Spieleveteranen
21Aug/172

#102: StarCraft Remastered

MP3-Download (117 MByte)

Themen: Für die Besprechung des neuen alten Computerspiels StarCraft Remastered holen sich Heinrich und Jörg strategischen Beistand: Echtzeitexperte Mick Schnelle ist der dritte Mann bei unserer Analyse von Blizzards neu aufgelegtem Klassiker. Lohnen sich die 15 Euro, wem reicht der Download der Gratis-Version? Wir berichten auch von anderen aktuellen Spieleerlebnissen, blicken aufs Retro-Programm der Gamescom und blättern in 10, 20 und 30 Jahre alten Fachzeitschriften.


Besetzung:
Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen Gastveteran Mick Schnelle.
Aufnahmedatum: 15.08. + 16.08.2017
Laufzeit: 2:07:52 Stunden

0:00:47  News & Smalltalk
0:00:47  Hallo und willkommen.
0:02:08  Gemischte News: Vorschau auf die Sonderausstellung Retro in Halle 10.2 der Gamescom 2017, Battle.net heißt jetzt doch wieder Battle.net.
0:10:10  Was haben wir zuletzt gespielt? Mick war mit Sudden Strike 4 und Warcraft 3 im Eroberungsrausch. Jörg kämpfte sich durch Hellblade und ging für Total War: Warhammer II in die Kläranlage. Heinrich hängt immer noch in Andromeda und fasst zusammen, was bei der Hearthstone-Erweiterung Ritter des Frostthrons gefällt und stört.
0:28:43  Kurz-Zusammenfassung von Podcast 101: Was haben Nicht-Unterstützer versäumt?

0:30:23  Das neue (alte) Spiel: StarCraft Remastered
0:30:45  Die 15 Euro teure Remastered-Version des Blizzard-Strategieklassikers StarCraft ist erschienen. Manchem Veteranen gehen die Verbesserungen der »HD-Grafik« nicht weit genug.
0:40:35  Wir wirkte das Original-StarCraft 1998 auf die Spieler und wie gut haben sich seine Stärken gehalten?
0:47:58  Rankings und Matchmaking: Gerade im Multiplayer-Bereich gibt es bei der Remastered-Version einige sinnvolle Verbesserungen.
0:49:48  Wieviel Spaß machte uns das erneute Spielen der StarCraft-Kampagne?
0:56:48  Historische StarCraft-Testzitate aus GameStar 6/1998.
1:00:35  Wie bewerten wir StarCraft Remastered aus heutiger Sicht? Drei Einzelurteile und der (vergebliche) Versuch, sich auf eine gemeinsame Wertung zu einigen.

1:07:04  Zeitreise: August 2007, 1997, 1987
1:07:48  GameStar 9/2007, u.a. mit einer Babe-freien E3, FarCry 2 und Jack Keane.
1:20:43  PC Player 9/1997, u.a. mit 413 E3-Spielen, Monkey Island 3, Little Big Adventure 2 und Carmageddon.
1:36:50  Happy-Computer 9/1987, u.a. mit Sid Meier’s Pirates, Chuck Yeager’s Advanced Flight Trainer, The Last Ninja und Familie Darling.

1:58:58  Vorschau
1:59:14  Wie ist das eigentlich mit den zusätzlichen Bonus-Podcasts?
2:01:05  Podcast 103 (für Patreon-Unterstützer), erste September-Hälfte.
2:04:16  Podcast 104 (für alle), zweite September-Hälfte.

2:06:48  Abspann

Filed under: Podcast 2 Comments
18Aug/177

Filed under: Patreon 7 Comments
12Aug/1713

#101: Ultima 7

Neben den monatlichen Podcasts für alle gibt es zwischendurch Bonus-Folgen für unsere Patreon-Unterstützer ab der $5-Kategorie. Die entführen wir diesmal nach Britannia, Jörg und Heinrich schlagen ihre Zelte bei Ultima 7: The Black Gate auf. Wir beleuchten die Entwicklung des Rollenspiel-Meilensteins, zitieren Schöpfer Richard Garriott und schlagen nach, was die Fachpresse vor rund 25 Jahre dazu meinte. Zuvor widmen wir uns aktuellen Aufregern und Ankündigungen, von Jeff Minters‘ Tempest-Comeback bis zu irritierenden Mittelerde-Mikrotransaktionen. Zum Abschluss greifen wir einige Hörerkommentare zur Jubiläumsfolge auf und blicken auf die voraussichtlichen Themen der kommenden Podcast-Episoden.

Wenn ihr an dieser Folge und weiteren Zusatzepisoden interessiert seid, könnt Ihr uns auf Patreon unterstützen. Den kompletten Bonus-Content gibt es für alle Spieleveteranen-Backer ab der $5/Monat-Kategorie.  

Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer.
Aufnahmedatum: 08. + 09.08.2017
Laufzeit: 2:09:57 Stunden

0:00:45  News & Smalltalk
0:04:14  Gemischte News: Jeff Minter entwickelt Tempest 4000, Mittelerde: Schatten des Krieges irritiert mit Mikrotransaktionen, das Rollenspiel Grimoire wurde nach 20 Jahren Entwicklungszeit veröffentlicht, UFO 50 verspricht 50 neue Spiele im Retro-Stil und John Romero hat eine Anekdote zur Entstehung der Doom-Packungsartwork.
0:28:04  Was haben wir zuletzt gespielt? Mass Effect Andromeda, Strategic Command WWII: War in Europe, Ultimate General: Civil War, DLC für Warhammer: Total War und The Long Dark.

0:41:14  Das alte Spiel: Ultima 7
0:42:05  Jörg bekennt: »Ich bin Ultima-Fan«. Jugenderinnerungen an frühe Serienteile und PC-Einkaufsfahrten. Warum gilt der 25 Jahre alte 7. Teil als besonderer Höhepunkt?
0:53:10  Die Handlung von Ultima 7, Richard Garriotts Serienlieblinge und seine Bösewicht-Inspirationsquelle.
1:01:30  Was ist uns beim erneuten Spielen aufgefallen, wie haben sich die Innovationen von 1992 gehalten? Gedanken über Dialogsystem, Hunger und (Un-)Ordnung im Inventar.
1:11:27  Richard Garriott erinnert sich: Das war seine Vision für die interaktive Spielwelt – und wie sein Team zunächst daraus reagierte.
1:23:50  Was war eigentlich Ultima 7, Part 2: The Serpent Isle?
1:28:02  Wie hat die Fachpresse das Spiel damals bewertet? Zitate aus Power Play & Co.
1:41:44  Ultima 7 kann man immer noch kaufen. Wie lautet unser Fazit aus heutiger Sicht?

1:44:22  Hörer schreiben, Veteranen antworten
1:45:00  Über Spieleveteranen-Episoden wird auf Spieleveteranen.de, Patreon und GamersGlobal diskutiert. Wir antworten auf einige Kommentare zu Episode 100.

2:00:47  Vorschau
2:00:54  Podcast 102 (für alle), zweite August-Hälfte.
2:03:41  Podcast 103 (für Patreon-Unterstützer), erste September-Hälfte.

2:08:52  Abspann

Filed under: Patreon, Podcast 13 Comments
30Jul/1752

#100: Die ersten hundert

MP3-Download (152 MByte)

Zum runden Jubiläum gibt’s eine große Runde! Fast wie in alten Zeiten kommen 4 ½ Veteranen angeregt ins Plaudern: Heinrich und Jörg begrüßen Roland, Mick und eigentlich auch Anatol, aber der hat wegen Leitungsproblemen nur einen Kurzauftritt. Von aktuellen Spielevorlieben und Alltagsbeobachtungen diskutiert sich unser Stammtisch in die Geschichte des Spieleveteranen-Podcasts zurück, dessen erste Episode im April 2009 herauskam. Zu dem Zeitpunkt gab es spieleveteranen.de noch nicht, aber im Archiv von Boris‘ dreisechzig.net sind historische User-Kommentare erhalten.

Im zweiten Abschnitt wandeln Jörg und Heinrich dann die bekannte Zeitreise ab: Anstatt wie üblich in alten Magazinen zu blättern, hören sie sich noch einmal das Spieleveteranen-Debüt an, historische Audio-Clips inklusive. Zum Wühlen in der Vergangenheit empfehlen wir unsere Podcast-Übersichtsseite. Wir bedanken uns herzlich bei allen Zuhörern, die uns seit nunmehr 100 Folgen tapfer erdulden 😉

Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer begrüßen die Gastveteranen Anatol Locker, Mick Schnelle und Roland Austinat.
Aufnahmedatum: 25. + 26.07.2017
Laufzeit: 2:33:42 Stunden 

0:02:16  Jubiläums-Smalltalk
0:02:16  Die große Stammtischrunde stellt sich vor. Einige der Teilnehmer fühlen sich dabei sofort an die Anfänge des Spieleveteranen-Podcast erinnert.
0:08:12  Roland hat die erste Xbox mit Knights of the Old Republic ausgepackt und empfiehlt die TV-Serie Pan Am, auch wenn’s nur eine Staffel davon gibt.
0:13:50  Mick ist in den Blitzkrieg 3 gezogen und holte Staffel 6 von Game of Thrones sowie einen uralten Karl-May-Film nach.
0:20:12  Anatols Verbindung versagt, also greifen wir zum Zuspieler. Da schwärmt er von Horizon: Zero Dawn, stöhnt über Elite Dangerous, ballert sich durch Alienation und tüftelt am iOS-Rollenspiel Galactic Keep.
0:24:35  Jetzt holt Jörg aus und erzählt von seinen Erlebnissen in Strategic Command – WWII: War in Europe.
0:30:06  Beim Thema Playerunknown’s Battlegrounds schaltet sich auch Heinrich ein, der derzeit außerdem Wolfenstein: The New Order angeht.

0:40:12  Spieleveteranen-Historie
0:40:12  Ein Rückblick auf die Anfänge des Spieleveteranen-Podcast.
0:50:40  Wie Mick und Roland zu den Spieleveteranen kamen.
1:06:19  Das erste Heftblättern, der erste Stargast, die „Live“-Podcasts mit und ohne Kamera.
1:22:10  Micks Kontakte zum Fremdenverkehrsamt in Baldham und seine prominente Nachbarschaft.
1:28:24  Heinrich versucht das Gespräch zurück auf das eigentliche Thema zu lenken. Mick erläutert, warum es gut ist, der meistgehasste Redakteur eines Magazins zu sein.
1:43:24  Bevor die Gäste rausgeworfen werden, hat Roland noch eine Frage zu klären.

1:46:56  Podcast-Zeitreise: Episode 1 revisited
1:47:01  So hat alles angefangen: Jörg und Heinrich hören gemeinsam in die Folge 1 rein.
1:55:51  Die Themen der Woche im April 2009 waren Will Wright und sein Abschied von EA sowie Nintendos Mobilsystem DSi.
2:06:44  Von Anfang an dabei: Die Kategorie „Was haben wir zuletzt gespielt?“.
2:19:29  Wie lang sollte eine Podcast-Episode sein? Damalige Vorstellung, heutige Realität.

2:23:01  Vorschau
2:23:17  Das nächste Etappenziel bei unserer Patreon-Kampagne ist das neue Format „Off-Topic-Podcast“ (für Unterstützer gibt’s bereits eine Demo-Episode).
2:26:38  Podcast 101 (für Patreon-Unterstützer), erste August-Hälfte.
2:29:28  Podcast 102 (für alle), zweite August-Hälfte.

2:32:37  Abspann

Filed under: Podcast 52 Comments
26Jul/170

SPV-Express 5: Nintendo New 2DS XL

MP3-Download (18 MByte)

Kurz, knackig und ganz aktuell fährt der Spieleveteranen-Express auf Euren Podcast-Abspielgeräten ein. Am Freitag wird Nintendos neuestes Mobilspielgerät veröffentlicht, der New 2DS XL. Jörg konnte bereits damit herumspielen, berichtet von seinen Praxiseindrücken und entwirrt das Dickicht an Modellen. Was sind die Unterschiede zu 3DS und New 2DS (ohne XL)? Lohnt es sich, von einem alten 3DS zum 2DS XL zu wechseln? Vermisst man den 3D-Effekt? Im fünften Spieleveteranen-Express verrät Jörg Euch sein Fazit.