Spieleveteranen
7Apr/20Off

Spieleveteranen Off-Topic 4/2020

In diesem Sonderformat des Spieleveteranen-Podcasts plaudern Heinrich und Jörg über so ziemlich alles, was sie (außer Spielen) bewegt. Neue Off-Topic-Episoden werden exklusiv im Feed für Patreon-Unterstützer veröffentlicht. Schon mit $2 im Monat ist man dabei, auf https://www.patreon.com/spieleveteranen findet ihr alle Vorteile.

Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer
Aufnahmedatum: 6.4.2020
Laufzeit: 1:07:23 Stunden 

00:11 Mundschutz statt Osterhasi: Ausnahmezustands-Anekdoten aus Bayern und British-Columbia. Und wenn schon kein Eishockey gespielt wird, gibt’s wenigstens einen neuen deutschen Spieler bei den Canucks.

14:55 Buch-Ressort: The Glass Hotel von Emily St. John Mandel. Jörg erlebte Abenteuer mit dem Aboservice der New York Times.

23:00 Musik-Ressort: Are You In Love? von Basia Bulat und Gigaton von Pearl Jam. Der Classic-Tipp ist diesmal Welcome Interstate Managers von Fountains of Wayne, in Gedenken an Adam Schlesinger.

30:57 Serien-Ressort: Staffel 2 von Altered Carbon, Jörgs späte Entdeckung von Better Call Saul, der Hörer-Tipp Atypical, die Jesus-Frage in Messiah und Verständnisprobleme mit Freud.

54:08 Film-Ressort: Der deutsche One-Shot-Film Victoria, Toni Servillo und Jean Reno in Der Nebelmann und der philosophische  Ekelhorror von Der Schacht.

Posted by Heinrich

Comments (2) Trackbacks (0)
  1. Auch wenn ich spät dran bin, aber zu Altered Carbon hätte ich eine kleine Rückmeldung. Jörg’s Begeisterung für Staffel 1 hat mich dazu gebracht die erste Staffel relativ zügig zu schauen. War sehr angetan von der Geschichte, auch wenn mich der Anteil von Nacktheit echt gestört hat.

    Da waren so viele Szenen mit entblößten Genitalien, die die Handlung überhaupt nicht vorangebracht haben, dass man sich schon fragen muss ob das wieder nur für die “Skandalquote” eingebaut wurde. Da war Staffel 2 wesentlich zurückhaltender, was ich sehr angenehmen fand. Die Story ab der 2. Hälfte durchaus wirr, weil zu gepresst. Da hätten sich die Autoren mehr Zeit lassen können gewisse Stränge besser zu entwickeln.

    The Expanse, was hier auch immer erwähnt wird, ist meine erste Wahl im Vergleich beider Serien.

  2. Spätestens wenn der Möchtegern-Jesus einen Hund erschießt dürfte dem letzten klar werden, dass es sich um einen Fake handelt, da macht nicht nur der Heini (zu Recht) aus…


Trackbacks are disabled.

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen