#276: Pool of Radiance

Spieleveteranen-Episode 28-2022 (#276)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Gastveteran Michael Hengst
Aufnahmedatum: 07.07.2022
Laufzeit: 1:42:39 Stunden
(0:00:15 News & Smalltalk – 0:50:03 Pool of Radiance)

Wackere Helden für Pool-Party gesucht: 1988 erschien mit Pool of Radiance das erste offizielle D&D-Computerspiel. SSIs Interpretation des Rollenspiel-Regelwerks Dungeons & Dragons erwies sich als anspruchsvoller Genrevertreter mit ausführlichen Taktikkämpfen – und vielen Diskettenwechseln, wenn man die C64-Version spielte. Heutzutage gibt es die Forgotten-Realms-Serien als günstige PC-Sammlungen, bei denen das Addon Gold Box Companion mehr Komfort verspricht. Wie spielt sich Pool of Radiance damit heute, welche Erinnerungen haben wir an damals? Leicht wird das Abenteuer jedenfalls nicht, weshalb uns Michael Hengst als kundiger Gastveteran beisteht. Bevor wir uns mit Kobolden und Zombies anlegen, werfen wir einen Blick aufs News-Geschehen, beichten Spielaktivitäten und greifen ins Hörerfragen-Postfach.

Unterstützt die Spieleveteranen und hört doppelt so viele Episoden: https://www.patreon.com/spieleveteranen

0:00:15 Das heutige Programm.
0:02:11 Gemischte News: Auf der Playstation verschwinden manche gekaufte Filme, Microsoft stellt als einziger Konsolenanbieter auf der Gamescom aus, November-Termine für God of War: Ragnarök und Skull and Bones bekanntgegeben.
0:10:34 Was haben wir zuletzt gespielt? Hearthstone, Hishōzame! Same! Same!, Elden Ring und Blade Runner.
0:24:44 Hörerpost von Florian Reinhardt, Boris Reidl und Pascal Parvex.
0:36:21 Wir begrüßen Gastveteran Michael »Solar« Hengst, der bei Dragon Quest Heroes II auf den Musou-Geschmack gekommen ist.
0:50:03 Das alte Spiel: Pool of Radiance.
0:50:23 Worum geht es beim ersten Rollenspiel der Goldbox-Reihe, warum gilt es als Klassiker?
0:57:30 Wird Pool of Radiance durch den Gold Box Companion leichter zugänglich – oder ist das Addon nur etwas für »altgewordene Weicheier«?
1:07:01 Umständliche alte Regelversion, herber Schwierigkeitsgrad am Anfang, aber die taktischen Kämpfe machen Spaß.
1:18:04 Das Spielerlebnis damals und heute – und wie kam SSI überhaupt an die D&D-Lizenz?
1:29:02 Historischer Pressespiegel und Veteranenfazit.
1:40:13 Abspann.

Autor: Heinrich

Heinrich Lenhardt ist seit 1984 als Journalist im Computerspiele-Metier tätig; mittlerweile spielt und grantelt er an der kanadischen Westküste.

4 Gedanken zu „#276: Pool of Radiance“

  1. Nicht nur beim C64 gab es viele Diskettenwechsel. Ende der 80er waren auch bei PC Festplatten noch nicht selbstverständlich. So musste man dann auch mal die eine oder andere Diskette wechseln 🙂
    Und Gleich höre ich mir dieses Stück Erinnerung erst einmal in Ruhe an 🙂

  2. Tolles Thema! Mit den Rollenspielen von SSI hab ich damals am C64 viel Zeit verbracht, aber heute würde ich mir diese Ladezeiten nicht mehr antun.

    Eine Frage zur Berichterstattung über SSI: 1990 war Anatol Locker bei Strategic Simulations Inc. und hat mit dem SSI-Gründer Joel Billings und mit zwei SSI-Mitarbeitern gesprochen (https://www.kultboy.com/pic/709/) – ist ein sehr interessanter Beitrag. Gab es in den 90er Jahren in Power Play, PC Player und GameStar noch weitere Berichte über SSI oder Interviews mit SSI-Leuten? In den bekannten Zeitschriften-Datenbanken finde ich leider nichts…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen