Spieleveteranen
21Nov/1484

#63: Benzin & Kettensäge

Eigentlich sollte der 63. Spieleveteranen-Podcast eine eher knackig-kurze Angelegenheit werden. Doch dann kamen Anatol Locker, Heinrich Lenhardt, Jörg Langer, Mick Schnelle und Roland Austinat aus dem angeregten Plaudern so schnell nicht heraus. Unter anderem über das neue Kickstarter-Retro-Grafikadventure Thimbleweed Park von Ron Gilbert und Gary Winnick, das Phänomen Crowdsourcing-Müdigkeit, die BlizzCon 2014 sowie die Geburtstagskinder WarCraft (20 Jahre) und World of WarCraft (10 Jahre).

Richtig viel Zeit nahmen sich die fünf für das Blättern in PC Player 12/94 - einer dicken Weihnachtsausgabe mit vielen prächtigen Spielen, schrägen Anzeigen und natürlich einer bizarren Anwendung. Nicht fehlen dürfen die Spiele, mit denen sich die Veteranen in den letzten Wochen ihre Zeit vertrieben haben.

  • 0:00:00 Intro.
  • 0:01:10 Ron Gilbert und Gary Winnick produzieren ein Grafik-Adventure in guter alter LucasArts-Pixelgrafik. Das an Maniac Mansion und Zak McKracken erinnernde Thimbleweed Park ist derzeit auf Kickstarter auf Unterstützersuche.
  • 0:14:10 Wie viele Kickstarter-Projekte erblicken das angekündigte Ende? Wasteland 2 und Shadowrun Returns sind positive Beispiele. Doch Elite Dangerous bekommt keinen Offline-Modus, Anatols Kickstarter-iPad-Klaviatur passt nicht mehr auf das aktuelle iPad.
  • 0:19:26 Jörg klingelt es bei der Nennung von Ultima in den Ohren und erscheint als fünfter Veteran im Podcast.
  • 0:20:48 Heinrich erzählt vom BlizzCon-Besuch, Jörg erinnert sich an seinen WarCraft-Test, Heinrich und Roland erinnern sich an die ersten Tage in World of WarCraft. Blizzard kriegt derweil die Serverprobleme auch beim Start der fünften Erweiterung nicht in den Griff.
  • 0:25:10 Wie blättern in PC Player 12/94: X-Base, OS/2-Werbung, Dangerous Creatures, Transport Tycoon, Magic Carpet, Aces of the Deep, Words for Flirts und so einiges mehr.
  • 0:59:50 Was haben wir zuletzt gespielt? Unter anderem Assassin's Creed: Unity, Turbo DismountBattle World Chronos, F117-A Stealth Fighter, Civilization: Beyond Earth, Lords of the Fallen, Dragon Age: Inquision, Grand Theft Auto V, Star Wars: Force CollectionValkyria Chronicles und Far Cry 4.
  • 1:26:37 Es folgt die Werbung: Die neue Retro Gamer mit dem Titelthema Pac-Man sollte zum Erscheinen dieses Podcasts am Kiosk erhältlich sein.
  • 1:30:17 Der Schlussgag

Filed under: PC Player, Podcast 84 Comments
6Nov/1455

#62: Enthüllungs-Squadron

Anatol Locker, Heinrich Lenhardt, Jörg Langer und Winnie Forster begrüßen diesmal Stargast Julian Eggebrecht in der Podcast-Runde. Der Mitgründer von Factor 5 plaudert aus dem Star-Wars-Nähkästchen, verrät Details über eine Reihe von unveröffentlichten Spieleprojekten und erzählt was seine neue Firma TouchFactor so alles treibt. Julian nimmt das Blättern in Power Play 6/90 zum Anlass um historische Turrican-Wertungen an- und Entwicklungs-Anekdoten auszusprechen. Es wird auch über aktuelle Spiele diskutiert und im Laufe der Sendung schaltet sich sogar der verlorene Sohn Veteran Winnie dazu.

  • 0:00:48  Stargast Julian Eggebrecht stellt sich vor.
  • 0:05:08  Weder El-Fish, noch Henrik Fisch, sondern TouchFish (»... die wollen nur miteinander spielen«).
  • 0:13:00  Superman und Star Wars: Die Projektleichen im Keller von Factor 5 und die Zusammenarbeit mit LucasArts, Microsoft, Nintendo und Sony.
  • 0:20:50  »Mich gibt's schon noch« - Winnie kämpft sich durch die Leitung.
  • 0:22:07  Julian über das 2008 geplante Rogue-Squadron-Spiel für Wii und Star-Wars-Pläne auf Xbox.
  • 0:54:42  Wir blättern in Power Play 6/90: Angesichts des Tests von Turrican steuert Julian Anekdoten über die Entstehung des Action-Klassikers bei. Außerdem: Castle Master, LHX Attack Chopper, Antheads, und das New-Wave-Band-Foto aus dem Londoner U-Bahn-Tunnel.
  • 1:08:14  Winnie in der Probezeit erschreckt: So reagierten damals die Turrican-Entwickler auf die Power-Play-Wertungen.
  • 1:12:05  Was haben wir zuletzt gespielt? Civilization: Beyond Earth, Alien Isolation (inkl. Themenschlenker zu einem damit verbundenen Wertungs-Rückzieher), einiges von Headup Games, Destiny, Geheimakte Tunguska, Rules!, Legend of Grimrock 2.
  • 1:28:05  Der Schlussgag.

Filed under: Podcast 55 Comments
3Oct/14Off

#61: Tokio Hotel

Beim 61. Spieleveteranen-Podcast kämpften zwei Veteranen nicht nur mit der Technik. Ein Wetterhoch in San Francisco trieb Roland Austinat dank schalltechnisch geschlossener Fenster den Schweiß auf die Stirn, während Stephan Freundorfer nach einem Messebesuch in Japan mit dem Sandmann rangelte. Anatol Locker, Heinrich Lenhardt und Jörg Langer blieben von solchem Unbill verschont.

Gemeinsam blätterte die Fünferbande im Spiele-Sonderteil der Happy Computer 8/88, dem Vorläufer der Power Play. In einem der längsten Podcasts in der Geschichte der Spieleveteranen tauschten sie Reise- und Spieleerinnerungen aus, diskutierten über binäre Wertungen und kürten ein neues Spiel des Monats.

  • 0:00:00 Intro: Kein Hitzefrei, keine Schlafpause - fünf meist wache Veteranen versammeln sich zum 61. Podcast.
  • 0:01:11 Happy Birthday, Dreamcast: Am 9.9.99 erschien Segas letzte Konsole in den USA. Aber heißt es der, die oder das Dreamcast? Und warum ist das System so schnell wieder verschwunden?
  • 0:07:15 An den Spielen hat es nicht gelegen: Virtua Tennis, Samba de Amigo, Shenmue, Phantasy Star Online, Chu Chu Rocket, Crazy Taxi, Skies of Arcadia, Space Channel 5 - ein so gutes Line-up hatte so früh bis heute keine andere Konsole.
  • 0:09:22 Gefühlsecht vibrieren mit Rez, plaudern mit Mr. Spock als Fischwesen Seaman.
  • 0:12:06 Jörg und Stephan berichten von der just zu Ende gegangenen Tokyo Game Show 2014.
  • 0:18:29 Spielpause im öffentlichen Nahverkehr: Jörg erklärt den japanischen Spielemarkt.
  • 0:25:10 Lost in Translation 2: Zwei Veteranen essen Burger mit schwarzem Käse, trinken Sake aus Wassergläsern und besuchen ein Katzenrestaurant.
  • 0:34:07 Daumen rauf oder Daumen runter: Zeigen polarisierend wertende YouTube-Stars und Webseiten den Fachmedien, was die Spieler wollen? Reichen 2014 nur noch zwei oder drei Wertungsstufen? Verpassen Fachmedien mit langen Tests den Anschluss an die Leser?
  • 0:41:15 Wer hat mehr Erfolg? Fachmedien oder YouTube & Co.? Und wie verändern Let's-Play-Videos und MOBAs wie League of Legends und Dota 2 die Spielelandschaft?
  • 0:49:10 Heinrichs Aufreger: User-Tests auf Metacritic, die ebenfalls nur binäre Wertungen verteilen.
  • 0:52:49 Zurück in die Vergangenheit: Wir blättern durch den vor 26 Jahren erschienenen Spiele-Sonderteil der Happy Computer 8/88. Und stellen fest: The Last Ninja 2 mochte keiner so richtig, trotz des Titelmotivs.
  • 0:54:07 Jonathan Hare und Matthew Times von Sensible Software küren Casanova zum besten mit dem Shoot 'em up Construction Kit erstellten Leserbeitrag. Anatol erinnert sich mit Schrecken an Waschkörbe voller Disketten für das Boulder Dash Construction Kit, die er seinerzeit sichten musste.
  • 0:57:23 Vixen - in Deutschland besser nicht.
  • 0:59:00 Feudalherren: Vom in der Ausgabe vorgestellten Postspiel waren Heinrich und Anatol schon 1988 nicht begeistert. Die Leser auch nicht. Jörg hat vor Jahrzehnten hingegen selbst ein Postspiel betrieben.
  • 1:02:10 Getestet auf einer ganzen halben Seite: Wasteland. Heinrich testete das Rollenspiel seinerzeit auf dem Apple II und erklärt, warum das Spiel berichterstattungstechnisch etwas untergegangen ist.
  • 1:07:15 Unser "Spiel des Monats": Wasteland 2, inXiles über Kickstarter finanzierte Fortsetzung des Endzeitspektakels. Roland ist voll und ganz begeistert, Heinrich staunt über den knackigen Schwierigkeitsgrad, Jörg findet das Spiel gar nicht so schwer, aber dennoch spielenswert.
  • 1:19:56 Was haben wir gespielt? Wir fragen Stephan, doch der bleibt stumm. War es der schwarze Hamburger? Der Jetlag?
  • 1:21:04 Roland nutzte die Sommerpause, um in früheren Podcasts empfohlene Spiele auszuprobieren, darunter das großartige Valiant Hearts, Joe Dever's Lone Wolf und Piano Tiles. Neu gespielt: das Puzzle-Reaktionsspiel ... and then it rained, den Pachinko-Flipper Super Monkey Ball Bounce und Star Wars Commander, ein "Strategiespiel Light" im Geiste von Clash of Clans.
  • 1:22:55 Komplett durchgespielt hat Anatol The Last of Us Remastered und ist immer noch ganz weggeblasen. Wenig begeistert ist er über Verbindungsabbrüche in Einzelspielermissionen von Destiny.
  • 1:25:34 Heinrich beschäftigte sich in den letzten Wochen mit Gauntlet - einem progressiven Reboot des Mehrspieler-Klassikers.
  • 1:27:46 Auch Jörg ist in Destiny unterwegs, glaubt aber nicht, dass er es 200 Stunden lang spielen könnte. Beim Adventure Book of Unwritten Tales 2 wundert er sich über die geringe Zahl der Räume, die er in der ersten Spielstunde zu sehen bekam.
  • 1:32:15 Von Stephan fehlt jedoch noch immer jede Spur.
  • 1:33:15 Roland nutzt den Moment, um eines kürzlich verstorbenen Spieldesigner zu gedenken: Douglas Smith, Erfinder des 1983 erschienenen, legendären Geschicklichkeitsspiel Lode Runner. Schon vor über 30 Jahren wurde es mit einem Editor ausgeliefert. Heinrich weiß, wie es dazu kam.
  • 1:36:17 Die Veteranen verabschieden sich ... da taucht Stephan wieder auf.
  • 1:40:30 Der Schlussgag

6Aug/14Off

#60: Auf verlorenem Posten

Im 60. Spieleveteranen-Podcast plaudern Anatol Locker, Heinrich Lenhardt, Jörg Langer, Mick Schnelle und Roland Austinat über zeitgenössisches Computerspiele-Geschehen sowie virtuelle Heldentaten der guten alten Zeit.

Geblättert wird diesmal in einem 20 Jahre alten PC-Player-Heft, berühmt-berüchtigt unter anderem wegen eines Streitgesprächs zum Outpost-Skandal. Sogar auf ein Spiel des Monats konnte sich die Runde einigen: das Rollenspiel Divinity: Original Sin erinnert wohlig an Baldur's Gate.

  • 0:00:00 Intro: Zum 60. Podcast melden sich fünf aufgeweckte Veteranen - noch nicht ganz im Rentenalter - aus drei Ländern.
  • 0:01:43 Early Access für Elite und Co.: Beta-Testen gegen Gebühr? Nimmt eine frühe Spielversion die Magie eines Spiels?
  • 0:10:31 Einschub: Brauchen Multimillionäre wie Richard Garriott und Brian Fargo überhaupt Kickstarter-Gelder?
  • 0:15:26 Early Access, Teil 2: Wie erfolgreich ist dieses Modell? Hat es Auswirkungen auf die "normale" Spielentwicklung?
  • 0:23:07 Verschenkte Millionen: Hätten Activision und Bungie auch für die Destiny-Beta zehn US-Dollar verlangen können?
  • 0:24:31 EA Access: Electronic Arts' Spiele-Flatrate für Xbox-One-Besitzer - wie viele Abo-Dienste braucht der Spieler?
  • 0:30:38 Wir blättern, und zwar in der 20 Jahre alten PC-Player-Ausgabe 09/94.
  • 0:31:50 Der Outpost-Skandal: Schon 1994 verkauften Entwickler unfertige Versionen als fertiges Spiel.
  • 0:38:26 "Da will ich auch mal hin!" oder: Warum es Mick Schnelle zur PC Player zog. Und die Frage: PC Player - latent arrogant oder Anwalt des Lesers?
  • 0:44:46 Deutschlands Spielecharts im Herbst 1994: jede Menge deutsche Spiele, Flugsimulationen und Fortsetzungen. Rebel Assault kurbelt die CD-ROM-Verkäufe an, TIE Fighter bringt Mick ins Schwärmen.
  • 0:49:00 Anatols Geschichtsstunde: Was es mit der "Deck Gun" in Silent Service auf sich hatte.
  • 0:53:48 Sonst noch im Heft: Spielegurken, der Technik-Treff, ein virtuelles Golfspiel und die bizarre Anwendung "Politik verstehen und erleben".
  • 1:01:26 Was haben wir gespielt? Anatol fehlte in den letzten zwei Podcasts, spielte aber jede Menge: natürlich Hearthstone, aber auch X-COM: Enemy Unknown auf dem iPad, Mario Kart 8, The Last of Us: Remastered und Piano Tiles.
  • 1:04:52 Jörg berichtet von Beta-Abenteuern mit Elite Dangerous, probierte Civilization: Beyond Earth aus und testete Autumn Dynasty Warlords.
  • 1:08:12 Mick und Roland setzen nicht nur auf neue Spiele wie den Lemmings-Klon Meerkatz Challenge, sondern auch auf etwas ältere Semester wie South Park: Der Stab der Wahrheit, Blood Bowl und World of WarCraft. Heinrich rät zum Naxxramas-Goldsparen.
  • 1:11:18 Das "Spiel des Monats": das moderne Retro-Rollenspiel Divinity: Original Sin.
  • 1:22:40 Abteilung Schleichwerbung: Am 14. August erscheint die nächste Ausgabe der Retro Gamer mit Schwerpunkten zu Echtzeit-Strategie- und Automatenspielen.
  • 1:24:45 Wer Mick beim Einkaufen sehen sollte: Er freut sich über Schokolade.
  • 1:27:45 Der Schlussgag

6Aug/14Off

Kilrathis aufs Haus

Wir unterbrechen den Schnitt des 60. Spieleveteranen-Podcast für eine kurze Durchsage: Bis zum 2. September 2014 gibt's einen PC-Spieleklassiker kostenlos, der vor rund 20 Jahren 89 Punkte in PC Player 2/95 kassieren konnte. Die Rede ist von "Wing Commander 3: Heart of the Tiger", dem dritten Teil von Chris Roberts' Weltraum-Action-Serie, in spektakulärer SVGA-Auflösung von 640 mal 480 Bildpunkten und mit echten Hollywood-Schauspielern.

Kenner erinnern sich in dem Zusammenhang an die Neusynchronisation einer Szene mit Mark Hamill und Malcom McDowell in den Multimedia-Leserbriefen. Und 20 Jahre später erkennt der Autor dieser Zeilen, wo er Dr. Pierre Chang aus der Fernsehserie "Lost" zum ersten Mal gesehen hat.

Der Download des 1,8 GByte großen Spiels läuft über Electronic Arts' Steam-Konkurrenz Origin. Viel Spaß im Weltraum!

Überraschung!