#290: Indiana Jones’ Greatest Adventures

Spieleveteranen-Episode 42-2022 (#290)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Gastveteran Julian Eggebrecht
Aufnahmedatum: 12.+14.10.2022
Laufzeit: 1:54:31 Stunden

(0:00:15 News & Smalltalk – 0:43:20 Indiana Jones)

Hut festhalten, Julian Eggebrecht teilt einen wahren Schatz an abenteuerlichen Anekdoten mit uns. 1993 klopfte Factor 5 bei Lucasfilm Games an und erhielt den Auftrag, ein neues Indy-Actionspiel fürs Super Nintendo zu entwickeln. Welche Ideen konnten bei Indiana Jones’ Greatest Adventures nicht durchgesetzt werden, was wurde aus der Mega-Drive-Version? Dass Dr. Jones Ende 2000 das Nintendo 64 beehrte, ist ebenfalls Factor 5 zu verdanken. Bei der Umsetzung des Action-Adventures Indiana Jones and the Infernal Machine warf das Team einige Schwächen der PC-Version über Bord. Vor diesem Double Feature erwarten euch News, Spielberichte und Plaudereien: Japan-Heimkehrer Jörg sichtet sein Dokumentationsmaterial, während Heinrich im Metal-Rhythmus Dämonen bekämpft.

Unterstützt die Spieleveteranen und hört doppelt so viele Episoden: https://www.patreon.com/spieleveteranen

0:00:15 News & Smalltalk
0:06:26 Gemischte News: Der erster Trailer zum Super-Mario-Films ist da, die nächste Atari-Flashback-Konsole hat auch Paddles, es gibt ein Sticker-Sammelalbum zum Landwirtschafts-Simulator und die Grafikkarte RTX 4090 heizt ein.
0:21:08 Was haben wir zuletzt gespielt? Return to Monkey Island, Metal: Hellsinger und You Suck at Parking.
0:34:27 Hörerpost von JarmuschX und Mario Kummer.

0:43:20 Indiana Jones Factor-5-Adventures
0:45:35 Wir begrüßen Gastveteran Julian Eggebrecht, der sich daran erinnert, wie Factor 5 dank Turrican im Rücken mit der Entwicklung eines Indy-Spiels fürs Super Nintendo beauftragt wurde.
1:03:00 Bei der Entwicklung von Indiana Jones Greatest Adventures gab es auch kreative Differenzen. Julian trauert der Physikpeitsche nach und erklärt, warum die fertige Mega-Drive-Version nicht veröffentlicht wurde.
1:21:45 Ende 1999 wandelte Indy auf Tomb-Raider-Spuren. Unter der Leitung von Hal Barwood wurde das Action-Adventure Indiana Jones and the Infernal Machine zunächst für PC entwickelt.
1:31:39 Eher Remaster als Umsetzung: Bei der Nintendo-64-Version von Factor 5 wurden vor allem Steuerung und Grafiktechnologie verbessert.
1:45:55 Der historische Pressespiegel.
1:52:05 Abspann.

5 thoughts on “#290: Indiana Jones’ Greatest Adventures”

  1. Sehr interessant, was Julian über die Profitabilität der Lucas Arts-Adventures erzählt.

  2. Bzgl. Atari Flashback: Nach meiner Recherche gab es wohl schonmal eine Variante, wo auch die Paddles dabei waren (Flashback 8 Gold Deluxe) – dachte auch erst die Paddles seien ein neues Feature der 50th Anniversary Edition.

    Siehe hier:
    https://www.ebay.de/itm/134272045404?hash=item1f433cd15c:g:BlEAAOSwZ-9jKBvt

    Von daher muss man wohl leider befürchten, dass ausser dem optimierten Look der Konsole, ein paar mehr Games und dem “Atari 50” Sticker nicht viel besseres in der Box steckt. Bin gespannt. Für 100 Euro jedenfalls kein Day 1 Case.

  3. Wenn Julian das wirklich ernst ist mit dem Remaster der N64-Version, dann sollte er mal mit John Drake bei Disney sprechen. Der ist für allerhand Spiele-IPs und deren Weiterverwendung und Lizenzierung da verantwortlich hat auch das neue Monkey Island eingefädelt.

  4. Folgen mit Julian zählen (wie “hinten” schon erwähnt) zu meinen persönlichen Highlights. Was mir noch eingefallen ist: Sehe sowohl für Indy’s Greatest Adventures als auch für Infernal Machine einen Platz im SNES/N64-Kanal auf der Switch (selbst Rare “darf” nach langen Lizenzstreitigkeiten ihr altes GoldenEye da wieder veröffentlichen ;)). Eventuell könnte man ja sogar da die Mega Drive-Version auch reinstellen (in den Mega Drive-Channel bei Switch Online), meine selbst Nintendo hat ja aktuell mit “StarFox 2” ein damals unveröffentlichtes Spiel in den Kanal hochgeladen…

    …gerade die sagenumwobene PAL-Version von Indy 64 würde ich mir sehr wünschen mal zu spielen (in Europa hat man im N64-Kanal ja Zugriff auf die US- und PAL-Versionen bei N64-Spielen). Hoffe mal das Disney sich nicht zu sehr anstellt…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen