Spieleveteranen
30Nov/184

#132: Siedler History Collection

MP3-Download (161 MByte)

Die Siedlungspolitik von Blue Byte führte zu einer der erfolgreichsten und langlebigsten Strategieserien: Seit einem Vierteljahrhundert wuseln die Siedler durch blühende Aufbau-Landschaften. Die neue Siedler History Collection bereitet alle sieben Teile für heutige Windows 10-PCs wieder auf. Welche Serienteile sind ein längeres Verweilen wert, was sind die Besonderheiten der neuen Sammlung – und was wird vermisst? Neben diesem neuen/alten Spiel greifen wir auch zu einem Stapel Zeitschriften, um in der Rubrik »Zeitreise« nachzublättern, was die Fachmagazine vor 10, 20 und 30 Jahren bewegte.

Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Gastveteran Mick Schnelle.
Aufnahmedatum: 26.11.2018
Laufzeit: 2:51:13 Stunden

0:00:15 News & Smalltalk
0:03:10 Was haben wir zuletzt gespielt? Man ärgert sich über Underworld Ascendant, außerdem liegen Sunset Overdrive, Red Dead Redemption 2 und AC Odyssey auf den Festplatten.
0:32:10 Die Westwood-Veteranen von Petroglyph entwickeln neue Remaster-Version von Command & Conquer und Alarmstufe Rot.
0:39:56 Was haben Nicht-Unterstützer bei Episode 131 versäumt? Unter anderem ein Special zum 25. Geburtstag der Zeitschrift CD Player mit Boris Schneider-Johne und eine Runde Antworten auf Hörerfragen.

0:41:43 Das neue (alte) Spiel: Siedler History Collection
0:43:00 Die neue „History Collection“ sammelt sieben Siedler-Spiele samt Erweiterungen. Aus diesem Anlass erinnern sich Aufbauminister Jörg und Siedlungsexperte Mick an die Seriengeschichte und legen mit dem Auftakt von 1993 los.
0:51:11 Zwei Jahre später folgte Die Siedler 2. Welche Fortschritte gab es neben grafischen Verbesserungen?
0:57:02 Teil 3 wartete mit einer neuen Grafikengine auf, hatte aber den klassischen Wegebau – sehr zu Micks Missfallen – durch einen automatischen ersetzt.
1:02:51 Die Siedler 4 bescherte uns die Freuden des stufenlosen Zoomens.
1:06:45 Die Siedler – Das Erbe der König: Ohne eigene Nummer, dafür aber mit echter 3D-Grafik. Auch abseits der Optik bricht der fünfte Serienteil mit einigen Traditionen.
1:12:44 Aufstieg eines Königreichs rückt den Warenkreislauf wieder mehr in den Vordergrund, hatte aber mit dem eigentlichen Prinzip von Die Siedler relativ wenig zu tun.
1:15:20 Die Siedler 7 markiert für die beiden Veteranen unterschiedliche Erfahrungen: Für Jörg ist es der erste Serienteil seit Jahren, Mick hingegen hat ihn nicht einmal angerührt.
1:19:29 Was halten Mick und Jörg von den Verbesserungen der Siedler History Collection, was fehlt? Außerdem verraten die beiden ihre Lieblingstitel der Serie.

1:37:00 Zeitreise: November 2008, 1998, 1988
1:37:46 PC Games 12/2008, u.a. mit Diablo 3, Far Cry 2, Fallout 3 und Sacred 2.
1:58:14 GameStar 12/1998 und PC Player 12/1998, u.a. mit Half-Life, Caesar 3, Populous: The Beginning und Railroad Tycoon 2.
2:23:36 Power Play 12/1988, u.a. mit Pool of Radiance, Speedball, Neuromancer und Phantasy Star.

2:46:17 Vorschau
2:46:26 Podcast 133 (für Patreon-Unterstützer), Mitte Dezember.
2:47:55 Podcast 134 (für alle), zu Weihnachten.

Posted by Heinrich

Filed under: Podcast Leave a comment
Comments (4) Trackbacks (0)
  1. Zwar wurde Fallout 76 ein paarmal erwähnt, ich hätte aber gedacht, dass Ihr den Shitstorm, den das Spiel und Bethesda im (amerikanischen) Internet abbekommen haben, zum eigenen Themenpunkt macht. Unfertiges Spiel, Bugs ohne Ende, keine NPCs, Collectors’ Edition Desaster – Eure Meinung dazu würde mich interessieren. Vielleicht greift Ihr es ja in der nächsten Folge auf.

  2. Schade um Underworld Ascendant.

    Aber der Gedanke, dass Leute, die vor 25 Jahren ein besonderes Spiel geschaffen haben, dies heute replizieren können, ist vielleicht auch etwas blauäugig. Möglicherweise waren sie damals unter technologischen und organisatorischen Zwängen, die sie in der Entwicklung in eine bestimmte Richtung geführt haben, die sie in freier Entscheidung nicht gewählt hätten.

  3. Das von Heinrich erwähnte Dungeons & Dragons art book heißt “Art & Arcana” und ist wirklich sehr zu empfehlen (und es wäre eine Untertreibung zu sagen, dass ich mich mit D&D und seiner Geschichte gut auskenne).

  4. Für Freunde des originalen Siedler 2 muss man unbedingt mal auf das “Settlers 2.5 – Return to the Roots”-Projekt https://www.siedler25.org hinweisen, welches eine komplette Open-Source-Reimplementation der Siedler2-Engine darstellt (die originalen Datenfiles braucht man natürlich immer noch). Neben -komplett optionalen- Erweiterungen bzw. Veränderungen am Gameplay bietet das auch die von Mick gewünschte frei zoombare Originalgrafik.


Leave a comment

Trackbacks are disabled.

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen