultboy.com/index.php?site=t&id=15631
    • Play Time 2/93 (Oliver Menne): http://www.kultboy.com/index.php?site=t&id=15641
    • Power Play 11/92 (Volker Weitz): http://www.kultboy.com/index.php?site=t&id=2461
    • Video Games 4/95 (Robert Zengerle): http://www.kultboy.com/index.php?site=t&id=15645

    Schon bemerkenswert, wie frühzeitig die Power Play damals ihren Star-Control-Test gebracht hat.

  4. Spitzenpodcast. Man merkt das es Euch Spass macht.

  5. Mit Winnie an Bord würd’ ich gerne zahlen. So hör’ ich nicht mal mehr rein… 🙁

    • Aus dem Spieleveteranen-Podcast ist nach der Konzeptänderung leider ein Lehnhard/Langer Podcast geworden dem es ohne Mick an Würze fehlt. Winnie (ich schreibe wie immer an einem Buch und habe schlechtes Internet) konnte ich schon länger nicht mehr hören. Nach dem Weggang von Boris hat mich Mick als Sympatisant noch beim Podcast gehalten – der Rest ist für mich leider nicht mehr so interessant – es fehlt ein wenig das Chaos das die Runde sympatisch machte und mehr den Charme einer Altherrenrunde hatte statt dem monotonen “abarbeiten” von Themen.


Leave a comment

Trackbacks are disabled.