Spieleveteranen
13Nov/214

#242: Age of Empires IV

Spannt die Bögen und sattelt die Rösser, die Veteranen reiten in Age of Empires IV zu Felde! Den beiden steht dabei der edle Ritter Fabiano Uslenghi zur Seite. Der studierte früher Geschichte und arbeitet heute für GameStar, wo er auch das neue Strategiewerk von Relic Entertainment testete. Nachdem zuletzt die Definitive Edition von Age of Empires II die Qualitäten dieses bisherigen Serienhöhepunkts unterstrichen hat, steht Age of Empires IV vor der schweren Aufgabe, dessen Fußstapfen zu füllen. Inwiefern das gelungen ist und ob auch Kampagnen-Liebhaber auf ihre Kosten kommen, besprechen die drei ausführlich. Doch bevor es in die Hitze des Gefechts geht, gibt es zu Beginn der Sendung eine Portion News, garniert mit Anspiel-Impressionen und Hörerpost.

Unterstützt die Spieleveteranen und hört doppelt so viele Episoden: https://www.patreon.com/spieleveteranen

Spieleveteranen-Episode 46-2021 (#242)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Stargast Fabiano Uslenghi.
Aufnahmedatum: 10.11.2021
Laufzeit: 1:37:00 Stunden

0:00:15 News & Smalltalk
0:01:22 Das heutige Programm
0:03:24 Gemischte News: eFootball 2022 hat lustige Patchnotes, die Premium Collector’s Edition von Elden Ring ist heiß begehrt, das Steam Deck verspätet sich, die Macher von Star Citizen planen ein neues Mega-Studio und es gibt immerhin eine Seite mit Ideen für Fallout 5.
0:21:30 Was haben wir zuletzt gespielt? Forza Horizon 5 und A Little Golf Journey.
0:30:39 Die Hörerpost von muderseb und Jochen Baumberge.
0:38:14 Wir begrüßen Gaststar Fabiano Uslenghi von der Redaktion GameStar, der sich Strategiespielen mit historischer Kulisse besonders verbunden fühlt.

0:48:30 Das neue Spiel: Age of Empires IV
0:48:51 Zunächst gilt es, die Schlachtreihen richtig aufzustellen: Worum dreht sich Age of Empires IV und was unterscheidet es von den Vorgängern?
1:00:16 Nach Enthüllung der ersten Spielszenen wurde der bunte Grafikstil kontrovers diskutiert. Wie gefällt uns die optische Gestaltung im fertigen Spiel? 
1:10:27 Statt einer historischen Figur bei einem bestimmten Feldzug zu begleiten, umspannen die Kampagnen hunderte von Jahre und werden quasi als historische Doku zum Mitspielen präsentiert.
1:24:12 Der Pressespiegel und die Gretchenfrage an die RTS-Experten in der Runde: Würden sie lieber das neue Age of Empires IV oder die Definitive Edition von Age of Empires II spielen?

1:35:43 Abspann

Posted by Heinrich

Filed under: Podcast Leave a comment
Comments (4) Trackbacks (0)
  1. Es ehrt die Spieleveteranen, dass sie so hartnäckig mit Kritik und Häme für Star Citizen NICHT hinter dem Berg halten. Bedenkt man, dass weltweit die zweitgrößte Fan-Gemeinde für SC in Deutschland angesiedelt ist und darunter auch statistisch gesehen etliche „Wale“ sein dürften, verzichten die Veteranen hier offensichtlich gerne auf zusätzliche Unterstützung zumindest einiger dieser „Wale“. Weiter so! Mein Geld ist Euch so nicht sicher. Ich vergesse immer wieder wie Ihr mein Hobby genüsslich durch den Dreck zieht, aber dankenswerterweise erinnert Ihr mich immer wieder daran. Hinterher würde ich noch, Gott bewahre, ein Patreon-Unterstützer von Euch werden. Übrigens, auch andere Podcasts kritisieren SC, aber Eure Kritik ist schon fast jedes Mal herausragend.

    • Na da ist der Name ja Programm. 🙂

      Keine Angst Herr Dampf, ich bin für Sie als Patreon Unterstützer eingesprungen. Und dabei muss ich nicht immer gleicher Meinung wie Herr Lenhardt oder Herr Langer sein – das war ich auch zu PC Player Zeiten schon nicht immer – , habe aber gelernt mit der Kritik anderer umzugehen. ^^
      Herausragend ist auf jeden Fall dieser Podcast, da stimme ich Ihnen voll und ganz zu.

      Genießen Sie doch einfach weiterhin ihr Star Citizen, ich finde das nämlich selbst auch nicht so schlecht. 😉

    • Wenn Sie glauben, Lenhardt und Langer ziehen SC durch den Dreck, warten’se mal ab was der Rest der Veteranen zu dem Thema zu sagen hätte. Ich höre die von hier aus mit den Augen rollen. Selbst der Gaming(journalistische) Void, in den sich Herr Schneider-Johne offensichtlich zurückgezog, hat kurz gezittert.

      Abgesehen davon: Es ist schwer, für die positiven Aspekte von SC zu argumentieren, wenn 10 Jahre und 400 Millionen Dollar später immer noch nicht *annähernd* das erreicht ist was versprochen wurde. Aber offensichtlich haben Leute irgendwann beschlossen, dass dies das großartigste Projekt ist das es gibt und sie haben ihre Fantasie das (zukünftige) Ergebnis diktieren lassen anstatt sich von den Fakten leiten zu lassen. ggwp

  2. Sehr interessante Folge! Sehr schlau von der GameStar Chefredaktion mal jemand einzuschleusen. Der Junge kennt sich ja wirklich sehr gut aus. Freu mich immer wenn auch eine dritte Meinung mit im Podcast ist – und es nicht immer die gleichen Leute sind die sonst so vorbeikommen. Macht es irgendwie interessanter. Da muss ich doch glatt beim nächsten Readly Test auch mal wieder in die GameStar gucken. Bin da ja eigentlich schon seit 2008 raus… Was ich noch schön gefunden hätte, wenn noch was zur technischen Performance gesagt worden wäre. Brauchts Hi-End, reicht Mittelklasse? Läufts auf einem Laptop mit integrierter Grafikkarte? Fabiano hätte da evtl. was berichten können aus der GameStar Redaktion, wo das sicherlich untersucht wurde.


Leave a comment

Trackbacks are disabled.

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen