Spieleveteranen
6May/222

#267: Off-Topic 5/2022

Spieleveteranen-Episode 19-2022 (#267)
Besetzung: Heinrich Lenhardt und Jörg Langer
Aufnahmedatum: 05.05.2022
Laufzeit: 1:37:29 Stunden
(0:00:15 News & Smalltalk - 0:38:42 Off-Topic)

Das ist eine zusätzliche Episode für unsere Patreon-Unterstützer ab der $5-Klasse. Hier erfahrt ihr, wie ihr das volle Programm hören könnt: https://www.patreon.com/spieleveteranen

Der Mai ist gekommen, die Off-Topic-Themen schlagen aus: Die Spieleveteranen blicken über den Tellerrand und befassen sich mit spielefremden Themen. Doch ganz können sie sich nicht von ihrem Lieblingsmedium lösen, eine Diskussion über die Halo-Serie steht im Mittelpunkt der Reise durch die Kulturlandschaft. Wir beschäftigen uns auch mit Printjournalisten im lasterhaften Tokio, preisen einen windigen Anwalt und treffen Wölfe im Weltraum. Zu Beginn der Episode geht es gewohnt verspielt zu, da erwarten euch frische News, aktuelle Spielberichte und spannende Hörerpost.

0:04:52 Gemischte News: Die zweite Happy Computer Hour (eigener RSS-Feed) hat geschlagen, Blizzard stellte das Mobilspiel Warcraft Arclight Rumble vor, die Embracer Group übernimmt Eidos Montréal und Crystal Dynamics, Ron Gilbert setzt sich mit kritischen Stimmen zu Return to Monkey Island auseinander.
0:22:46 Was haben wir zuletzt gespielt? Loot River und Elden Ring.
0:30:37 Die Frage zum Tage von Das Kafofu.
0:38:42 Spieleveteranen Off-Topic.
0:41:16 Hörerpost zur letzten Off-Topic-Folge von Patrick Grosse und Jumper.
0:44:16 Musik-Ressort: Raise the Roof von Robert Plant und Alison Krauss, Just Like That von Bonnie Raitt, Zeit von Rammstein.
0:51:28 Serien-Ressort: Halo, Breaking Bad, Better Call Saul, Tokyo Vice, Suburra.
1:24:53 Film-Ressort: Nur ein bisschen The Batman.
1:26:20 Buch-Ressort: Inhibitor Phase von Alastair Reynolds, Sea of Tranquility von Emily St. John Mandel.
1:35:02 Abspann.

Posted by Heinrich

Comments (2) Trackbacks (0)
  1. Ein Off-Topic-Kommentar in nicht eigener Sache: Die Zeitschrift N-Zone feiert aktuell 25 Jahre Jubiläum und hat in der aktuellen Ausgabe eine DVD-Beilage mit den PDFs ALLER(!) Ausgaben seit 1997 lückenlos und unzensiert.

    Als alter Spieleveteranenfanboy musste ich natürlich gleich nachschnüffeln: Heini feiert in der April-Ausgabe 2003 sein Debüt als “USA-Korrespondent aus Vancouver”, angeblich hat er zu diesem Zeitpunkt laut Editorial gerade Sega Rally auf dem GBA und Metroid Prime auf dem GameCube gezockt;) Heini natürlich mit verkniffenem Clin Eastwood-Korrespondentenblick auf dem Foto 😉

    Herrlich. Gibt es übrigens noch am Kiosk bzw. direkt im Computecshop.

  2. Einmal kurz zu Breaking Bad…
    Das war die goldene Zeit. Zu der Zeit gab es nicht viel besseres, und alles musste man sich auf DVD kaufen, wenn man dem Fernsehen entfliehen will…
    Sopranos
    Mad Men
    The Wire
    Lost (konnte man sich auf Pro 7 nicht angucken)
    24 (konnte man sich auf RTL2 nicht angucken)

    Aber es waren Sender wie HBO, Showtime und später auch Sky die Serien wie diese möglich gemacht hatten
    Und better call Saul ist Saugut.
    Und sowas wäre ohne streaming wie Netflix und co nicht möglich.
    Man denke an House of Cards oder OITNB.
    Also a, Breaking Bad ist die serie seiner Zeit
    Und b, immer über Skype meckern, ist doof, weil Netflix, Amazon, und co auch nichts berauschendes exklusiv hatten


Leave a comment

Trackbacks are disabled.

Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies, Mit dem Schließen dieses Fensters oder Klick auf „Annehmen“ stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Andernfalls können Sie spieleveteranen.de leider nicht nutzen. The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Annehmen" below then you are consenting to this.

Schließen