Spieleveteranen
15Mar/18Off

#115: Age of Empires & Into the Breach

Zwischen den monatlichen Spieleveteranen-Podcasts erscheinen zusätzliche Bonus-Folgen für unsere Patreon-Unterstützer ab der $5-Klasse. Die erwartet in Episode 115 ein neues Spiel mit Vergangenheit: Die Definitive Edition von Age of Empires bringt Ensemble Studios‘ Echtzeitzeitstrategie-Klassiker in aufgehübschter Form zurück. Wir pflücken Beeren, blasen ins Kriegshorn und erinnern uns an die Wirkung der hübsch animierten Historiestrategie anno 1997.

Into the Breach hat nicht ganz so viel Patina, aber ein fesselndes Spielprinzip. Das jüngste Werk der Schöpfer von Faster than Light besprechen wir im Segment „Das neue Spiel“.  Zu Beginn der Episode meldet sich Stargast Chris Hülsbeck aus Arizona und erzählt, wie es zu einem neuen Remix-Album anlässlich eines runden Geburtstags kam. Dazu gibt’s wie immer gemischte News und Erfahrungsberichte von aktuellen Spielerlebnissen.

Wenn ihr an solchen Zusatzepisoden interessiert seid, könnt Ihr uns auf Patreon unterstützen. Den kompletten Bonus-Content gibt's für Spieleveteranen-Backer ab der $5/Monat-Kategorie.  

Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Gast-Veteran Chris Hülsbeck
Aufnahmedatum: 08.+09.03.2018
Laufzeit: 2:11:15 Stunden

0:00:14  News & Smalltalk
0:00:46  Heinrich und Jörg heißen Gast-Veteran Chris Hülsbeck willkommen.
0:04:52  Zu Chris‘ rundem Geburtstag gibt es ein neues Tribut-Album der German Remix Group. Wie kam es zu der Zusammenarbeit, was hält er von Trackauswahl und Remixszene?
0:17:40  Gemischte News: 3D Realms hat einen neuen Shooter mit der alten Build-Engine entwickelt. Achtzigerjahre-Kuriosum Donkey Kong 3: Daigyakushuu ist wieder aufgetaucht.  Eine PC-Neuauflage von Chrono Trigger wurde veröffentlicht.
0:28:13  Was haben wir zuletzt gespielt? Unter anderem Heroes of Hammerwatch und Final Fantasy 15 PC.

0:35:40  Das (neue) alte Spiel: Age of Empires Def. Edition
0:36:07  Die Veteranen haben sich sowohl das 1997-Original als auch die neue Definitive Edition von Age of Empires angesehen.
0:46:19  Kurze Entwicklungsgeschichte: Die Anfänge von Ensemble Studios, die Brettspiel-Connection zu Bruce Shelley und die Anfänge des Projekts mit dem Arbeitstitel Dawn of Man.
0:58:12  Die Eigenheiten, Verbesserungen und Versäumnisse der „definitiven“ Edition.
1:12:27  Erinnerungen an Besuche in Texas, das geplante Ensemble-Rollenspiel und Notizen zu einer Titelgeschichte.
1:16:45  Wie bewertete die Fachpresse damals Age of Empires?
1:22:40  Die Spieleveteranen-Wertung für die Definitive Edition.

1:24:34  Das neue Spiel: Into the Breach
1:25:23  Endlich mal ein neues Indie-Spiel im Spieleveteranen-Podcast. Into the Breach ist das neue Werk von Subset Games, den Machern von FTL: Faster than Light.
1:27:56  Taktik? Tüftelspiel? Schachrätsel mit Mechs? Schon bei der Beschreibung von Into the Breach gibt es erste Unstimmigkeiten.
1:33:58  Das listige Manipulieren der Gegner und die Eigenheiten der kleinen Karten machen erstaunlich viel Spaß.
1:43:58  Wie lange hält die Motivation vor, was gibt es zu kritisieren?
1:53:53  Im Laufe der Beurteilung landen die Veteranen auch in einer Power-Play-kompatiblen Wertungsdiskussion.
1:58:05  Presseschau und Spieleveteranen-Wertung.

2:03:41  Vorschau
2:04:54  Podcast 116 (für alle), Ende März.
2:07:12  Podcast 117 (für Patreon-Unterstützer), Mitte April.

2:10:10  Abspann

Posted by Heinrich

Filed under: Patreon, Podcast Comments Off
Comments (1) Trackbacks (0)
  1. Hallo zusammen,

    um kurz aufzuklären, wie es Jörg in die Credits vom GRG-Album geschafft hat. Bei unserem dritten Album (Rob Hubbard) sowie jetzt bei “a Tribute to Chris Hülsbeck” habe ich ihm über GamersGlobal (Nickname: RollerCoaster) eine kurze Info zum Release und einen Link zur Promoversion geschickt. Bei Rob Hubbard passte es für eine News in RetroGamer. Bei Chris Hülsbeck kam die Info jetzt leider kurz nach Redaktionsschluss und somit zu spät. Da wir uns über jede Form des Supports freuen war es für mich eigentlich selbstverständlich Jörg in den Credits zu erwähnen.

    Und da Heinrich (wie ich gehört habe) jetzt auch endlich weiß wer die German Remix Group ist gibt es beim nächsten GRG dann Grüße/Credits an beide Spieleveteranen (wenn ich’s nicht vergesse). 😉

    Liebe Grüße,
    Mitch

    PS.: Wer mehr zu uns erfahren möchte, für den könnte der Artikel zur German Remix Group in der C64-Wiki interessant sein: https://www.c64-wiki.de/wiki/German_Remix_Group


Trackbacks are disabled.

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen